Wie kann man wunde Stellen vermeiden?

3 Antworten

Die Idee mit dem Sitzring finde ich gut. Hat er einen elektrischen Rollstuhl) Wenn nicht: Macht er auch Sport bzw. kann er Sport machen? Schon wegen der Anstrengung den Rollstuhl zu schieben wäre das sinnvoll. Ich habe gehört, dass es auch Rollstuhlbekleidung gibt, die durch die spezielle Verarbeitung genau solche Probleme mindert bzw. abfängt. Schau mal bei http://www.rollimoden.de/ vorbei. 

Ich hoffe, dass ihr das Problem gemeinsam in den Griff kriegt.

Am besten hilft hier ein Sitzring oder ein Sitzkissen !  Außerdem sollte man die Sitzfläche möglichst häufig durch Umlagerungen entlasten !

Hallo Monacco,

Wir haben auch ein Familienmitglied, welches an den Rollstuhl gefesselt ist und somit hatten wir schon das selbe Problem wie du.
Vor allem jetzt wenn es wieder wärmer wird, schwitzt man deutlich mehr und die wunden Stellen entstehen noch schneller, vor allem an Po, Rücken und Oberschenkeln.
Unsere mobile Pflegekraft hat uns die Ilon Protect Salbe empfohlen, sie wirkt sozusagen als Gleitmittel zwischen der Haut und den Klamotten. Außerdem sind einige pflanzliche Öle enthalten die die Haut kühlen und beruhigen, die Öle riechen auch sehr angenehm, was den Schweißgeruch überdeckt und das auftragen angenehmer macht. Das macht sie um einiges angenehmer als eine handelsübliche Vaseline.
Wir verwenden die Salbe auch bei neuen drückenden Schuhen um Blasen zu vermeiden.
Zu kaufen gibt es sie in allen Apotheken, da sie rezeptfrei ist kann man sie auch online bestellen.
lg

Was möchtest Du wissen?