Wie kann man während der Bestrahlung seine Haut pflegen?

3 Antworten

Hallo, man kann es mal mit Tee probieren. Und zwar mit Extrakten aus grünem oder schwarzem Tee. Die Haut erholt sich schneller wenn man ihn mit dem Tee behandelt.

Eine Bestrahlung trocknet die Haut aus. Sie fängt gleich zu Beginn einer Strahlentherapie an auszutrocknen. Man sieht das mit freiem Auge zwar noch nicht. Es kann aber mit entsprechenden Messgeräten, wie z.B. einem Corneometer und einem Tewameter festgestellt werden. Durch die Austrocknung der Haut geht die Hautbarriere verloren. Krankheitserreger können leichter eindringen und eine Entzündung mit Juckreiz und Brennen verursachen. Primäres Ziel der Hautpflege während der Bestrahlung muss daher sein, die Haut vor der Austrocknung zu schützen. Ein Moisturizer (Feuchtigkeitscreme) schützt die Haut vor Austrocknung, indem er die natürliche Barrierefunktion stimuliert. Er sollte Glycerin, Hyaluronsäure und Lipide enthalten. Seife, aber auch waschen ohne Seife nur mit Wasser, wie es vielfach Strahlentherapiepatienten empfohlen wird, trocknet auch die Haut aus. Richtig ist, die bestrahlte Haut mit Duschcreme zu reinigen, die rückfettende Öle, wie z.B. Sojaöl enthält.

Zusammengefasst: Reinigen der bestrahlten Haut mit rückfettender Duschcreme und einschmieren mit Feuchtigkeitscreme zum Schutz vor Austrocknung der Haut durch Bestrahlung. http://www.bestrahlen.com/hautpflege-linimentum-strahlentherapie/

 - (Haut, Behandlung, Therapie)

Ich bekam 25 Bestrahlungen verordnet: Kopf, Bauch, Hüfte. Ich benutzte eine parfümfreie, pflegende Körerlotion. Mehr nicht. Meiner Haut ging es gut (dem Rest leider nicht so). Etwas trockener ist meine Haut geworden, aber sonst hatte ich diesbezüglich keine Probleme.

Haut löst sich nach Urlaub, wie pflegen?

Ich war für eine Woche am Meer im Urlaub und war viel in der Sonne, hatte aber keinen Sonnenbrand. Nun löst sich die Haut ganz fein ab. Wie kann ich meine Haut pflegen?

...zur Frage

Kann man gegen trockene Haut auch von Innen etwas machen?

Ich versuche immer schon viel zu trinken, weil ich unter trockener Haut leide. Das mit eincremen ist ja gut, aber ich dachte immer, die Feuchtigkeit muss doch von innen kommen. Nun trinke ich aber schon wirklcih viel, aber an meiner trockenen Haut ändert sich bis jetzt gar nichts. Hat das Trinken nichts mit der Haut zu tun?

...zur Frage

Periorale Dermatitis und extrem trockene Haut?

Hallo Zusammen,

und zwar geht es um folgendes: Seit ca. einem halben Jahr habe ich Periorale Dermatitis, seit ca 2 Monaten benutze ich eine Creme vom Hautarzt und habe mein Gesicht ansonsten nur noch mit Wasser gewaschen. Der Ausschlag ist zwar besser geworden, aber nicht weg, ich habe trotzdem keinen Tag ohne diese Pickelchen, mal kommen sie da wieder und mal da. Seit ca. zwei Wochen mache ich jetzt die Nulltherapie, da in der Creme vom Hautarzt auch Cortison drinne ist, jedoch ist der Ausschlag wieder ein wenig schlimmer geworden. Hinzu kommt, dass meine Haut seitdem ich die ganzen Pflegeprodukte weg lasse (Ende Februar/Anfang März) total ausgetrocknet ist und ich überall Hautschuppen habe. Ich dachte meine Haut fängt an, sich komplett zu regenerieren, und dass ich deswegen so viele Hautschuppen im Gesicht habe, allerdings dauert die Regeneration der Haut normal nur ungefähr 28 Tage (habe ich zumindest gelesen). Ich habe auch schon daran gedacht, dass die Haut vielleicht auch erst jetzt richtig mit der Regeneration anfängt, wo ich gar keine Creme mehr benutze und wirklich mein Gesicht nur noch mit Wasser wasche und sonst nichts. Einen nächten Termin beim Hautarzt habe ich leider erst für Ende Mai bekommen.

Meine Fragen hierzu: Ist es normal, dass die Haut austrocknet, nachdem man Pflegeprodukte absetzt, und kriegt sich die Haut mit der Zeit wieder ein? Oder muss ich jetzt damit rechnen, dass meine Haut ohne die Pflegeprodukte nie mehr weich und geschmeidig ist? Und außerdem, im Zusammenhang mit der Perioralen Dermatitis, kann die trockene Haut diese verschlechtern oder sogar dafür sorgen, dass die Periorale Dermatitis gar nicht abheilt, oder auch anders herum dass die Periorale Dermatitis das Verschwinden der trockenen Haut verhindert?

Vielen Dank schon mal Voraus! Ich wäre wirklich froh, wenn man mir meine Fragen beantworten kann.

...zur Frage

Bestrahlung Metastasen Wirbelsäule?

mein Mann wird seit 4 Tagen bestrahlt (Metastasen Wirbelsäule)und er hat solche Schmerzen trotz Schmerzmittel,jetzt kann er nicht mehr sitzen noch laufen,kann bzw. wird es nochmal besser ,weiß da jemand bescheid ?

...zur Frage

Wie kann man seinen Bauchnabel pflegen?

Ich habe einen recht tiefen Bauchnabel. Heute habe ich gemerkt, dass die Haut im Bauchnabel leicht gerötet ist. Wie kann ich den Bauchnabel pflegen?

...zur Frage

Was kann man tun, um seine Haut vor der Sonne zu schützen?

Hallo zusammen,

was sind eure Tipps, um die Haut im Sommer zu pflegen? Vor allem nach einem langen Tag draußen in der Sonne, was sind eure Methoden, um die Haut vorbeugend vor Verbrennungen zu schützen und sie danach zu pflegen?

Vielen Dank für eure Antworten schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?