Wie kann man testen, ob man Jodmangel hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Durch eine Tastuntersuchung kann der Arzt dann schnell feststellen, ob die Schilddrüse vergrößert ist.Mit einem Bluttest lässt sich herausfinden, ob in deinem Körper womöglich zu viele oder zu wenige Schilddrüsenhormone vorhanden sind. Je nach Ergebnis der Untersuchung kann der Arzt eine passende Therapie verordnen, damit die Krankheitssymptome schnell verschwinden und die Schilddrüse keinen dauerhaften Schaden nimmt. http://www.planet-wissen.de/natur_technik/anatomie_mensch/schilddruese/tipps_gesunde_schilddruese.jsp

Hallo whiteshark,

du schreibst, dass du sehr viel Fisch isst. Wenn damit Meeresfische wie Hering, Heilbutt und Makrele gemeint sind, dann nimmst du mit Sicherheit genügend Jod zu dir. Aus meiner Sicht - wenn du keine gesundheitlichen Beschwerden hast - sind eigentlich weitere Überprüfungen nicht erforderlich. Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Hallo whiteshark, wie kommst du darauf, dass du Jodmangel hast ? Hat ein Elternteil von dir ein Schlddrüsenproblem ? Aber ja, eine Blutabnahme reicht zur Feststellung. Wenn der Arzt aber keinen begründeten Verdacht hat, wirst du das Labor vielleicht selbst bezahlen müßen.

Wenn Du jahrelang einen Jodmangel haettest, dann haettest Du einen Kropf, bzw. er waehre staerker ausgebildet.

Erst entwickelt sich ein Kropf ,dann beginnt ganz schleichend eine Schliddrüsenunterfunktion.

LG Bobbys :)

Hallo, in Deutschland ist eher die übermässige Jodierung von Lebensmitteln, z. B. Salz das Problem, ein Mangel kommt so gut wie gar nicht mehr vor.

LG

Bellavista

Was möchtest Du wissen?