Wie kann man Stimmungsschwankungen in Zusammenhang mit der Periode vermeiden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Östrogenmangel hast, iß ein bißchen Hefe oder Brennesselsamen, am wirkungsvollsten mit etwas Eigelb (hab ich aus dem Buch "Erbarmen mit den Männern, von Sophie Ruth Knaak, sehr interessant zu lesen!); bei Progesteronmangel nimmst Du ein Blättchen Schafgarbe, das ist total wirksam.

Dann mußt Du nur noch wissen, welchen Mangel Du hast. Progesteron stopft, bei weichem Stuhl also eher Progesteronmangel, bei Östrogenmangel hast Du Depressionen, bei zuviel Östrogen (also relativ gesehen ein Progesteronmangel) bist Du grantig, aggressiv und ohne Geduld.

Als letztes wäre gut zu wissen, wann welche Kurve wie steigt oder fällt, dazu gibt es Netz passende Bildchen mit Erklärungen. Gegen Ende des Zyklusses fallen beide Kurven, also hat man während der Blutung absolut gesehen Mangel an beidem, relativ gesehen kommt es darauf an, ob ein Pegel mehr gefallen ist als der andere.

Da muß man ein bißchen probieren und sich beobachten.

Das ist praktisch nicht möglich, denn es gibt Frauen, die das einfach mehr spüren und andere, die das kaum spüren. Das hat mit den Hormonen zu tun und lässt sich nicht steuern. Man kann seine Mitmenschen nur bitten Verständnis zu haben und versuchen die paar Tage den Leuten aus dem Weg zu gehen, wenn möglich.

Natürlich läßt sich das steuern. Wenn Du Östrogenmangel hast, iß ein bißchen Hefe oder Brennesselsamen (gibts bei phytofit.de), am wirkungsvollsten mit etwas Eigelb; bei Progesteronmangel nimmst Du ein Blättchen Schafgarbe, das ist total wirksam.

Dann mußt Du nur noch wissen, welchen Mangel Du hast. Progesteron stopft, bei weichem Stuhl also eher Progesteronmangel, bei Östrogenmangel hast Du Depressionen, bei zuviel Östrogen (also relativ gesehen ein Progesteronmangel) bist Du grantig, aggressiv und ohne Geduld.

Als letztes wäre gut zu wissen, wann welche Kurve wie steigt oder fällt, dazu gibt es Netz passende Bildchen mit Erklärungen. Gegen Ende des Zyklusses fallen beide Kurven, also hat man während der Blutung absolut gesehen Mangel an beidem, relativ gesehen kommt es darauf an, ob ein Pegel mehr gefallen ist als der andere.

Da muß man ein bißchen probieren und sich beobachten.

0

Brauche bitte dringend eure hilfe! Nach gv mit freund plötzlich extrem ageschwolleme innere schamlippen?

Hallo hatte am samstag nach dem gv mit meinem freund extreme anschwellungen bei den inneren schamlippen später war alles angeschwollen meine vagina war so extrem geschwollen und pulsierte stark. Ich hatte das zum ersten mal und bin sehr erschrocken da es 2 tage anhielt bis es abschwiel. Jetzt hatte ich wieder gv mit meinem freund und wider sind die inneren schamlippen und das innen sehr angeschwollen. Ich nehme seit jahren die pille wie verhüten auch nur so. Anfags woche sind noch komischerweise andere symptome aufgetaucht übelkeit,erbrechen, extrem empfindliche brüste, eine brust noch geschwollener als vor der periode, schwindel, starke unterleibsschmerzen,stimmungsschwankungen ich weis nicht ob das einen zusammenhang hat. Ich war erst im oktober bei meinem gyni dort wurde nichts gefunden und jetzt das. In der apotheke haben sie mir ein mittel gegen die übelkeit und das erbrechen für schwangere gegeben. Ich bin total verunsichert da ich auch schon 25 jahre alt bin und schon erfahrung habe. Ich mache heute morgen einen sst und rufe meinen gyni an aber wäre froh wen irgendjemdan sich zeit nimmt und das ganze liest und mir vlt helfen kann

...zur Frage

Dauernd Müde,Stimmungsschwankungen, Schnell Schlapp, Kopfschmerzen,Antriebslosigkeit. Was könnte es ungefähr sein? Habt ihr Ideen?

Ich bin seit einer gewissen Zeit dauern Müde, obwohl ich genug Schlaf abbekomme. Und manchmal sogar so sehr, dass ich sogar beim Autofahren in Sekundenschlaf verfallen bin (Ist mir zum Glück noch nicht so oft passiert und danach hab ich auch immer direkt eine Pause eingelegt). Auf der Arbeit oder in meiner Freizeit bin ich schon nach den kleinsten Aktivitäten total schlapp und habe Kopfschmerzen. Meine Stimmung ist immer sehr schwankend. In einem Moment bin ich sehr gut drauf, dann im Nächsten bin ich sehr gereizt und im anderen wiederum bin ich traurig. Außerdem bin ich auch sehr unmotiviert geworden, ich möchte zwar immer etwas unternehmen aber der Antrieb fehlt mir. Im Leben habe ich auch keine belastenden Ereignisse die mich irgendwie beeinflussen könnten. Familiär, Beziehung, Freunde, Arbeit/Schule, alles läuft gut.

Aber zusätzlich habe ich noch meine Periode ziemlich unregelmäßig (Verschiebt sich öfter um eine Woche oder fällt manchmal ganz aus). Und Ernährung ist bei mir eher Normal. ( Also zwischendurch ess ich auch mal was ungesundes wie eine Pizza oder ähnliches. Aber auch gerne Salat und dabei dann Puten/Hähnchenfleisch- nur mal als Beispiel). Am Tag über trinke ich eher wenig Wasser. (1L-1,5L).

Die Phasen habe ich mal stärker und mal schwächer. Momentan aber eher wieder stärker und das seit ein paar Monaten. Vielleicht habt ihr ja Ideen in welche Richtung es gehen könnte. (Zum Arzt wollte ich die Tage auch noch.)

Danke für Rückmeldungen. :)

...zur Frage

Veränderungen in der 2. Zyklushälfte?

Mir scheint, dass sich mein Zyklusverlauf verändert hat. In der 2. Hälfte leide ich mittlerweile an Spannungsgefühlen in den Brüsten, Stimmungsschwankungen und gelegentlichen Schwitzattacken. Ist das normal oder muss ich meinen Frauenarzt aufsuchen?

...zur Frage

brauner ausfluss...ohne grung

Hallo In der regel habe ich meine Periode ganz normal ca. alle 28 tage. Sie dauern etwa 5 tage und dann kommt nur noch so ein bräunlicher Ausfluss. Seit ca. 4 Monaten habe ich aber auch in der Zwischenzeit, also an den normalen tagen wo ich keine Periode haben sollte immer 7 Tage braunen Ausfluss, dieser ist ein mal eher zäh dann total flüssig und etwas dazwischen.. Dieser braune Ausfluss fängt ca. am 13. Tag nach dem Ende der Normalen Periode an und dauert etwa 7 tage.. Kann mir jemand weiter helfen? was soll ich tun, muss ich mir sorgen machen, ist das eine Infektion,....???

...zur Frage

Periode: Wie lange dauert sie noch?

Hallo Ich bin 12 Jahre alt und ich habe meine periode jetzt zum 5. Mal. Meine Regel daierte immer 5-7 Tage aber jetzt bin ich schon beim 8. Tag. Die erste 3-4 Tage war es stark und jetzt wurde es eh schon schwächer aber ich muss immer noch Binde/bzw. Slipeinlage verwenden. Schmerzen hatte ich noch nie und habe auch jetzt keine. Wie lange wir meine Periode noch dauern? Sollte ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?