wie kann man starkem muskelkater vorbeugen, wenn man kruecken absetzt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo gecco, wenn du die Krücken weggelegt hast, wird du doch sicher Bewegungstherapie machen. Dein Physiotherepeut kann dir dann genau zeigen, was du daheim an Übungen machen kannst. Wichtig ist, dass du langsam anfängst und nicht übertreibst, dann bekommst du auch keinen Muskelkater. Bis du das Bein wieder ganz strecken kannst, wird es wohl noch eine Weile dauern. Sei also bitte nicht ungeduldig, das ist kontraproduktiv. Alles Gute!

Und danke, du weißt wofür.

bitte ;-) ne ich mach uebungen die mir schon voher zum muskelaufbau gezeigt wurden, da ich nicht zuhause bin, und hier nicht die moeglichkeit hab. kann ich denn ohne die kruecken gehen wenn ich das bein nicht ganz strecken kann, oder koennte das iwelche konsequenzen haben? danke

0
@gecco

Irgendwann musst du ja wieder ohne Krücken gehen und wenn der Arzt dir dazu rät, solltest du es auch versuchen. Vielleicht nimmst du in den ersten Tagen mal einen Stock zur Hilfe, oder du versuchst es kurzzeitig erst mal mit einer Krücke. Probieren geht über studieren. Schau einfach mal, was du kannst.

0

Also, wenn Du das Bein wieder bewegen kannst, wird der Muskelkater Nebensache sein. Da musst Du dann wohl zum Schluss noch einmal durch.

Muskelkater sind kleine Verletzungen in den Muskeln. In die Zwischenräume tritt Zellflüssigkeit ab. Die muss erst abgebaut werden und die Muskelzellen müssen regeneriert werden. Das verursacht die Schmerzen.

Augen zu und durch! Und nicht mit dem Training übertreiben, sondern lieber konstant verfolgen.

Gruss

Was möchtest Du wissen?