Wie kann man sich vor Gürtelrose schützen?

1 Antwort

Man kann keine Gürtelrose bekommen, wenn man noch keine Windpocken hatte. Wenn man schon Windpocken hatte, kann es sein, dass sich da Erreger in den Nerven festgesetzt haben und erst bei geschwächtem Immunsystem wieder hervortreten (z.B. als Gürtelrose). Also kann man sich durch gesunde Ernährung, Bewegeung usw. schützen!

Kopf gegen die Sonne schützen?

Ich höre immer öfter von älteren Bekannten, die mit Hautproblemen durch die Sonne auf der Kopfhaut zum Hautarzt müssen. Sollte man im Sommer direkt immer einen Hut auf dem Kopf tragen, um solchen Problemen vorzubeugen?

...zur Frage

Welche Umweltfaktoren erhöhen das Risiko, an Morbus Crohn zu ekranken?

Hätte ich mich irgendwie vor Morbus Crohn schützen können? (Ja, ich leide unter Morbus Crohn.) Was sollte man essen oder was kann man tun, um nicht erst daran zu erkranken?

...zur Frage

Welche Gefahr besteht für ein Neugeborenes bei einer Toxoplasmose der Mutter?

Bei einer schwangeren Freundin von mir wurde bei einer Blutkontrolle festgestellt, dass sie an Toxoplasmose erkrankt ist. Mir ist unklar, wodurch man daran erkranken kann. Sie konnte mir das auch nicht erklären, scheinbar war ihr die Ursache der Erkrankung ebenfalls nicht klar.

...zur Frage

Wie kann ich mich vor Herpes durch Sonnenstrahlung schützen?

Ich bekommen manchmal einen Herpes an der Oberlippe, besonders gerne, wenn ich viel Zeit draußen bei Sonnenschein verbringe. Kann man sich richtig davor schützen? Reicht ein Labello oder ähnliches?

...zur Frage

Nach Gürtelrose

Ich hatte vor ca 2 Wochen Gürtelrose an der rechten Hüfte/ Oberschenkel. Seit dem fühle ich mich immer noch sehr kraftlos (schlapp) und bin ständig müde! Außerdem habe ich an vielen Körperstellen Schmerzen (z.B. linke Hüfte, rechter Unterarm, rechte Hüfte, links unten am Rücken,...) die sich wie schlimme blaue flecken anfühlen, zu sehen ist aber nichts...! Ist das einfach normal nach einer Gürtelrose oder sollte ich mir Gedanken machen und eventuell doch nochmal zum Arzt (ich gehe wirklich ungern zum Arzt , weil ich sooo oft zum Arzt muss)!?

...zur Frage

Windpocken - Gürtelrose

Mir hat meine Schwester erzählt, dass es Studien gäbe, wonach für Menschen, die als Kind eine Windpockenerkrankung durchgemacht haben, die Gefahr groß sei später an Gürtelrose zu erkranken. Stimmt das?

Inwieweit gibt es denn da Zusammenhänge?

Wo kan man dazu einschlägige Informationen bekommen.

Ich selbst hatte als Kind Windpocken und dann im fortgeschrittenen Alter kurzzeitig eine Gürtelrose, weil ich mich bei einer Freundin angesteckt habe. Die Gürtelrose heilte jedoch innerhalb kürzester Zeit wieder ab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?