Wie kann man sich vor Gürtelrose schützen?

1 Antwort

Man kann keine Gürtelrose bekommen, wenn man noch keine Windpocken hatte. Wenn man schon Windpocken hatte, kann es sein, dass sich da Erreger in den Nerven festgesetzt haben und erst bei geschwächtem Immunsystem wieder hervortreten (z.B. als Gürtelrose). Also kann man sich durch gesunde Ernährung, Bewegeung usw. schützen!

Hirnhautentzündung - wie kommt es dazu?

Hallo! Die Freundin eines Bekannten kam jetzt mit Verdacht auf Hirnhautentzündung zur Beobachtung ins Krankenhaus (hatte starke Kopf- und Nackenschmerzen, steifen Nacken und Erbrechen). Jetzt muss mein Bekannter auch sicherheitshalber ein Antibiotikum nehmen, weil man anscheinend noch nicht weiß, woher sie diese Hirnhautentzündung hat.

Wie kann es denn zu einer Hirnhautentzündung kommen?

Ist sowas immer ansteckend? Kann man das dann auch weiter übertragen (auch ohne selber daran zu erkranken)? Muss ich jetzt irgendwie vorsichtig sein, wenn ich ihn treffe?

Woran würde mein Bekannter denn merken, ob er sich ggf. angesteckt hat?

Ich habe zwar schon ein bißchen dazu im Netz gelesen, da mich das aber interessiert würde ich mich über eure Antworten freuen.

Danke und viele Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?