Wie kann man sich auf große Hitze vorbereiten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Passen Sie den Tagesablauf der Hitze an, machen Sie während der größten Mittagshitze wenn möglich eine Siesta und bleiben bevorzugt in kühlen Räumen. Räume im Untergeschoss sind hierzu hervorragend geeignet.
  • Vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengung und Leistungssport!
  • Trinken Sie, wenn Sie körperlich arbeiten müssen, noch mehr als sonst, Koffein (Kaffee, Cola usw.) oder Alkohol sind dabei schädlich.
  • Halten Sie sich im Freien bevorzugt im Schatten auf, leichte Kopfbedeckung, Sonnenbrille und wirksames Sonnenschutzmittel gehören dazu!
  • Lassen Sie niemals Menschen oder Tiere in einem geparkten Fahrzeug zurück!
  • Trinken Sie, auch ohne Durst, reichlich Wasser oder Fruchtsaft. Trinken Sie mehr, wenn Ihr Urin sich dunkel verfärbt. Meiden Sie Alkohol, Koffeinund süße Limonaden. Diese machen Durst, statt ihn zu löschen.
  • Nehmen Sie mehrfach täglich kleine leichte Mahlzeiten ein.
  • Meiden Sie allzu kalte Speisen und Getränke, verzichten Sie nicht auf Salz.
  • Lassen Sie tagsüber die Fenster und Läden oder Vorhänge zu, lüften Sie nachts und morgens.
  • Genießen Sie eine kühle Dusche.
  • Tragen Sie leichte, helle Kleidung.
  • Widerstehen Sie der Versuchung, die Klimaanlage zu tief zu stellen.

http://www.saarland.de/70927.htm

Vielen Dank für den Stern :-))))

0

Viel Trinken und in der Mittagshitze im Haus bleiben. Leichte Kost zu dir nehmen, vielleicht etwas mehr Ost und frisches rohes Gemüse.

Viel klares Wasser trinken und nicht zu viel bewegen. Gegen die Sonne Antioxidantien zu Dir nehmen alternative-urlaub.eu/ef-zien/sonnenschutz-und-sonnenlicht/ und das hier ,1 EL gekühlt vor dem Essen http://www.dict.cc/?s=cod+liver+oil (Apotheke)

Liebe Hooks,

bitte nenne doch in Zukunft das Mittel, das Du meinst, hier z.B. Dorschleberöl. Du verlinkst hier auf eine Sprachenseite. (?)

Danke und herzliche Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0
@gesfsupport4

Liebe Emily!

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß meine Antworten oft gelöscht werden, wenn sie "Lebertran" enthalten. Weil ich aber dem User das nicht vorenthalten will,versuche ich es auf diese Weise.

Enttäuschte Grüße von Hooks

0

Wegen dem Schwitzen Angst vor Menschenkontakt?

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich 25(m) kämpfe nun seit 3 Jahren mit dem Schwitzen.

meine Geschichte:

Angefangen hat alles damit, dass sich von Zeit zu Zeit mein Körper bei leichten körperlichen Tätigkeiten (spazieren nach 1km) immer mehr erhitzt hat und es somit auch zu Schweißausbrüchen kam.

Meistens ist es immer so, dass sich zuerst während dem spazieren gehen mein Rücken erhitzt und sobald ich stehen bleibe presst sich die Hitze zum Kopf hinauf, woraufhin es dann zum Schweißausbruch kommt. Somit war es immer eine Qual wenn ich z.B.: zum Arzt ging, da sich alles wieder hinaufgepresst hat sobald ich vor der Rezeption stand. Daraufhin habe ich immer versucht mit dem Auto zum Ziel zu kommen um diese Situationen zu meiden und das mit Erfolg. Bei nervösen Zuständen schwitzte ich nie bis......

die einzelnen Schweißausbrüche zu einer Phobie geführt haben, was den Kontakt mit fremden Leuten betrifft.

Heute verspüre ich einen Druck in mir, während die Person mit mir redet. Durch diesen Druck entsteht die Hitze in mir und je länger das Gespräch dauert, erhitzt sich mein gesamter Körper so dermaßen, dass ich einen Schweißausbruch bekomme (Gesicht und Rücken nass)

folgende Szenarien beschreiben meine momentane Lage:

  • Körper erhitzt sich extrem nach leichter Tätigkeit -> schwitzen
  • Körper erhitzt sich beim Gespräch mit einer anderen nicht vertrauten Person -> schwitzen
  • Körper erhitzt sich viel schneller (im Vergleich zu früher) viel schneller bei höheren Temperaturen

Ein extremer Fall noch: Wenn ich zuhause im kühlen sitze und einen Anruf von einem z.B einem Arzt oder von jemanden aus der Bank, dann erhitzt sich mein Körper auch während dem Telefongespräch und ich erleide einen Schweißausbruch.

zu meiner Person:

  • Ich bin ein sehr offener und direkter Mensch, benötige auch oft viel Aufmerksamkeit und habe früher auch mit fremden Leuten Späße gemacht.
  • Treibe regelmäßig Sport (laufen & Krafttraining), wobei ich da auch bemerkt habe, dass ich viel mehr schwitze als im Vergleich zu früher
  • Im kompletten Ruhezustand schwitze ich bei normalen Temperaturen nie

Was habe ich unternommen?

Herz habe ich kontrollieren lassen -> alles ok

Schilddrüse anhand der Blutentnahme getestet -> alles ok

verwende zurzeit ein Antitranspirant von "Obadan" welches auch nur ein wenig hilft, aber leider nicht die Ursache bekämpft

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll und wieso die Wärmeregulierung bei meinem Körper nicht mehr so funktioniert wie sie funktionieren soll. Durch die körperliche Fehlfunktion ist mir ständig heiß, verspüre ständig Druck mit neuen Personen in Kontakt zu treten.

Bitte helft mir, ich weiß wirklich nicht weiter..

lG sayajin

...zur Frage

komme mit der Hitze nicht mehr klar - was kann ich noch tun?

Hallo! Inzwischen macht mir die Hitze sehr zu schaffen. Obwohl ich sehr viel trinke (bis jetzt schon wieder über 1 Liter), also mindestens 2-3 Liter am Tag, teils auch mehr, habe ich massive Kreislaufprobleme.

Mein Kreislauf muckt sowieso in der letzten Zeit häufig, weil ich auch einen Eisenmangel habe, aber kein Eisenpräparat vertrage, aber jetzt wo es so heiß ist, sind die Probleme echt massiv. Habe zwischendurch immer mal wieder das Gefühl, dass ich jeden Moment umkippe. Ich gehe schon gar nicht mehr ohne Wasserflasche aus dem Haus.

Und obwohl ich mit allen Mitteln versuche, meine Wohnung so gut es eben geht vor der Sonne zu schützen und zu kühlen,habe ich inzwischen 32°C in der Wohnung (auch im Schlafzimmer). Ich kriege das auch irgendwie nicht mehr kühler.

Die letzte Nacht war echt der Horror, weil es trotz Gewitter irgendwie gar nicht abgekühlt hat. Ich konnte kaum schlafen.

Das Problem, das noch dazu kommt ist, dass ich auch noch eine Halskrause tragen muss. Tagsüber versuche ich die schon sogut es geht, die abzulassen (was auch nicht immer geht), aber ich muss damit schlafen. Diese Nacht war das echt extrem, ich war schon drauf und dran, die wegzutun und in Kauf zu nehmen, dass ich heute starke Schmerzen habe und es mir sehr schlecht geht, habe das dann aber doch gelassen.

Ich weiß nicht mehr, was ich noch tun kann, habt ihr noch Tipps? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?