Wie kann man Senioren dazu bewegen mehr zu essen?

5 Antworten

Das ist im Alter so, dass immer weniger gegessen wird. Ich kenne das von meiner Mutter und meinen Schiegereltern auch. Man kann da nicht viel machen und sollte auch nicht zu sehr auf sie einreden. Wichtig ist immer Mahlzeiten gemeinsam einzunehmen und sie so gestalten, dass alles gut zerkleinert wird und weich ist. Außerdem ist nicht die Menge entscheidend, sondern die Qualität und die Ausgewogenheit. Dann essen sie zumindestens soviel, wie sie können und brauchen.

Ich denke, dass das zum einen daran liegt, dass sie einfach weniger brauchen und zum anderen daran, dass die Zähne oft nicht mehr mitspielen, hier sollte man darauf achten, dass das Essen weich und leicht zu kauen ist.

Manchmal hilft es, wenn man gemeinsam isst, sofern möglich, denn in Gesellschaft schmeckt es doch besser. Es kommt natürlich darauf an wie fit Euer Opa noch ist.

schmerzen/stechen beim atmen,essen und trinken

hallo ihr lieben helfer !

erstmal danke das ihr euch zeit für mich nehmt!

diese schmerzen kamen über nacht und waren am morgen plötzlich da...

schon den ganzen tag hab ich jetzt einen stechenden fast krampfenden schmerz beim einatmen,trinken und essen...ich atme jetzt die ganze zeit sehr kurz und flach.wenn ich tief luft hole schmerzt es unter der linken brust bishin zum oberbauch.wenn ich esse und trinke und dieses dann runterrutsch bekomme ich immer (an der selben stelle) schmerzen bzw dieses stechen. wenn ich mich aufrichte warte ich einige sekunden und der schmerz löst sich wieder. meine ärztin meine ich hätte mir vlt ein nerv eingeklemmt..aber das kann ich mir nicht wirklich vorstellen.beim abtasten und bewegen tut es nicht weh.

habt ihr das auch manchmal,was kann das sein was kann ich machen ? das ist wirklich lästig ich mag gar nichts mehr trinken oder essen und richtig atmen kann ich halt auch nicht =(

ich freue mich auf eure antworten,vielen lieben dank ! ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?