Wie kann man selbst Depressionen besiegen?!?

3 Antworten

Depression ist eine Krankheit und die kann man nicht allein heilen. Allerdings würde ich dir raten zum Arzt zu gehen und dich richtig untersuchen zu lassen. Nur vom Internet allein würde ich mich nicht leiten lassen. die Gesundheit ist immer das wichtigste Gut und steht vor allem. Man kann alles nachholen, aber wenn die Gesundheit futsch ist, ist alles futsch. Deshalb lass dich untersuchen und dann kannst du mit dem Arzt die weiteren Schritte besprechen.

Hallo! Auch wenn es etwas Zeit in Anspruch nimmt, rate ich dir darüber nachzudenken, ob ein Aufenthalt in einer REHA Klinik möglich wäre. Den Antrag stellst du beim Hausarzt, dann muss es noch bei deiner Krankenkasse bewilligt werden. So ein Aufenthalt in einer Klinik für Psychosomatische Störungen hört sich jetzt vielleicht blöd an, ist aber viel beser als du denkst. Ich habe eine gute Bekannte, die dort auch wegen Depressionen und dem Burn Out Syndrom war und sie kam wie ein neuer, fröhlicher Mensch wieder. Du machst dort viele verschiedene Sachen; unter Anderem auch Sport . Es lohnt sich sicher auch für dich!

HalloFrontier,

ob du an einer Depression erkrankt bist, sollte ein FA für Neurologie/Psychiatrie feststellen. Ich glaube du bist dir nicht im klaren darüber, was es heißt an einer mittel-schweren Depression erkrankt zu sein. Du solltest zum Arzt gehen und der wird dir auch eine Therapie verordnen. Und du solltest auch dafür Zeit haben, denn die Therapie geht nicht mal so nebenbei. Noch ein Tipp: Höre auf dir eigene Diagnosen zu stellen ,dafür gibt es Ärzte.

LG Bobbys :o)

Ich weiß nicht ob es stimmt mit mittel-schweren Depressionen, aber ich kann es sagen, dass es sehr schlimm ist. Manchmal fühle ich mich als würde ich umkippen, meine Augen sind schwer und was am schlimmsten ist, sind die schrecklichen Gedanken. Wenn ich ein großes freies Himmel sehe (am meisten im Fernsehen) wächst er mir über den Kopf und mir geht es dann richtig schrecklich, ich weiß nicht wie ich den Gefühl erklären sollte. Oder wenn ich manchmal in meinem Zimmer sitze und mir den Himmel vorstellen passiert mir das auch manchmal. Am Anfang war das viel schlimmer ich dachte ich sterbe dem nächst. Als ich zum Arzt gegangen bin, hat er mir mein Blutdruck gemessen und ich hatte immer ca. 150. Zuhause musste ich dein mein Blutdruck messen und es war immer normal. Ich habe mir auch Blut nehmen lassen und hatte ein etwas hohes Cholesterin. Wegen dem hohen Blutdruck war die Aufregung schuld, da ich großes Angst hatte, eine schlimme Krankheit zu haben. Deswegen traue ich mich noch kaum zum Arzt, wegen diesen schrecklichen Gefühl (Angst) den ich dabei immer habe. Als er dabei war mein Blutdruck zu messen, fühle ich wie mein Herz anfing zu rasen und als ich erfuhr, dass ich ein hohes Blutdruck habe wurde es mir noch schlimmer. Aber so schlimm wie am Anfang ist es nicht mehr. Manche Symptome sind verschwunden und manche kamen neu dazu.

0
@Frontier

geh bitte zum Neurologen /Psychiater, der kann dir helfen :o)

0

Bis zum Beginn einer stationären Therapie krankschreiben lassen?

Hallo,

ich habe Bulimie und Depressionen und war deshalb schon beim Hausarzt und beim Psychiater. Letzterer hat mir aufgrund der Tatsache, dass ich bereits seit 17 Jahren an der Esstörung leide und nunmehr auch seit über einem Jahr an starken Depressionen, zu einer stationären Psychotherapie geraten. Die Wartezeit beträgt für die Klinik, die ich ausgesucht habe, rund drei bis sechs Monate. Kann ich den Psychiater bitten, mich bis zum Therapiebeginn krank zu schreiben, denn ich fühle mich nicht mehr in der Lage, meinen Job auszuführen? Kann ich ihn auch in Bezug auf eine krankheitsbedingte Kündigung ansprechen? Die Essstörung und die Depression haben dazu geführt, dass ich mich nicht mehr auf irgendwas konzentrieren kann, total ausgelaugt bin und irgendwie nichts mehr hinbekomme und mich so nutzlos und unfähig fühle. Zudem werde ich in meiner Firma mit anspruchsvollen Aufgaben betraut, die ich einfach nicht mehr in den Griff bekomme und aus Fairness einerseits kündigen will, andererseits immer wieder unter Angst vor der Zukunft leide, wenn ich daran denke, dass ich von mir aus den Job kündige.

Vielen Dank vorab für Antworten und allen Lesern und Antwortschreibern einen schönen dritten Advent

...zur Frage

Fühle mich nach meiner erkrankung an Hodenkrebs nicht mehr als Mann - kann da eine Therapie helfen?

Vor ca. einem Jahr wurde bei mir ein Tumor in einem Hoden diagnostiziert. Die Therapie schlug schnell an und die Haare wuchsen nach der Chemo schnell wieder nach, so dass ich wieder zum arbeiten begann. Metastasen wurden bis dato keine entdeckt. Dennoch fühle ich mich noch immer irgendwie "entmannt", hilflos der Krankheit ausgeliefert und auch in der Zeugung weiterer Kinder eingeschränkt. Auf Sex hab ich überhaupt keine Lust. ich hab angst, nun meine Frau zu verlieren. Würdet Ihr eine Psychotherapie machen?

...zur Frage

Sexlos glücklich?

Ich habe folgendes Problem. Vor ca. 2 Wochen habe ich angefangen das Antidepressivum Venlafaxin zu nehmen, weil ich unter Depressionen und Ängsten leide. Es geht darum das erst einmal abzufangen, nächste Woche beginne ich mit einer Psychotherapie. Hab auch den Eindruck, dass es mir langsam mental besser geht, nur leider kann ich meine Freundin nun nur noch oral beglücken, da ich weder eine vernünftige Erektion bekommen kann, geschweige denn einen Höhepunkt. Das ist echt blöd. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Art von Problemen? Sollte ich das Präparat wechseln oder wird es mit der Zeit wieder besser?

...zur Frage

wichtige Psyche. usw.

ich bin 15, weiblich ;) und ich hab Depressionen und svv. War deswegen auch schon beim Arzt und der meinte das ich iwo hinsollte, aber ich weiß nicht genau was sie gesagt hat, ich war zu aufgeregt iwie -.- hab aber eine Überweisung wo drauf steht " Psychotherapie" und "Dringend behandlungsbedürftig" !

und jetz haben wir ein Brief bekommen eine Fragebogen,

Und da steht dann das es 9 monate dauert einen Termin zu bekommen.. is das nicht ein Bisschen lange ? vorrallem ich weiß nichtmal was das ist, eine Klinik eine Therapie ?

weil da wo das ist ( meppen ) heißt SPATZ ist über eine Stunde mit dem auto weg, und ich kann mir nicht vorstellen das ich da nur für eine stunde therapie hinsoll .. oder ?

und eig. möchte ich auch lieber in eine Klinik, nur weiß ich nicht wie ich das machen soll, und so weiter .. :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?