Wie kann man seine Gedächtnisleistung akut verbessern?

2 Antworten

JA, mit B-Vitaminen! Vitamin C ist immer gut, für so vieles, aber nicht explizit für Gedächtnis. Du brauchst etwas für die Konzentration, dann hilft das auch Deinem Gedächtnis! Und da eignet sich z.b. ein hochdosierter B-Vitamin-Komplex. Ich habe extrem gute Erfolge mit diesem Produkt: http://www.lifeplus.com/vital2009/fr-de/product-details/4449 Aber Du kannst auch Dich nach anderen umsehen.

Frische Luft, Sport, postive Gedanken, Freude am Lernen. Solche Dingen machen das Lernen leichter. Pillen und Präparat würde ich von abraten!

Warum bin ich so schlecht in der Schule?

Momentan sieht es so aus, dass ich wenig für die Schule mache. Meine Mappe führe ich nicht regelmäßig. Die Mappe sieht zum Beispiel unordentlich aus. Meine Hausaufgaben mache ich nie. Mein Problem-Fach ist Mathematik, in diesem Fach habe ich einen Eignungstest gemacht und alle Aufgaben korrekt gelöst, da das ein Intelligenztest war, wäre es auch abzusehen, dass ich mit einem Intelligenzquotienten von 141-142 den mit voller Punktzahl bestehe. Mache leider jedoch nichts aus meinem Intelligenzquotienten. Ein Beispiel wäre eine Aufgabe, der linearen Funktion. Die ich gleich noch mal hier schildern werde wo ich die Probleme habe. Es liegt meisten nicht im Verstehen sondern in der Ordnung und der Darstellung. In folgenden Fächern bin ich sehr schlecht. In Physik und Technik. Wegen meinen zahlreichen Erkrankungen, darunter welche die das Lernen stark beeinflussen ist die sogenannte Vergesslichkeit und die schlechte Konzentration. In Mathematik bin ich perfekt für das Thema Brüche und Potenzen geeignet leider nicht für Geometrie wegen der Ordnung und den vielfältigen Angaben und es erfordert auch ein gewisses Maß an Gedächtnis, dass ich momentan nicht aufbringen kann. Zurzeit

werde ich auf Demenz behandelt, denn ich bin zu dumm um eine Uhr zu malen, denn ich vergesse leider immer um die 3-4 Zahlen und der Zeiger ist auch nicht korrekt platziert. Wegen der Ordnung und Sauberkeit, kann man davon ausgehen, dass diese Uhr nicht schön aussah. Ein Verdacht auf das Aufmerksamkeitsdefizit Syndrom besteht. In zahlreichen Tests für Asperger-Autismus bestehe ich mit einer nennenswerten Punktzahl 126/200. Als ich in Behandlung war sagte man mir, dass ich viele Verhaltensmuster von Autisten aufweise und noch ein schwerer Fall dazu wäre. Aber es blieb bei Autistischen Zügen. Bald bekomme ich einen Integrationshelfer, denn ich auch nötig habe. Hoffentlich wird mir ein Integrationshelfer gewährleistet. Warum bin ich ein Genie und kann noch nicht mal ein Hauptabschluss schaffen. Es wurde von Leuten mit ADS berichtet, die genauso wie ich bis zur neunten Klasse gekommen sind, nicht aufgefallen sind, behandelt wurden und sich rausstellte, das sie Hochbegabt sind und unterfordert sind. Diese Bemerkung hat meine Klassenlehrerin bei mir auch gemacht. Sie meinte ich sei unterfordert, da sie mir einen Test zur Textanalyse für den Abschluss der Realschule gab, indem ich die volle Punktzahl erreichte außerhalb der anderen Schüler. Als ich alleine Mathematik lernte und meine Ruhe hatte und noch nicht die ganzen Probleme merkte ich, wie ich auf einmal bis eine Millionen im Kopf multiplizieren konnte. Nebenbei war ich ein außergewöhnlicher Mensch, der sich früher alles merken konnte. Ich war ein Savant. Meine Gedächtnisleistung war überdurchschnittlich und meine Gehirnleistung ist es immer noch mit 29 bit/s. Hier kann man seine Gehirnleistung testen. Ich bekam 201 bit/s raus.

...zur Frage

Meine Ängstlichkeit/ Unsicherheit zerstört alles?

Hallo, in allen Situationen in denen ich mit anderen Menschen zusammen bin, habe ich große Angst Fehler zu machen, und dass jeder mich ablehnt usw. Leider führt das auch dazu, dass ich mir die kleinsten und einfachsten Dinge nicht zutraue. Z.B. wenn ich an einem fremden Ort Tee kochen, staubsaugen oder Pflanzen gießen soll (mit fremden Geräten) stelle ich mich an, als wäre ich der erste Mensch. Auch im Gespräch und generell im Umgang mit anderen Menschen plagen mich viele Ängste und Unsicherheiten, was häufig dazu führt, dass ich mich merkwürdig verhalte, z.B. hilflos irgendwo herumstehen und auf irgendwelche Anweisungen zu warten. Auch habe ich sehr schnell das Gefühl, dass andere Menschen mich ablehnen, wenn sie mich z.B. nicht anlächeln, oder mich in Gruppengesprächen nicht ansehen usw, und dadurch werde ich dann noch unsicherer, und möchte am liebsten für immer in meinem Bett verschwinden. Es fällt mir z.B. auch schwer das richtige Maß an Blickkontakt zu finden.

Schon seit ich denken kann geht es mir so, und war leider auch in den meisten Situationen meines Lebens ein absoluter Außenseiter und an einer Schule auch Mobbingopfer.

Auch der Versuch mich meinen Ängsten zu stellen, wie z.B. ein neues Hobby anzufangen, bringt mich oft nicht weiter, da ich trotzdem nicht weiß wie ich mich vor Menschen verhalten soll.

Das Problem ist auch, dass ich seit über einem Jahr aus der Schule draußen bin (habe mittlere Reife) und noch keinen Beruf habe. Ich möchte gerne was mit Tieren machen, am liebsten Tierpfleger im Tierheim, aber ich habe große Angst, dass das nicht funktioniert aufgrund meiner Ängste. Ich gehe dort schon mit Hunden Gassi. Gerne würde ich auch noch andere ehrenamtliche Arbeiten übernehmen, z.B. Saubermachen im Kleintierhaus oder sowas, aber ich traue mich überhaupt nicht nachzufragen, und habe Angst, dass ich mir gerade deswegen eine Chance auf eine Ausbildung erst Recht verbaue, wenn ich dann schon beim Ehrenamt nicht klarkommen sollte und mal wieder unselbstständig bin aufgrund meiner Ängste usw...

Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch Erfahrungen in dem Bereich und/oder Tipps/Ratschläge etc.

Danke schon mal

Sanura

...zur Frage

Wie gut helfen Vitamine für die Spermienbeweglichkeit?

Bei einem Spermiogramm wurde festgestellt, dass ich nicht ganz so gute Spermien habe. Die Ärztin hätte mir eine 3-4 als Schulnote gegeben. Sie meinte, dass man sich so Vitaminpräparate kaufen kann - sind auch rezeptfrei. Diese würden die Spermienqualität verbessern. Hat hier jemand damit schon Erfahrung gemacht und nach Einnahme der Vitamine war die Spermienqualität wirklich besser?

...zur Frage

Wie kann man seine Hüftbeweglichkeit verbessern?

Ich bin sehr unbeweglich in meiner Hüfte und allgemein auch nicht sehr beweglich. Das möchte ich verbessern, daher habe ich schon begonnen, morgens immer ein paar Dehnübungen zu machen. Kennt jemand von euch ein paar Übungen, die die Hüftbeweglichkeit verbessern?

...zur Frage

Schlafstörungen, Verdauungsprobleme, Muskelzuckungen - wieso?

Hi,

ich weiß, eine Ferndiagnose ist schwer zu machen, aber evtl kennt jmd jemanden, der ähnliche Symptome hatte oder er selber hatte sogar die gleichen und weiß deshalb mehr als ich bisher.

Ich bin männlich 26 Jahre alt und vor etwa 3 Jahren habe ich extreme Magen und Darmprobleme bekommen, ich konnte recht viele Dinge nicht verdauen. Ich lief dann zu verschiedenen Ärzten. Zöliakie und auch Diabetes wurden ausgeschlossen. Dafür wurde jedoch eine Proktitis und ein mögliche Proctosigmoiditis diagnostiziert und ein diskretes Ödem von 0-20cm des Rectosigmoids - das war als ich mich auf Morbus Crohn mittles Darmspiegelung untersuchen lassen habe. Zur gleichen Zeit hatte ich verschiedensten „Sportverletzungen“ bekommen, Knorpelschaden im Handgelenk und Meniskusschäden GRAD III und das bei sehr weniger Belastung. 

Ich hatte auch oft sehr kalten Schweiß, der zudem sehr übelgerochen hatte, kein Deo nützte da etwas- ingesamt sehr unangenehm. Ich habe seit dem eine sehr starke Kaffee und Alkoholunverträglichkeit und konsumiere diese fast nicht mehr. Auch bekam ich starke Schlafstörungen, da ich oft Muskelzuckungen hatte. Manchmal vibrierten meine Bein-, Bauch-, Nacken- und Armmuskulatur so stark, dass ich davon aufgewacht bin oder erst gar nicht eingeschlafen bin. Das habe ich zum Teil immer noch. Dementsprechend hatte ich extreme Durchschlafstörungen. Manchmal wupperte das Herz tagsüber so stark, dass ich das Gefühl hatte Leistungssport zu treiben, mein Blutdruck lag dann, bei akutem Schlafmangel, bei 220 zu 180. In dieser Zeit hatte ich sehr viel Gewicht und Muskelmaße verloren, wohl auch da ich wenig Sport machen konnte und oft zu angeschlagen war dafür. Bei einer Größe von 1,96 wiege ich jetzt 72 kg, habe vorher etwa 87 kg gewogen und war oft beim Fitnesssport. Es wurde mehrmals für verschiedene Untersuchungen ein Großesblutbild gemacht, meine Entzündungswerte war immer leicht erhöht, aber die Ärzte sagten, das kann normal sein.

Da gewisse Symptome auch auf ein Schilddrüsenproblem zu treffen könnten, hatte man mich darauf untersucht aber die Untersuchung war negativ. Bei dem Sportmediziner war auffällig, dass ich einen sehr niedrigen Vitamin D Wert hatte, obwohl ich ständig draußen an der frischen Luft Sport treibe, so muss ich zusätzlich eine Vitamin D-Kur machen.

Alle beschriebenen Symptome haben sich dahingehend verbessert, dass ich es „aushalte“. Nur die Muskelzuckungen kehren etappenweise wieder bzw. ein leichtes Vibrieren findet fast täglich statt, gleichzeitig auch die die Verdauungsprobleme. Die Schlafstörungen sind teilweise noch sehr akut haben sich aber gebessert. Leider ist dieser Selbstheilungsprozess eher unfreiwillig, da kein Arzt Lust hatte irgendeine Diagnose zu machen und mich immer weiter schicken wollte. Da mein Leben nicht nur aus Arztterminen bestehen sollte, habe ich es irgendwann einfach ausgesessen und jetzt frage ich Euch…?!

...zur Frage

Kurzsichtigkeit verbessern?

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt und habe soweit ich weiß -4,25 Dioptrien. Ich trage schon seit ein paar Jahren eine Brille und wollte Fragen, ob ich die Kurzsichtigkeit verbessern kann, indem ich sie nur manchmal (z.B nur in der Schule oder beim Fernseh gucken) trage. Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?. Ich würde mich über eine Antwort freuen. Mit freundlichen Grüßen Sandro ;).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?