Wie kann man seine Belastbarkeit stärken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ausgleich schaffen durch sport, spass und spiel! entspannung und entlastung ist wichtig. also freunde treffen, reden und austauschen. tanzen gehen, freiezeit aktiv leben, sauna, massage, meditation, yoga, und und und abe auch in sich hineinfühlen, wann die eigene belastungsgrenze erreicht ist, bevor es zu spät ist. man kann seminare und oder coachings besuchen zu selbst- und zeitmanagement, entscheidungsmanagement, lifetraining, lifecoaching, grundsätzlich ist alles gut, was stress bewältigen hilft und stress vermeiden lernen lässt.

Körperlich durch gesunde Ernährung, Bewegung und ausreichenden Schlaf. Psychisch durch geistige Vorwegnahme der zukünftigen Belastung und der geplanten Bewältigungsstrategie - am besten im Gespräch mit einer Person des Vertrauens, die Lebenserfahrung hat.

Übelkeit durch Stress?

Hallo Ihr Lieben,

Ich leide seit 2013 an täglicher Übelkeit. Da ich mittlerweile bei fast allen Ärzten war und alles in Ordnung ist, stellt sich für mich die Frage ob es vielleicht stressbedingt ist. Untersuchungen habe ich alle machen lassen, wie Magenspiegelung Darmspiegelung MRT Abdomen Bluttest Kardiologe Orthopäde Schilddrüse Usw. Alles im grünen Bereich.

Eigentlich wollte ich nie wahrhaben das meine Übelkeit evtl. durch Stress verursacht wird. Mitte 2012 habe ich mich selbständig gemacht,mache alles von alleine. Vom Einkauf über Produktion bis zum Verkauf. Ich bin Einzelunternehmerin und stehe quasi immer alleine vor einem Berg Arbeit, Urlaub oder freie Tage habe ich seit meiner Selbständigkeit nicht mehr. Ende 2013/Anfang 2013 wurden meine Aufträge so viel, dass ich die ersten Übelkeitsattacken hatte. Im März 2013 hatte ich schließlich eine heftige Gastritis mit schmerzen usw. Jede Krankheit, Grippe oder MagenDarm katapultieren mich immer weiter nach hinten, sodass der Druck wächst, denn die Kunden warten. Hilfe oder Angestellte habe ich nicht. Auch am Wochenende arbeite ich sehr oft und meiner Arbeit bei zukommen. Einen festen Abschluss für Feierabend habe ich nie, ich bin in Gedanken immer bei meiner Selbständigkeit, auch gehe ich damit ins Bett, Grübel oft wie ich alles alleine schaffen soll. Hinzu kommen Geldsorgen, eine private KV ist nicht günstig, auch muss ich ein Kredit tilgen, sodass ich immer mehr Aufträge annehme um alles zu bezahlen.

Essen kann ich nur noch kaum was, selbst stilles Wasser schlägt mir manchmal auf den Magen.

Ich habe es schon mit Yoga versucht, leider hat das nicht viel gebracht.

Kann meine tägliche Übelkeit durch meinen ganzen Stress kommen? Obwohl ich es nicht wahrhaben will?

Bis zu meiner Selbständigkeit war ich kerngesund und robust, war nie krank.

Ich werde wohl meine Arbeit aufgeben müssen, denn langsam zerrt es an meinen Nerven, ständig krank zu sein.

Freue mich über Antworten. Auch nehme ich gerne Buch-Tipps entgegen was den Magen und Stress betreffen.

Viele Grüße, Engelschen

...zur Frage

Krankschreibung bei Stress

Hallo liebe Community,

ich komme aus Sachsen-Anhalt, wo vor kurzem das Hochwasser war und ihr habt bestimmt mitbekommen, dass auch der Zugverkehr dadurch ziemlich beinträchtigt ist. Nun ist mein Problem folgendes: Ich bin Pendlerin und habe einen normalen Arbeitsweg von 1 Stunde Zugfahrt + 15 Minuten hin und zurück zum jeweiligen Bahnhof (jeweils). Seit dem neuen Hochwasserfahrplan sind es mittlerweile 2:30 Stunden Zugfahrt + Anfahrt zum Bahnhof. Das heißt für mich: aufstehen um 03:00 Uhr damit ich halb 06:45 Uhr bei der Arbeit bin. Abends bin ich dann -je nach Wochentag- um 18, 19 oder 20 Uhr zu haus. 20 Uhr ist nur einmal die Woche, die restlichen Tage ist 18 oder 19 Uhr. Das geht jetzt mittlerweile seit 14.06. und ich stoße an meine Grenzen. Ich bin abends müde, kann aber schlecht einschlafen und bekomme, wenn es hoch kommt, 5 Stunden Schlaf. Ich leide bereits unter Kopf- und Rückenschmerzen ... Und bin am Wochenende fix und fertig. Meine Periode kommt unregelmäßig (bisher kOnnte ich die Uhr danach stellen) und ich bin leicht reizbar ... Nun wollte ich fragen, ob ihr damit zum Arzt gehen würdet, weil ich bisher immer nur gehört habe, dass man wegen sowas nicht krankgeschrieben wird bzw kein Arzt wegen "Faulheit" krankschreibt... Dabei bräuchte ich dringend eine Ausszeit! Und mit Unlust hat das nichts zu tun-ich gehe sehr gern zur Arbeit.

Also was meint ihr? Würdet ihr zum Arzt gehen, oder heißt es Augen zu und durch und alles wird von allein besser, wenn alles wieder seinen gewohnten Gang geht?

Ich danke euch für Antworten ...

...zur Frage

Wie oft sollte man Kieser Training machen um den Rücken wirklich zu stärken?

Ich hab mal ein wenig geschaut und es gibt Kieser Training tatsächlich in der Nähe, das wurde mir für den Rücken empfohlen. Wie oft sollte man das denn machen um die Rückenmuskeln wirklich effektiv zu stärken? Möchte vor allem wegen Rückenschmerzen sportlich aktiv werden.

...zur Frage

Habe eine Art Schreibblockade...

Also ich bin in letzter Zeit immer wieder extrem gestresst, weil ich viele Termine beim Psychologen ect habe und da natürlich auch schwierige Themen zur Sprache kommen.

Auch meine Mutter ist in letzter Zeit wieder extrem aggressiv (hat psychische Störung) und ich bin nach Streitereien mit ihr ziemlich erschöpft und schlafe deshalb viel, wie in einer Narkose, wache kaum mehr auf.

Ich habe ein großes hobbie: Das Schreiben von kleineren Geschichten und seitdem ich diesen ganzen Stress habe komme ich einfach nicht weiter.

*Ich bin motiviert, habe einen Plan dafür im Kopf und lasse mich auch nicht stressen, dass ich irgendwas fertig kriegen muss, ist schließlich ein Hobby, das Ganze.

In einer Sekunde weiß ich noch genau was ich schreiben will, und dann kommt's:*

Sobald ich vorm Bildschirm hocke und anfangen will zu tippen fehlen mir einfach die Worte. Wie weggeblasen.

Kann mir hier bei euch bitte jemand helfen? Ich habe es schon mit Johanniskrautpräperaten, Lavendel- und Passionsblumentee versucht. Außerdem habe ich das Homöophatikum "Carbo Vegetabilis" (Holzasche) genommen, welches mir normal sonst immer bei Erschöpfung und Stress hilft. Tut es jetzt eigentlich auch, aber die Wörter... =(

Hab's auch mit inspirierenden Düften versucht (Zitronen-, Orangen- und Manderinenschale auf die Heizung gelegt), spazieren gegangen, entspannende Bäder gemacht und einfach viel Schokolade gefuttert (^^ hilft ja auch manchmal schon was...).

Jetzt bin ich momentan mit meinem Anfänger-Latein am Ende und wollte nach guten Tipps fragen? Kennt sich irgendwer aus? Vielleicht auch Richtung Lernblockade? In die Richtung geht das ja ungefähr und aufnehmen tu ich auch nur noch ganz wenig.

Am liebsten Naturheilmittel ect. aber höre gerne alles an.

...zur Frage

Win kann ich meine atemmuskulatur stärken und wie kann ich meine einatmphase verlängern ?

Kennt ihr übungen oder Geräte die die atemmuskulatur stärken ?

Vielen Dank im voraus ✌

...zur Frage

Totaler Stress bei der Arbeit.Was kann ich tun?

Hallo heute hatte ich mal wieder einen total stressigen Arbeitstag.Es ging hektisch zu und es musste alles schnell schnell gehen.Ehrlich gesagt ging es nicht nur mir so sondern auch meinen Kolleginnen die viel jünger sind,also denke ich das es nicht an meiner Belastbarkeit liegt.Es kommt auch nicht immer vor das es so hektisch ist aber ab und an gibt es solche Tage.Nur ich habe gemerkt das ich an diesen Tagen total verspannt bin.Ich habe jetzt Kopfschmerzen,die Schultern tun weh,mein Arm und meine Füsse,ich dachte schon heute gleich kippe ich um.Gegessen hatte ich,vielleicht nur nicht so viel getrunken.Meine Frage was kann ich tun vorbeugend,das ich nicht wieder so fix und fertig bin beim nächsten mal?Und warum tut mir jetzt alles weh obwohl ich keine Körperliche arbeit verrichte ausser das ich den ganzen tag stehe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?