Wie kann man schnell und nachhaltig seine Haut von Erdölmineralien befreien?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine gute Entscheidung, auf Naturkosmetik umzusteigen.

Du kannst dir Totes Meer Salz besorgen und regelmässig damit baden, das ist sehr gut zur Reinigung und Entgiftung. Um die Haut regelmässig von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien, empfehle ich einmal im Monat ein Peeling. Da sich Hautzellen der "Oberhaut" ca. alle 4 Wochen erneuern, ist das ausreichend.

Normales Salz reicht auch aus. Es darf nur kein Calcium-Carbonat (Rieselhilfe) enthalten.

0
@Hooks

Wa spricht gegen Calcium-Carbonat? Ich nehme davon sogar täglich einen Esslöffel voll ein für die Knochen und Co. Und für ein paar Minuten auf der Haut spielt so ein bisschen von dem Mineral sicher auch keine Rolle.

Das Salz aus dem Toten Meer oder sogar vom Himalaja muss es für die paar Minuten auf der Haut wirklich nicht sein, es genügt das ganz normale Speisesalz aus der Küche mit oder ohne Jod ist auch egal, denn Natrium-Chlorid ist Natrium-Chlorid, ist Natrium-Chlorid und Jod ist im Meerwasser auch drin.

0

Viel Wassser trinken und alles rausschwitzen. Nichts neues verwenden! Luft und Licht an die Haut!

Viele Kundinnen, die von mineralölhaltigen (und silikonhaltigen) Produkten auf Naturkosmetik bzw. mineralölfreie und silikonfreie Kosmetik umstellen, erleben eine sogenannte "Umstellungsphase".

Oftmals leiden die Anwenderinnen in der Umstellungsphase unter einer sehr trockenen, schuppenden Haut, was oft fälschlicherweise dem neuen Produkt zugeschrieben wird. Vielmehr ist diese Hautreaktion das Resultat der entzogenen Hautfeuchtigkeit sowie des stark angegriffenen Hydro-Lipid-Mantels der Haut durch das Mineral- und Paraffinöl.

Die Betroffenen haben keine andere Wahl als durchzuhalten bis sich der Hydro-Lipid-Mantel wieder aufgebaut hat und die Hautzellen ihre Funktionen wieder aufnehmen können.

Lies aber bitte alles durch: http://hautliebtuns.blog.de/2010/08/06/lupe-mineraloele-silikone-kosmetika-9133788/

Meine Frau sagt schon lange, dass dies schadet, übrigens ist auch in Bepanthen Salbe sogenannte Mineralöle enthalten.

VG rulamann

Dann wäre es ja am gescheitesten, auf alle Produkte zu verzichten, damit die Haut sich ganz schnell wieder daran gewöhnt, selbst Lipide herzustellen.

Ich weiß überhaupt nicht, warum man sich dauernd mit irgendwas "einschmieren" muß... das stockt ja sämtliche Hautfunktionen!

2

Kann Fenistil auch auf einer verletzten Haut aufgetragen werden?

Ich habe momentan viele Mückenstiche am Arm, die auch jucken. Deswegen möchte ich Fenistil verwenden. Das Blöde ist nur, dass ich auch einige Verletzungen am Arm habe und mir deswegen nicht sicher bin, ob ich Fenistil verwenden kann. Hat jemand Ahnung damit?

...zur Frage

Hilfe! Ich kann mich nicht abschminken!

Ich bin ein Mann und leide an Akne. Ich bitte Sie mir nicht zu sagen, dass ich keine Abdeckende Mittel verwenden sollte, meine Ernährung umstellen sollte, meine Haut mit einer richtigen Pflege besorgen und letztendlich zum Hautarzt gehen. Das alles mache ich! Es geht um den Abdeckstift Dermo Purifyer von Eucerin. Er ist mild, nicht komedogen, also einer der optimalsten Varianten. Ich decke damit einzelne Pickel und Narben. Und heute kann ich den nicht weg!!! Weder Fechtigketsmilch, noch Waschstück von Eucerin, noch Waschcreme von Laverde nicht hilft. Ich versuchte sogar mit Kraft wegreiben, aber alles ist umsonst.

Was sollte ich machen!

...zur Frage

Soßen und Gemüsebrühe ohne Geschmacksverstärker

Da ich mich gesund ernähren und keine Produkte von Maggi und Knorr verwenden möchte, habe ich nach Produkten ohne Geschmacksverstärker gesucht und die bei der Firma ASAL gefunden. Die Produkte sind sehr gut, aber nun habe ich bei den Zutaten gelesen, dass da auch allerhand "Zeugs" drinnen ist, was sicher auch nicht gesund ist, u. a. Hefeextrakt, Dextrose, Maltodextrin usw. Aber es wird mehrmals betont: "ohne den Zusatzstoff Geschmacksverstärker". Ist das jetzt nur "Verdummung" der Menschen, die sich gesünder ernähren wollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?