Wie kann man Schmerzen beim Spritzen von Insulin vermeiden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kann passieren. Häufig liegt es an der falschen Spritz-Technik. Beim Spritzen ist es wichtig, dass man die Nadel/den Pen immer wirklich senkrecht ansetzt und dann spritzt. Eine Hautfalte bilden sollte man ebenfalls nicht vergessen. Nie öfter an der gleichen Stelle spritzen. Besser ist es, im Uhrzeigersinn grosszügig um den Bauchnabel herum zu spritzen. Hat Deine Mutter schon mal an einer Diabetiker-Schulung teilgenommen? Das wäre in jedem Fall wichtig und empfehlenswert. Es gibt immer wieder Neuigkeiten, Verbesserungen und Empfehlungen, die das Leben mit Diabetes erleichtern. Man sollte als Diabetiker schon ca. alle 2 Jahre an einer solchen Schulung teilnehmen. Auch für (betreuende) Verwandte ist es zweckmässig, den Patienten zu einer Schulung zu begleiten. Man ist dann für einen evtl. Notfall informiert.

Die Haut, am Bauch oder Oberschenkel, mit Zeigefinger und Daumen fixieren,etwas drücken und in diese Hautfalte spritzen, und immer eine andere Stelle nehmen, ich wechsele jede Woche auch die Seite, dann kann sich die andere wieder etwas erholen.

Erkältet innerhalb zwei Tage oder durch Rauch?

Hey, also ich war die letzten zwei Tage mit meiner Gastfamilie campen und da es sehr nass kalt war haben wir viel am Feuer gesehen, häufig auf mal im Rauch. Allerdings in meine Familie auch ein bisschen am rumkränkeln. Wir sind heute wiedergekommen und seid wir wieder da sind habe ich Kopfschmerzen, Husten und es tut ein bisschen weh beim Schlucken. Könnte das eine Nachfolge des Feuers sein oder ist es eher wahrscheinlich, dass ich mich angesteckt habe? (Wir haben schließlich alle im gleichen Zelt geschlafen.) Es ist nur schwer hier zum Arzt zu gehen, da es so viel Papierkram ist und es viel Geld kostet. Außerdem habe ich nur noch 4 Tage Schule, mindestens 3 Arbeiten und am Samstag Abschluss. Könntet ihr mir irgendwie Tipps geben, was es sein könnte und was ich tun kann??? (Btw bin in den USA)

...zur Frage

Kann eine 66 Jährige Alzheimer bekommen wenn man bei ihr Diabetis diagnostiziert hat und sie nur auf die Ernährung achtet und nicht Insulin spritz?

Guten Tag,

Meine Schwiegermutter ist vor ca. 3 Jahre in Pension gegangen (jetz 66 Jahre alt). Zur selben Zeit hat man ihr Diabetis diagnostiziert. Sie weigerte sich Insulin zu nehmen und fing an sich den Blutinsulin zu messen und alles durch Ernährung auszugleichen (Broteinheiten aufgeschrieben). Wir sehen sie nur 3 bis 4 Mal im Jahr da sie weitweg wohnt. Seit 2 Jahre denken wir uns dass sie Alzheimer hat. Sie vergißt vieles was wir besprochen haben und stellt 4 bis 5 Mal innerhalb von 8 Stunden dieselben Fragen. Notiert alles Mögliche und fuhrt Tagebuch.

Meine Frage lautet: Kann es sein, dass sie Alzheimer bekommt, weil sie die Diabetis nicht behandelt? Würde sie Alzheimer, trotz das spritzen von Insulin, bekommen?

Leider kann man sie nicht auf das Thema ansprechen da sie außer sich gerät. Nicht mal ihr Mann kann mit ihr sprechen. Sonst ist sie ziemlich fit ausser dass sie schlecht hört (hat Hörgerät aber benutz es wenig). Sie gibt Yoga Kurse, arbeitet ein paar Stunden in der Woche in einen Weltladen, und geht viel spazieren.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Kommentare!

Mit freundlichen Grüßen,

María Godoy

...zur Frage

Rollator - gibt es da Unterschiede?

Ein Rollator soll doch das Gehen erleichtern. Meine Mutter soll demnächst einen bekommen. Worauf muss man beim Kauf achten? Gibt es Unterschiede oder sind das alles die gleichen Modelle?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?