Wie kann man Pilzerkrankungen vorbeugen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte grundsätzlich Badelatschen benutzen, wenn man in Gemeinschaftsduschen duscht oder auch wenn man sich in Gemeinschafts-Umkleiden aufhält. Die Füße naach dem Baden/Duschen gut abtrocknen; besonders zwischen den Zehen. Anschließend evtl noch mit Anti-Fußpilz-Spray besprühen oder mit Desinfektionsspray. In manchen Schwimmbädern gibt es auch extra Anti-Fußpilz-Spray, welches man sich auf die Füße spühen kann.

Die Wäsche (besonders Strümpfe & Handtücher & Unterwäsche [Geniatlpilz!]) sollte man mindestens auf 60° waschen oder aber Hygienereiniger hinzutun, wenn man in einer niedrigeren Temperatur wäscht.)

Hygiene ist hier ein wichtiger Faktor. Bei Schwimmbad-Ausflügen sollte man z.B. im Bad nicht barfuss laufen (was ansonsten immer sehr gesund ist). Nach dem Schwimmbad die Füsse immer gründlich abtrockenen (ggf. ein Desinfektionsspray anwenden). Ausserdem sollte man auf gutes Schuhwerk achten, keine "Gummi"-Schuhe tragen und Socken möglichst auch aus Baumwolle. Auf diese Weise wird Feuchtigkeit vermieden (Schweissfüsse), die eine grosse Rolle bei der Ansiedelung von Haut-Pilzen spielt. Ja und die getragene Wäsche sollte auch bei den entsprechenden Temperaturen gewaschen werden um möglicherweise vorhandene Keime auch wirklich zu vernichten. Hierzu gab es in den vergangenen Tagen noch einen grossen Bericht im TV. Durch zu kalt gewaschene Wäsche können sich Keime und Pilze explosionsartig vermehren.

Mit welchen amerikanischen Medikamenten / Salben / Zusätzen für Sitzbäder behandle ich am besten ein Analekzem?

Hallo allerseits,

aktuell plagt mich (vermutlich) ein Analekzem.

Ich schmiere fleißig mit Bepanthen und setze empfohlene Hygienemaßnahmen um, bisher ohne Erfolg.

Aktuelle lebe ich den USA, meine Krankenversicherung ist eher bescheiden und möchte das Ganze aus finanzieller Sicht möglichst ohne Arzt in den Griff bekommen oder zumindest die Symptomatik lindern bis ich wieder in Deutschland bin.

Kann mir jemand Produkte hier in den USA empfehlen? Macht es Sinn mit Kortioson zu behandeln? Wenn ja wieviel %? Wie oft? Wie lange?

Kann ich selbst irgendwie erkennen ob es sich möglicherweise um einen Pilz handelt? Es fing gleichzeitig mit einer vaginalen Pilzinfektion während einer Antibiotikaeinnahme auf und bin mir nicht sicher, ob es möglicherweise noch damit zusammen hängt.

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Welche Tricks gibt es, Sodbrennen vorzubeugen?

Ich habe hin und wieder Sodbrennen. Wie kann ich dem vorbeugen, außer nichts Süßes und Säurehaltiges zu essen?

...zur Frage

Stuhlprobe---> pilz!?

Hallo :)

Ich war heute beim arzt, weil ih einen fleck am bauch habe. mein arzt meinte es könnte ein pilz sein und hat mir eine creme aufgeschreben. außerdem soll ich am dienstag morgen eine stuhlprobe abgeben. ich halle als säuglinge schon mal probleme mit einem darmpilz. Ich kann mich nicht mehr erinnern aber den geschichten meiner mutter zufolge, muss es ziemlich schlimm gewesen sein. Ich mach mir sorgen und habe angst.

Außerdem mache ich mir gedanken darüber, was ist, wenn ich am dienstag morgen nicht auf die toilette muss!?!

Und ich habe angst das mein arzt irgendetwas in meinem stuhl entdeckt, von dem ich bis jetzt auhc noch nichts wusste. Ich macge mir beispielsweise sorgen, das ich einen wurm habe und nichts davon bemerkt habe. (wegen meiner haustiere und kleinen geschwistern) das wäre mir dann doch sehr peinlich!

Danke im voraus für eure Hilfe!!

LG Mirosmaus

...zur Frage

Stark "bunt" verfärbter und verdickter großer Zehnagel, keine Schmerzen, laut Untersuchung kein Nagelpilz - was kann das denn sein [mit Bildern]?

Hallo zusammen!

Ich leide seit mehreren Jahren unter einem stark "bunt" verfärbten linken großen Zahnagel. Der Nagel hörte damals zuerst auf zu wachsen, wurde dann langsam "spröde", verdickte sich und wurde leicht gelb. Mit der Zeit hat er sich dann bräunlich-weißlich verfärbt und ist nun seit mittlerweile 2-3 Jahren so.

Der Hautarzt hat einen Abstrich gemacht sowie eine Nagelprobe entnommen und mir wurde nach einigen Wochen mitgeteilt, dass es sich angeblich nicht um einen Nagelpilz handele. Seine Vermutung war ein Hämatom, allerdings bin ich mir unsicher, wie das mit der langsamen Entwicklung dieses Zustandes zusammenpasst.

Was kann das denn nun sein?

Ich finde, es sieht wirklich schlimm aus und ich schäme mich jedes Mal, wenn ich meine Socken ausziehen muss.

Alle anderen Nägel sehen völlig normal aus!

...zur Frage

kann man vielem Ohrenschmalz vorbeugen?

Hab das Problem dass sich mein Ohrschmalz nicht von selbst löst und deshalb alle 2 Monate oder meine Ohren fast verstopfen, kann ich etwas unternehmen um dem vorzubeugen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?