Wie kann man Osteoporose aufhalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte Osteoporose und zwar schon im Alter von 50 Jahren. Ich habe u.A. auch Calzium-Tabletten, Vitamin D usw. bekommen, was wenig geholfen hat. Nachdem ich aber in einer Arztpraxis für Endokrinologie war und das Hormon Testorteron alle 3 Wochen gespritzt bekam, haben sich die Knochen wieder so aufgebaut, daß man sagen kann, daß jetzt der Knochenaufbau wieder altersentsprechend ist. Es ist wieder alles im "grünen Bereich". Gegen die Schmerzen durch eingebrochene Wirbel habe ich das Medikament Palladon 16mg (ein Morphin) was sehr gut hilft.

Bewegung ist gut, ausserdem Vitamin D (Z.b. Vigantoleten 1000 einmal am Tag), Calzium Brausetabletten 1mal am Tag und einmal pro Woche zum Beispiel Fosamax (Alendronsäure) spritzen lassen vom Hausarzt, das stabilisiert den Knochen. Gruss

hallööchen, die natürlichste art ist meiner meinung nach alles in der ernährung weglassen, was dem knochensystem mineralien raubt. und lebensmittel essen, die unserem körper neben anderen wichtigen lebendigen nährstoffen auch organische mineralien schenkt. das LEBENDIGE LEBENSMITTEL findest du jedoch nur in OBST UND GEMÜSEN, die gegessen werden sollen, WIE DIE NATUR SIE UNS SCHENKT. also ohne kochen, einmachen, zuckerarten, du weisst schon... das bedeutet jedoch eine sehr große veränderung unserer gewohnheiten. wenn wir das nicht tun, verändern unsere gewohnheiten UNS! alles gute

Was möchtest Du wissen?