Wie kann man mit Schwüle umgehen?

2 Antworten

Du könntest Salbeitee trinken, der hilft auch gegen das Schwitzen, dann tauche deine Unterarme ins kälte Wasser und lasse sie an der Luft trocknen, das kühlt etwas.

Trinke viel! Bei schwülem Wetter verliert der Körper viel Flüssigkeit. Ersetze den Flüssigkeitsverlust, am besten mit Mineralwasser so ca. 3l am Tag.Verzichte auf Kaffee, Tee und Alkohol, denn davon musst du noch mehr schwitzen. Esse leicht Verdauliches z. B. Obst, Salate oder wasserreiche Melonen. Wenn du duscht dann am besten lauwarm und übertreibe es nicht mit der körperlichen Anstrengung.

Alles Gute rulamann

Und google mit

kühlende nahrungsmittel

und lies die Infos. - So könnte zum Beispiel ein Mini-Obstsalat mit Bananenscheiben und geschnittener Mango angenehm Abhilfe schaffen.

0

Krank vor dem Urlaub oder Stress?

Liebe Leute, nachdem ich in den letzten Wochen ziemlichen Stress hatte (Kater nach langer Krankheit gestorben etc.) habe ich nun seit einer Woche Urlaub. Ich fühle mich seit letzter Woche total schlapp und müde. Mir tun meine Glieder weh und habe ab und an Magenschmerzen, zudem kommt diese bleierne Müdigkeit. Habe auch Halskratzen, kurzum ich fühle mich krank. Dachte es vergeht langsam und ich habe es auf das schwüle Wetter geschoben, aber auch heute hat sich nichts verändert. Nun fliegen wir am Samstag nach Kreta und ich weiß nicht, ob sich das im Urlaub geben wird.Ich hoffe, dass es nichts Schlimmes ist, da ich hypochondrisch veranlagt bin Steiger ich mich mal wieder total rein. Hinzu kommt auch noch meine Flugangst...eigentlich kommt im Moment keine Urlaubsfreude auf. Meint ihr, dass dies auch vom Stress der vergangenen Zeit kommen kann. Bin im Moment völlig ratlos.Ich zähle auf euch-mal wieder, eure mickrig

...zur Frage

Asthma Bronchiale atypische Lungenentzündung Bronchopneumonie. Partialdruck des CO2 65 mmHg.

Habe heute bei der Entlassung aus dem KH nach 5 Tagen Aufenthalt meine Epikrise bekommen mit dem Laborbefund.

Lunge ist laut Arzt nun frei, habe extreme Rasselgeräusche starke Schmerzen links Rippen beim Husten, rasseln wie eine Lok beim Ausatmen, kann so gut wie nicht schlafen, da es immer rasselt und wie kleine Blasen blubbert beim Ausatmen, verursacht starken Hustenreiz und immer wieder Hustenanfälle entstehen im Minutentakt. Inzwischen rasselt es nun nicht mehr nur im Liegen, sondern immer und pausenlos, bei jedem Ausatmen. Selbst wenn ich huste bleibt das rasseln. Vor dem KH rasselte es nur im Liegen links und nicht im Sitzen.

Ich leide zwar an Asthma Bronchiale, aber mir ging es in den letzten 8 Jahren gut ich hatte keine Probleme. Ich rauche auch nicht.

Nun habe (hatte?) ich durch einen Virus (ich nehme an Legionellen) (Nein hier wird sowas dann nicht weiter auf die Ursache im Blut untersucht) eine atypische Lungenentzündung und wurde entsprechend im KH mit Antibiotika Intravenös und weiteren Medikamenten behandelt. Medoklav, Amikazin, Deksametazon 4mg, Flavamed, Sambutamol, Deksofen, Chlorat 0,9% 100ml, Manitol.

Laboriere damit nun schon die dritte Woche. Zuvor hatte ich vom Arzt Cefuroxime 500mg 10 Tage, und Kortison 4mg 2x am Tag 2 Tabletten. Half aber nichts. Daher dann also nach 10 Tagen dann eingewiesen ins KH. Meine Tochter war auch krank, fast 4 Wochen aber so schlimm wie mir ging es Ihr nicht. Sie ist inzwischen auch wieder voll gesund.

Meine Laborwerte sind mir nicht so ganz begreiflich und es ist zu heiß um nun zu Fuß zum Arzt zu gehen. Auto fahren traue ich mich nicht, mir ist sowas von schummrig im Kopf. Außerdem sitzen beim Arzt dann mind. 10 Leute die auch diesen Virus haben und ich dann wieder da mittendrin. Ich lebe nicht in Deutschland und hier ist das alles leider etwas anders. Auch die Hygiene in den Wartezimmern. Alles ist eng und man wird angehustet. Daher warte ich eher auf der Straße. Aber darum geht es nicht.

Meine Frage: auf dem Laborbefund sind 2 Werte. Partialdruck des PCO2 38 mmHg. Partialdruck des PO2 65 mmHg.
HCO3 25 und Blutsenkung 28mm

Das sind die Werte die offenbar nicht ganz in der Norm sind. Alles andere ist meiner Meinung nach, soweit ich es vergleiche konnte, im Bereich des Normalen.

Mein Problem ist der schreckliche und sehr schmerzhafte Husten, ich bin total heiser kann kaum sprechen und das rasseln und blubbern hindert mich auch sehr was zu tun außer wie gelähmt da zu sitzen und bei einem Hustenanfall schweißgebadet Luft zu schnappen, ich bin hundemüde.

Wer hatte sowas und was habt Ihr gemacht?

Ich brauche irgendeinen guten Rat bitte.

Ich habe mein Spray Salbutamol, aber nehme es 4 bis 5 mal am Tag zwei Sprühstöße ohne dies wäre es noch viel schlimmer. Da ich zwischen drin so richtige schlimme Hustenkrämpfe hatte, die ich dank dem Spray verhindern kann.

und habe extrem viel Schleimbildung

...zur Frage

kann man sich von wetter wirklich SO schlecht fühlen?

hallo, ich fühle mich schon seit einigen wochen einfach nur noch grauenvoll. an manchen tagen da geht es wieder, an anderen ist es wieder da. so wie die letzen 2- 3 tage. ich fühle mich unglaublich schlapp. bin müde. mir tut im welchsel absolut alles am körper weh. mal die beine, mal die arme, mal der rücken, mal der kopf, mal der nacken. und nun sogar der magen. alles entweder abwechselnt, oder auch mehrere gleichzeitig. ich bin müde und könnte mich den ganzen tag eigentlich nur in der wohnung vergraben. kurz gesagt ich fühl mich wie schei**e. und hab ständig angst dass ich krank werde. weil ich die symptome einfach nicht unterscheiden kann. ob sich nun eine grippe anbahnt. oder es wirklich nur von wetter kommt. allerdings denke ich mir, würde ich krank werden, dann wäre ich es doch schon lange, oder nicht? ich ernähre mich gesund mit gemüse und obst. trinke viel wasser. gehe trotzdem jeden tag noch ca eine std. spazieren. aber trotzdem... kann das nun wirklich alles vom wetter kommen?

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?