Wie kann man erkennen, ob Babys warm oder kalt ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde das anders überprüfen, ist der Nacken feucht, schwitzt ein Baby- vorausgesetzt, es hat nicht gerade gespuckt und es läuft den Nacken runter :-) aber ob ein Baby zu kalt ist, da sind die Füßchen maßgeblich, denn die sind vom Herzen am weitesten entfernt. Dafür legt man das nackte Füßchen an die eigenen Pulstaststelle der eigenen Handwurzel, dort, wo man auch die Wärme eines Fläschchens fühlt. Ist das Füßchen kalt, ist das Baby zu kalt geworden. ( Mir den Händen kann man diese Temperaturunterschiede nicht gut fühlen! ) Am besten mit einem Kirschkernsäckchen, was man in die Nähe der Füßchen legt- nicht direkt dran, wegen Verbrennungsgefahr-schnell das Kind aufwärmen, oder es selber warm kuscheln. Am besten prüft man das bei jedem Wickeln. Denn Kinder, die kalte Füßchen haben, schlafen oft nicht gut. Kalte Händchen dürfen die Babies haben, solange sie nicht blau werden. Bei der Kälte, die zur Zeit draußen herrscht, würde ich vorsichtshalber vor jedem Spaziergang ein warmes Kirschkernsächchen mit hineinlegen. LG

Hallo Schirmi,

ja, es gibt einen Trick. Einfach im Nacken fühlen, ob sie schwitzen (bzw. feucht sind). Ob den Babys zu kalt ist kann man an den Ohren fühlen. Wenn ihnen zu kalt ist, dann sind auch die Ohren kalt.

Liebe Grüße!

Kalte schwitzende Füße jede Nacht.

Weiß jemand woran das liegen kann? Meine Füße schwitzen extrem unter der Bettdecke, sind aber total kalt. Ist immer so! Auch fühle ich mich recht warm an, ohne Fieber zu haben wie meine Freundin mich ständig wissen lässt.

...zur Frage

Ab wann erkennen Babys ihren Vater?

Bei Neugeborenen ist es ja so, dass sie schon vom 6. Lebenstag an den Geruch der Mutter von anderen Gerüchen unterschieden können und diesen bevorzugen. Wie sieht es denn mit dem Erkennen des Vaters aus? Gibt es da auch Erkennungsmerkmale mittels derer die Kleinen den Bezug zum Vater herstellen können?

...zur Frage

Schwitzen bei Kälte frieren bei Wärme

Wenn es draussen kalt ist schwitze ich und im Sommer wenn es warm ist dann friere ich.

...zur Frage

Sehr schnell schwitzen bei Bewegung im Alltag und/oder Wärme und Schwüle. Übergewicht oder Krankheit?

Hallo,

ich bin 1,78 und wiege 99KG, also nah an der Grenze zum adipösen. Wenn ich mich etwas anstrenge (da reicht schon zügiges Laufen um die Bahn zu kriegen) komme ich sehr schnell ins Schwitzen, selbst wenn es kalt ist. Ich habe dann für ca. 5-10 Minuten richtige Schweißausbrüche. Wenn es warm oder am schlimmsten, wenn es schwül ist schwitze ich fast permanent. Ich merke dann richtig, wenn ich meinen Pulli offen mache (wie heute etwa, 20° aber Dauerregen und schwül), dass die Temperatur kalt ist, das T-Shirt aber schon wieder feucht warm ist. Ist das Übergewichts bezogen oder könnte es Zeichen einer Krankheit sein?

Soll heißen: Werde ich die Schweißattacken los, wenn ich abnehme?

...zur Frage

Meine alltäglichen Beschwerden...Kennt das jemand?

Okay, vorab: Das könnte etwas ausholender werden, aber ich wollte einfach gerne mal wissen, ob jemand hier diverse Dinge ebenfalls kennt und/oder selbst davon 'betroffen' ist.

Bin gerade fertig mit Abitur und habe eine Menge Zeit Zuhause und da jetzt nicht mehr der Druck besteht, unbedingt um 6 Uhr aus dem Bett zu steigen, fällt es mir EXTREM schwer, auch nur um 8 oder 9 oder so aufzustehen. Tatsache, steh ich jetzt so ziemlich jeden Tag um 13 Uhr auf, da ich es beim besten Willen nicht schaffe, vorher aus dem Bett zu kommen. Meine Augen brennen dann wie verrückt und ich fühl mich todmüde, egal, wie früh ich am Abend vorher schlafen gehe. Zudem sind die Augen verklebt und tränen. Meine Mutter meinte, tränende Augen sind normal und so und dass das bestimmt nur Schlaf ist, aber ich kenne niemanden, der so verklebte und tränende Augen hat und das ist auch kein Schlaf, sowas hatte ich früher (also als Kind) auch nicht. Ich fühle mich allgemein ziemlich scheiße. Kann das alles mit einer Schilddrüsenunterfunktion zusammenhängen? Ich bekomme schon Tabletten, aber die nützen nicht wirklich was. Ja, ich kann mit all diesem Zeug zum Arzt gehen, aber darauf hab' ich keinen Bock. Sind auch alles nur alberne Sachen, aber sie belasten einfach trotzdem. Wie gesagt, vielleicht weiß ja jemand, was ich meine und kann ein paar Tipps geben?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?