Wie kann man eingerissene Fingerkuppen im Winter vermeiden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Cremen, Cremen, Cremen, das kann ich auch nur sagen. Am Besten ist, du schmirst dir deine Hände dick vorm zu Bett gehen mit einer Fettcreme ein (Vasiline, Handcreme für extrem trockene Haut, o.Ä.) und ziehtst Baumwollhandschuhe drüber (gibt es in der Apotheke oder Drogerie). So kann die Creme besser einziehen und nichts landet im Bettzeug. Beim Arbeiten sind, wenn möglich, Gummihandschuhe gut, damit die Feuchtigkeit gar nicht erst an deine Haut gelangen kann.

Hin und wieder ist ein Peeling auch angebracht. Hier ist ein Tipp wie du es selbst herstellen kann. Dieses Peeling trocknet deine Hände nicht aus!

http://www.youtube.com/watch?v=zYMhTfPbLeQ

Möglichst immer Handschuhe tragen wenn Du raus gehst, denn auch wenn es einem nicht so kalt vorkommt kann das schon zum Einreißen der Haut führen. Du kannst die Hände abends dick mit einer Fettcreme eincremen und über Nacht dünne Baumwollhandschuhe darüber ziehen.

Was möchtest Du wissen?