wie kann man einen drang therapieren ohne therapeut ?

3 Antworten

Nehme deine Krankenkassenkarte und gehe zum Psychotherapeuten. Generell gilt auch gegen Eltern eine Schweigepflicht, sofern bei dir keine Lebensgefahr besteht.

Ein solches Verhalten von meinen heutigen Eltern kenne ich nicht. Mit meinen neuen Eltern rede ich über alles. Heute sogar über meine Vergangenheit, mit der ich sie eigentlich nicht belasten wollte.

Eltern haben die Pflicht, sich mit ihrem Kind zu befassen. Wende dich notfalls an euren Vertrauenslehrer oder an eine Stelle beim Jugendamt.

Also dass Du nur ungern mit Deinen Eltern über sowas sprichst, kann ich ja noch verstehen. Besonders dann, wenn Du es bereits ein-, oder mehrmals erfolglos versucht hast, so verstehe ich Deinen Text.

Aber warum nur, willst Du Deine psychische Störung denn ohne einen Therapeuten therapieren????? Wozu gibt es denn diese Therapeuten? Genau, für Menschen die unter einer (oder gar mehrere) psychischen Störung oder Erkrankung leiden.

Wenn Du noch familienversichert bist und die Krankenversicherungskarte Deiner Eltern beim Arzt brauchst, aber Deine Eltern mögen Dir diese Karte nicht geben, weil sie die Störung nicht ernst nehmen, dann geh zum Jugendamt. Die Mitarbeiter dort werden Deinen Eltern zu erklären wissen, dass Du ein gestzlich verbrieftes Recht hast, zu einem Arzt gehen zu dürfen. Deine Eltern haben eine Fürsorgepflicht! Lassen sie Dich nicht zum Arzt, machen sie sich u. U. sogar strafbar. Erkläre ihnen das so, und wenn das dann noch immer nicht ausreicht, geh zum Jugendamt, die kümmern sich darum.

Wenn du neben diesem Drang auch noch an Panikattacken leidest, dann solltest du auf gar keinen Fall versuchen, das irgendwie selber zu "therapieren".

Denn dann brauchst du sowieso professionelle Hilfe eines Psychologen oder Psychotherapeuten um diese Panikattacken zu bewältigen. Und vielleicht erledigt sich ja dann dein Problem auch, wenn du keine Panikattacken mehr hast. Oder aber der Therapeut hilft dir auch dabei.

Bitte suche dir diese professionelle Hilfe, auch wenn deine Eltern vielleicht meinen, das wäre nicht wichtig. Dich belastet das und deswegen solltest du auch Hilfe bekommen!

Was möchtest Du wissen?