Wie kann man einem (nächsten/ nochmaligen) Hexenschuss vorbeugen?

1 Antwort

Hexenschuss bedeutet, eine Muskelblockade aufgrund einer Nervenreizung/ eingeklemmter Nerv. Vorbeugen kann man, indem man sein Muskelkorsett langfristig stärkt. Anfangen könnte dein Kollege, in dem er jetzt, wo die Blockade abgeklungen /verschwunden ist, noch einmal zum Orthopäden geht und untersuchen läßt, ob er "gerade" ist; d.h. prüft, ob er unterschiedlich lange Beine, einen Hüftschiefstand, irgendwelche Verformungen in der Wirbelsäule ( Skoliose, Kyphose, Lordose u.a.) hat. Wenn alles in Ordnung ist, würde ich mich an meine Krankenkasse wenden, die sog. Präventionskurse wie Rückenfit u.a. anbieten. Mit so einen Rückenkurs werden Übungen erlernt, die für eine kontinuierliche Stärkung der relevanten Muskulatur geeignet sind. Diese Kurse werden je nach Krankenkasse ganz oder anteilig übernommen. Außerdem bekommt man einen Stempel für das Bonusheft. Joga und/oder Pilates oder regelmäßig schwimmen gehen sind auch geeignet. Jeder muss für sich selbst das finden, was einem Spaß macht, denn sonst ist es Zwang und es wird nach kurzer Zeit wieder unterlassen. Damit entgeht man dem nächsten Hexenschuß dann nicht.

Was macht man bei einem akuten Hexenschuss?

Mein Papa hatte letzte Woche einen Hexenschuss und wir wussten nicht was wir tun sollten. Wir haben dann den Krankenwagen geholt. Was tut man aber wenn jeamdn einen akuten Hexenschuss hat? Kann man ihn irgendwie hinlegen oder so damit die Schmerzen weniger werden? Nur damit wir dass das nächste mal wissen.

...zur Frage

Eileiterentzündung - wovon kann man das bekommen?

Ich war beim Arzt, der eine Eileiterentzündung bei mir festgestellt hat. War so aufgeregt, dass ich gar nichts mehr gefragt habe. Woher kann ich die bekommen haben? Kann ich sowas in Zukunft vermeiden oder dem vorbeugen?

...zur Frage

Wie lange hält ein Hexenschuss an?

Hallo zusammen, ich habe mich letzte Woche Mittwoch bei der Arbeit verletzt. Der Arzt, bei dem ich am Freitag war sagte, es sei ein Hexenschuss. Ich bekam Schmerztabletten und etwas, damit sich die Muskeln entspannen. Bis gestern konnte ich nicht ohne Gehhilfen laufen, das wurde schlagartig besser. Ich habe zwar noch Schmerzen, diese sind aber bei weitem deutlich besser als die Tage davor. Nun bin ich aber völlig schief und bekomme Krämpfe beim Laufen in der linken Rückenmuskulatur. Außerdem schmerzt es deutlich über dem Steißbein, als wenn mir jemand darin bohrt. Wie lange dauert es erfahrungsgemäß, bis ich wieder aufrecht laufen, sitzen oder vernünftig liegen kann? Ich soll z.Zt. keine Wärme, Kälte oder Salben benutzen. Ist es typisch, dass man sich so lange quält? LG Ariston

...zur Frage

Was kann ich gegen meine Armschmerzen tun, bedingt durch einseitige berufliche Belastung?

Ich arbeite für ein Versandhaus und belaste sehr den rechten Arm. Mein Kollege sprach vom Tennisarm, wovon ich noch nichts gehört habe. Was kann ich gegen meinen Schmerz tun und wie kann ich den Schmerz auf der Arbeit vermeiden?

...zur Frage

Mein Kreuz tut weh! Was kann ich tun?

Seit heute morgen tut mir mein Kreuz so stark weh, dass ich mich kaum noch bewegen und überhaupt nicht mehr bücken kann. Ist das der allgemein bekannt Hexenschuss? Und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Wie kann ich Reiseverstopfung vermeiden?

Bald fahren wir wieder in den Urlaub. Leider kann ich die ersten Urlaubstage meist nicht genießen, weil ich auf Reisen immer Verstopfung bekomme. Es ist dabei total egal wie ich reise, noch wohin oder wie lange. Abführmittel möchte ich nicht nehmen, würde lieber vorbeugen. Bin für jeden guten Tipp dankbar. Oder ist das vielleicht eher psychisch bedingt? Könnte das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?