Wie kann man einem kleinen Kind den Schnupfen erleichtern?

4 Antworten

Eine Freundin gibt ihrer Kleinen bei einer Erkältung immer Globuli, wovon sie sehr begeistert ist. Ich weiß auf jeden Fall, dass sie ihr Kamille gibt. Das hat auch keine so starken äthersichen Öle, dass man das auch zum inhalieren verwenden kann. Um das Atmen zu erleichtern würde ich wohl auch Nasentropfen oder Spray für Säugelinge und Kleinkinder benutzen. Meist braucht man die ja nur ein paar wenige Tage.

Ich kuschel mit meinen Kindern in der Situation immer. Sie bekommen eine "Extraportion" Streicheleinheiten. Gerade meine Kleine brauchte auch ihren Schnuller, aber sie wollte ihn dann auch gar nicht so richtig, weil sie merkte, dass sie damit nicht gut Luft bekommt. Wie alt ist dein Kind denn? Hier gibt es Hausmittelchen, mit denen du deinem Kind gegen die Erkältung weiterhelfen kannst.

http://www.youtube.com/watch?v=WEjtFrcLYQo

Es gibt Tropfen, den Namen habe ich leider vergessen, die der Kinderarzt verschreibt, die können aufs Kissen oder auf die Brust geträufelt werden. Diese erleichtern die Atmung. Es gibt auch sehr sanfte Nasentropfen, gerade für Babies, die würde ich aber vorsichtshalber nur in ein Nasenloch geben, das nächste Mal in das andere. Zum Atmen reicht es und eine Schädigung der Nasenschleimhaut wird durch das verschobene Verabreichen verhindert. Alles Gute für das Kleine.

Was möchtest Du wissen?