Wie kann man eine verstopfte Nase bei Babys frei bekommen?

2 Antworten

es gibt so eine engelswurzsalbe. sie soll ganz dünn auf nasenflügel (aussen) auftragen. ausserdem hat meinen kindern die verstopfte nase das schlafen erschwert. das haben wir gelöst durch das hochstellen der kopfseite des bettchens (einfach ein paar holz klötze dran geschraubt.

Hallo, bei meinen Kindern habe ich so einen kleinen Nasenputzer benutzt. Eine Art Gummiball, mit einer Einführhilfe. Vorsichtig in die Nase einführen, (Zuerst die Luft rausdrücken) in der Nase loslassen, somit die Luft ansaugen und den Schleim aus der Nase herausholen. Zusätzlich hat der Kinderarzt Riechtropfen verschrieben, die auf das Lätzchen oder das kleine Kissen getropft werden.

Sollte es sich um Krüstchen in den Nase handeln, kannst Du ein Wattestäbchen mit Baby-Öl (Oliven-Öl geht auch) benetzen und vorsichtig in Babies Nase verreiben. Krusten lösen sich so gut ab und spätestens mit den nächsten Niesen wird die Nase wieder frei.

Das mit der Muttermilch hat meine Frau auch gemacht, geht wohl eher darum, das ganze etwas zu verflüssigen, damit es abfließen kann. Für Kleinkinder gibt es fertige Salzlösungen in der Apotheke, mit Rezept umsonst ohne Zuzahlung.

Wie bekomme ich Babys Nase frei? Als ideale Nasentropfen gelten Muttermilch und auch Kochsalzlösung. Doch ist die Nase so verstopft, dass diese Mittel nicht an die Nasenschleimhäute gelangen, ist guter Rat teuer. Versuchen Sie, die Nase mit der Ecke eines gedrehten Taschentuchs sauber zu tupfen. Auch die Möglichkeit einer Nasenspülung besteht: Ziehen Sie auf eine kleine Spritze (z.B. Heparin- oder Insulinspritze) eine kleine Menge NaCl (Kochsalz) auf (bekommen Sie alles in der Apotheke). Spritzen Sie die Lösung vorsichtig in Babys Nase, um das Sekret in den Rachenraum zu spülen. Oft hilft diese Maßnahme schon, Sie können auch etwas Muttermilch auf diese Weise in die Nase geben. Muttermilch enthält heilendes Immunglobuline A.

http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/Baby-schnupfen.htm

Was möchtest Du wissen?