Wie kann man eine leichte Schilddrüsenunterfunktion behandeln?

1 Antwort

Eormone müssen sein, wenn keine ausgeschüttet werden. Es gibt keine Alternative.

Gibt es homöopathische Mittel / Naturheilverfahren bei leichter Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo,

mein Sohn(22) war letzte Woche beim Hausarzt und es wurde zufällig eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Die Schilddrüsenhormone waren normal, aber das TSH war erhöht. Der Arzt hat keine klare Aussage darüber getroffen, ob mein Sohn jetzt Schilddrüsenhormone nehmen muss oder nicht, er meinte es wäre ein Grenzfall. Gibt es vielleicht alternative Methoden, die man in so einem Fall benutzen könnte?

...zur Frage

von Schilddrüsenunterfunktion zur Überfunktion?

Vor gut einem dreiviertel Jahr wurde eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt mit einem TSH Basal Wert von etwa 7. Hab von da an Euthyrox genommen, zuerst 50µm am Tag. Bei meiner letzten Untersuchung war der TSH Basal Wert auf 4,05 und daher sollte ich von nun an 62µm täglich nehmen. Nun ist es so, dass ich 19 Jahre alt und zudem sehr klein bin (148). Ich war schon vor der Schilddrüsenunterfunktion nicht zufrieden mit meinem Körper (52 kg). Durch die Unterfunktion der Schilddrüse habe ich dann zugenommen und wiege seither ca. 54-55 kg, was mir sehr zu schaffen macht. Abnehmen klappt nicht so wirklich...

Nun hat mir ein befreundeter Arzt (bin nicht bei ihm in Behandlung sondern kennen ihn nur rein privat) gesagt, ich solle doch einfach ein bisschen mehr von den Euthyrox nehmen um eine künstliche Schilddrüsenüberfunktion zu bekommen und somit abzunehmen.

Ich weiß - ihr alle werdet jetzt sagen was soll das - aber ob Unterfunktion die mich nach wie vor fertig macht und ich sowieso noch lange nicht richtig eingestellt bin oder eben eine Überfunktion ist doch egal oder nicht?

Rein theoretisch, was ist "schlimmer", eine Über oder eine Unterfunktion?

Und nochwas - nimmt man bei einer Überfunktion immer automatisch ab?

Dritte Frage: kann eine Unterfunktion auch rein durch die Pille entstehen und wieder verschwinden wenn man sie absetzt?

...zur Frage

Schilddrüsenüber/unterfunktion trotz normalem Blutbild?

Hallo! Ich habe seit 5 Monaten gesundheitliche Probleme. Sehr starken Haarausfall (200 Haare pro Tag, nach dem Haarewaschen sind es bis 500!) , Menstruationsunregelmäßigkeiten, ständiges frieren, plötzliches rotes Gesicht, Schmerzen im linken Arm (Knochen) , öfters leichte Schluckbeschwerden und stärkeres Druckgefühl rechts oder links, nie beidseitig zusammen,am Hals (Schilddrüsengegend) uuu. Die Blutbilder waren alle in Ordnung, die Hormonwerte auch (noch keine Wechseljahre). Laut den Beschwerden könnte es die Schilddrüse sein, nur die Beschwerden deuten auf Über und Unterfunktion hin. Sono der Schilddrüse steht noch aus. Kann es die Schilddrüse sein auch wenn die Blutbilder i.O. sind???

...zur Frage

Wenn nur ein SD-Lappen herausgenommen wird...

.... dann muss man keine oder nur weniger SD-Hormone ersetzen....stimmt das? Wer kann da etwas zu sagen? Kann die Halbe Schilddrüse die volle Funktion ausführen? Danke für schlaue Antworten...

...zur Frage

Trotz Tsh von 4,3 aber die freien und anderen Werte sind völlig normal , Medikamente nehmen ?

Hallo es wurde ein TSH von 4,3 festgestellt aber meine freien und anderen Werte sind völlig normal , das heisst meine Schilddrüse produziert normal die Hormone habe eine Wunderschöne Schilddrüse ohne knoten etc laut Ultraschall , meine frage jetzt weil ich mich ganz leicht müde fühle soll ich Thyroxin nehmen oder nicht ? ist es eine Unterfunktion schon?Will mich nicht abhängig machen von thyrox mit 25 ohne Grund , vlt wird es ja so auch besser, bitte um Hilfestellung danke :)

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion. Schilddrüse entfernen lassen?

hallo, ich bin 16 Jahre und habe seit meinem 7. Lebensjahr eine Schilddrüsenunterfunktion. Ich nehme L-Thyrox 100 µg . Bis vor 2 Monaten habe ich noch 75 µg genommen, aber dann waren meine Blutwerte wieder zu hoch.. Nun denn.. Seit kurzem bekomme ich sehr schlecht Luft.. Es fühlt sich an als ob man meine Kehle etwas zuschnürt.. Ich habe das bis gestern aber nicht mit meiner Unterfunktion assoziert, aber meine Mutter hat gemeint es könnte ja sein das meine Schilddrüse angeschwollen sei (aus irgendeinem Grund) .. Eigentlich kann das ja schon sein, aber was würde man in diesem Fall machen? Wäre es vielleicht besser wenn ich sie entfernen lasse? Denn meine SD bereitet mir schon fast 10 Jahre nur Probleme und so soll das nicht weiter gehen. Was würdet ihr sagen? Oder habt ihr vielleicht schon Erfahrung damit gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?