Wie kann man die Gesundheit seines Gehirns schützen?

4 Antworten

Ich habe gelesen, dass Kokosöl sehr gut sein soll. Ein bis zwei Löffel am Tag würden schon reichen um das Gehirn anzuregen. Ansonsten ist es sinnvoll sich Wandergruppen anzuschließen oder in einem Chor mitzusingen, sich in einer Gymnastikgruppe anmelden oder sich eine Spielrunde suchen. Auf alle Fälle trägt Geselligkeit zu Ausgeglichenheit und Zufriedenheit bei und das ist immer wichtig, wenn man gesund bleiben will.

Wer sich aus dem gesellschaftlichen Leben zurückzieht, verzichtet auf wichtige geistige Anregung. Sozialer Kontakt und Gedankenaustausch, ob im Bekannten-, Freundes- oder Familienkreis, ist für das Gehirn sehr wichtig. Körperliche Bewegung fördert die geistige Leistungsfähigkeit. Auch Mineralstoff-Mangel kann zu Vergesslichkeit führen. Eine mediterrane Ernährungsweise soll das Risiko an Alzheimer-Demenz niedrig halten.

Viel Erfolg dabei wünscht rulamann

Am besten kannst du ihr helfen, indem du mit ihr sprichst, sie muss ihre geistigen Fähigkeiten nutzen. Von Sudoko usw. halte ich nichts, schon eher fernsehen, besonders gut, wenn sie mit ihren Freundinnen dann darüber sprechen kann. Aktivität ist wichtig, egal was, gut in einer Gruppe, auch allein. Sie könnte sich ehrenamtlich betätigen, nicht nur wegen der Hilfe, die sie leistet, sondern auch wegen der 'Kollegen'.

Ob die angepriesenen Medikamente dem Hersteller, der Apo oder deiner Ma nutzen, ist fraglich.

Was möchtest Du wissen?