Wie kann man die Bildung einer Fettschürze bei starker Gewichtsabnahme verhindern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Vorsatz, vernünftig abzunehmen! Deine ersten Schritte sind schon mal eine Möglichkeit, eine Fettschürze - vielleicht - zu verhindern.

Ob Du eine bekommen wirst oder nicht, kann Dir höchstens Dein Arzt prophezeien, der Dein Alter, Deinen Habitus, Dein Bindegewebe, ... kennt. Ich würde mir an Deiner Stelle darüber erst dann ernsthaft Gedanken machen, wenn es so weit ist (oder auch nicht, was ich für Dich hoffe).

Vorbeugend sollen während des Abnehmens Bürst- oder Zupfmassagen wirken sowie fleissig Bauchgymnastik. Ich kann Dir aber leider nicht sagen, obs wirklich hilft.

Vielleicht möchtest Du Dich ja mal hier einlesen:

http://www.deutschlands-dicke-seiten.de/forum/showthread.php?t=897

Ich wünsche Dir von Herzen Erfolg! :o)

Wenn du nur langsam abnimmst und Sport treibst, müsste es vielleicht auch so gehen. Genau kann man das aber nie sagen, wichtig ist aber erstmal die Gewichtsreduktion, alles andere, wenn es soweit ist. Sprich mal mit deiner Krankenkasse und sage was du vor hast, vielleicht bekommst du da Unterstützung und eine Begleitung auf deinen Weg zu weniger Gewicht, denn es ist ja auch im Interesse der Kasse.

Die Möglichkeit besteht leider trotz aller Anstrengungen, dass du eine Fettschürze bekommst. Aber wichtiger als das ist doch, dass du an Gewicht verlierst und an Lebensqualität und gesundheit gewinnst. Zur Not kannst du die Fettschürze auch mit einem operativen Eingriff wegmachen lassen, aber das würde ich wirklich nur als letzte Notlösung betrachten.

Hut ab, vor Deinem Vorhaben! Natürlich ist die Haut sehr ausgedehnt, wie weit sie sich zusammenzieht, bzw. das Bindegewebe in der Lage ist sich zu regenerieren ist individuell verschieden. Langsames Abnehmen ist schon mal ein guter Anfang, dass sich die Haut anpassen kann.

Was möchtest Du wissen?