Wie kann man den Leistungsdruck bei Kindern verringern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es gut, dass du dich für deine Familie verantwortlich fühlst. Vielleicht solltest du als erstes einmal mit allen Beteiligten reden, um Ansatzpunkte finden zu können. Sprich zuesrt mit deiner Cousine, ob sie sich wirklich unnter Druck fühlt, oder den Stress gar nicht bemerkt. Anschließend könntest du auch mit Tante und Onkel reden und deie Sorgenn darstellen, schließlich sind sie die Eltern. Im allgemeinen ist zu sagen, dass Kinder, auch 5.Klässler Zeit zum Freispiel brauchen, einfach spielen, selbst aktiv, selbst kreativ werden, sich langweilen, das sind die Phasen in denen Kinder sich erholen und auftanken können.

Hallo, Sport hilft Stress abzubauen und ist auch für Kinder sehr wichtig um einmal komplett abzuschalten. Treibt sie den regelmäßig Sport? Besonders Ausdauersportarten helfen hier sehr gut. Zum anderen könnten ihre Eltern ja auch mal ein Gespräch mit ihr führen und ihr sagen, dass sie gar keine so tolle Leistung erwarten. Vielleicht möchte sie nur ihren Eltern gefallen und alles recht machen? Alles Gute für euch!

Die Schule ist wichtig, unbestrittten. Wenn deine Cousine ihren Leistungsstandard halten will, ist das auch in Ordnung. Nach der Schule sollte jedoch ein gewisses Maß an Freizeit eingeräumt werden, einfach nur um die Seele baumeln zu lassen. Ein junger Mensch steckt mehr Druck weg, als wir glauben. Es muß nur ein Ausgleich vorhanden sein.

Wie soll ich meiner Lehrerin von meinem Essverhalten erzählen?

In meiner Schule gibt es eine sehr nette Lehrerin, die mich durch alle Probleme begleitet und mir zur Seite steht und sie ist Vertrauenslehrerin. Ihr und anderen Lehrern ist aufgefallen, dass ich auffällig dünner geworden bin. Ich habe mehr als 15 kg abgenommen. Insgesamt haben mich schon drei Lehrer darauf angesprochen aber ich habe nie etwas dazu gesagt, weil ich sie nicht anlügen wollte. Ich glaube, dass sie es mir angemerkt haben. Sie vermuten, dass ich magersüchtig werde oder bin, weil ich nur noch sehr wenig esse und viele anzeichen zu erkennen wären. Mir ist immer kalt, ich kann mich nur sehr schwere konzentrieren, ziehe mich von meinen Freunden zurück und vermeide Treffen, bei denen wir etwas essen, wiege mich jeden Tag und achte sehr darauf, dass ich mich ausschließlich gesund ernähren. Und letztens war mir in ihrem Unterricht sehr schwindelig, so dass ich erstmal nach draußen an die frische Luft musste. Und auch da wusste sie, dass ich den ganzen Tag nichts gegessen und getrunken habe und sie hat sehr darauf geachtet, dass ich genügend trinke. Ich meine, ich weiß ja, dass mein Essverhalten nicht normal ist aber bin ich Magersüchtig? Wie kann ich ihr davon erzählen? Ich möchte sie auch nicht nerven, da wir fast jede Woche Gespräche führen und sie hat so sicher auch genug zu tun.

...zur Frage

Citalopram während Abitur ?

Hallo, Meine Psychologin riet mir, dass ich mir Gedanken darüber machen solle, ob ich Citalopram gegen meine depressive Episode und Angststörung nehmen möchte. Dafür bräuchte sie ein Blutbild, sowie ein EKG. Ich habe mich also über dieses Medikament informiert, jedoch bin ich noch immer unsicher, ob ich das wirklich will. Ich habe gehört dass es einem die erste Zeit damit ja noch schlechter gehen soll als vorher..und vom 21.4-20.5 ist meine Abiturphase..wäre doch schön blöd, mit der Einnahme davor zu beginnen oder ? Ich möchte aber auch, dass es mir endlich besser geht..ich traue mich fast gar nichts mehr und leide unter den körperlichen Symptomen meiner Angststörung.. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Medikament und kann mich "beraten"? Vielen dank schonmal!

...zur Frage

Wie kann ich mir helfen? - Erschöpfung, Konzentrationsschwäche, Psyche

also ich bin 18 und kämpfe schon länger mit meiner Psyche (ungefähr zwei Jahre) und mittlerweile habe ich auch das Gefühl im sozial Bereich nicht mehr zurecht zu kommen. Also ich mag allgemein nicht mehr gerne viel sagen usw und bin oft einfach ziemlich still. Ich fühle mich aber auch jeden Tag (wirklich jeden) sehr müde und erschöpft und meine Augen tuen mir manchmal weh (aber nur ein bisschen) und habe dann das Gefühl als müsste ich weinen (muss ich aber nicht) und ich hab auch das Gefühl als sehe ich alles als würde ich träumen. Also nicht mehr so real sondern ich träume halt irgendwie, auch wenn ich mich anstrenge normal zu sein?! Ich hab eine Konzentrationsschwäche (ziemlich schlimm sogar). Achja ich schlafe nachts allerdings sehr gut und ich schlaf auch schneller ein als sonst, also ich bin echt total kaputt abends und schlafe gut aber fühle mich am nächsten morgen halt NIE ausgeschlafen.

Ich bekomme wegen diesem Problem immer mehr Angst vor anderen. Ich will meine Freunde nicht enttäuschen, da ich Angst habe sie zu verlieren. Irgendwie hab ich das Gefühl ich verstelle mich so ein bisschen. Ich hab das gefühl nicht mehr richtig fröhlich sein zu können, da ich mich so schlecht fühle. Außerdem hab ich in meiner Klasse (mache eine schulische Ausbildung) große Angst, wenn ich was vortragen muss (Referate etc.). Ich kann nicht frei sprechen, da ich keine Konzentration habe. Meine Lehrerin meinte mal zu mir ich hätte kein Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen (dem kann ich nur zustimmen). Leider steht nun sogar schon meine Versetzung in die Oberstufe in Gefahr.

Es gibt eigentlich noch so viel zu erzählen, aber das ist gerade das was mich so bewegt. Ich fühl mich so minderwertig. BITTE HELFT MIR. Ich bin am verzweifeln. Wurde schon sehr lange nicht mehr untersucht. Weiß nicht ob sowas auch körperliche Gründe haben kann. was soll ich tun? Ich trau mich nicht zum Arzt und ich trau mich nicht das irgendjemanden aus meiner Familie oder meinen Freunden zu erzählen.

...zur Frage

Meine Tochter wird in der Schule gemobbt, wie kann ich ihr helfen?

Meine Tochter (7) will nicht mehr in die Schule, jeden Morgen geht es ihr schlecht. Zuerst dachte ich, sie hat einfach nur keine Lust aber ich ich habe aus ihr herausbekommen, dass ihre Mitschülerinnen sie ständig ärgern und beleidigen. Ich habe mich schon an die Klassenlehrerin gewandt, aber das hat bisher nichts gebracht. Eigentlich war sie immer ein selsbstbewusstes Kind, aber davon ist jetzt nichts mehr zu sehen. Wie kann ich ihr nur helfen?

...zur Frage

Ritzen, reden mit der Lehrerin

Hey ich ritze mich und ich habe bald schwimmunterricht. Vorher will ich aber noch mit meiner lehrerin reden. Wisst ihr vielleicht sie sie reagieren wird? Was wird sie tun? Und kann sie meine eltern benachrichtigen auch wenn ich das nicht will ? Vg , lina

...zur Frage

Schulpsychologie-Test?

Hallo ihr ;)

kann eine Schulpsychologin eigentlich testen, ob man Borderline hat??? ....

danke und entschuldigung für die doofe Fragestellung.

Lg, mehelp

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?