Wie kann man am besten Zelten mit Rückenschmerzen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kommt natürlich darauf an, wie stark die beschwerden sind. ich hab starke bandscheibenschäden in der halswirbelsäule und auch schmerzen in der lendenwirbelsäule. wenn wir mit dem zelt unterwegs sind, schlaf ich wunderbar und zwar nur auf einer self-inflating-matratze im schlafsack. je härter der untergrund ist, desto besser ;) dein freund sollte sich ein vernünftiges kopfkissen mitnehmen und evtl. eine nackenrolle, die er unter oder zwischen die knie legen kann. die passt nämlich auch in den schlafsack. es kommt da natürlich auf die bevorzugte schlafposition an. bei luftmatratzen hatten wir immer wieder das problem mit der haltbarkeit. auch bei teureren exemplaren ist dann irgendwann die luft rausgegangen. deshalb haben wir uns dann die self-inflating-matten geholt. die sind weicher als ne einfache iso-matte, halten wunderbar und sind auch nicht so teuer. wir haben die da gekauft, wo es all die schönen sachen gibt ;)da es nur ein kurzer trip wird, würde ich persönlich nicht so viel geld ausgeben.

Was möchtest Du wissen?