Wie kann man abschätzen, ob das Baby zu groß ist für das mütterliche Becken bei der Geburt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mittels Sonographie kann ein Arzt genau den Kopfumfang und die Größe, sogar das Gewicht bestimmen. Der Geburtskanal ist sehr dehnbar und notfalls wird auch ein Dammschnitt vorgenommen, wenn der Kopf zu groß sein sollte, aber das entscheiden die behandelnden Ärzte ob eine normale Geburt oder ein Kaiserschnitt gemacht werden muss.

Man kann es im Ultraschall sehen.

Ich hörte mal, der Babykopf sei umso größer, je ungesünder sich die Mutter ernährt. Wenn sie viel Rohkost ißt und sich auch sonst mit Vollwertkost ernährt, ist der Kopfumfang etwas kleiner (und er drückt sich ja eh bei der Geburt etwas zusammen, weil die Kopfplatten verschiebbar sind) und der Geburtskanal etwas dehnbarer. Mein Vollwertkostkind hat nun den dicksten Kopf aller Geschwister, da braucht man keine Angst zu haben, daß etwa das Gehirn was abkriegen würde...

Abgesehen davon lockert sich unter der Geburt das ganze Becken, der Knorpel an der Symphyse und hinten am ISG-Gelenk (SI-G) wird weich und dehnt sich sehr, so daß das Becken an sich schon weiter geht. (Deshalb sollen Frauen übrigens auch nicht so schwer tragen wie Männer, weil das Becken in sich nicht so stabil ist.)

Habe seit Tagen an der Schläfe einen roten Ring, ca. 4 cm groß. Borrelliose ist es nicht., Pilz?

Seit zehn Tagen habe ich an der linken Schläfe einen roten Ring, ca. 4 cm Durchmesser, dessen Größe sich nicht verändert, er juckt auch nur ein wenig. Der Großteil des Kreises liegt auf unbehaarter Haut, aber auch dort, wo die Haare den Ring bedecken, fallen keine Haare aus. Da ich vor 8 Jahren Borelliose hatte und sehr lange verschiedene Antibiotika nahm, hoffe ich nicht, dass er wieder im Anmarsch ist. Ich denke auch, dass bei einem erneuten Ausbruch kein Ring mehr erscheint. Der Hausarzt tippt auf eine Pilzinfektion. Im Kindergarten, wo ich arbeite, ist ein Geschwisterpaar, bei dem die Kopfhaare durch eine Pilzinfektion fleckenweise ausfallen. Ich vermute eher hier einen Zusammenhang. Zurzeit schmiere ich eine Antimyotikum-Salbe auf den Kreis, dessen innenseite inzwischen auch rot wurde. Noch ein Hinweis: Tage vor dem plötzlichen Erscheinen des Kreises hatte ich Schmerzen in der rechten Halzseite "außen", die Lymphknoten waren geschwollen. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich?

...zur Frage

wie kommen sehstörungen durch darm becken leiste

Hallo ihr Ich will jetzt keine diagnose oder einen krankheitsnamen weil es dafür bestimmt keine bezeichnung gibtich will nur wissen wie es sein kann nur theorien

Wenn ich etwas zu viel esse und mein bauch dick wird tut mein dickdarm becken leiste weh exakt 2 secunden danach sehe ich rote fäden striche als ob ich meine blutgefäße sehen würde und es geht dann weg wenn ich auf stehe oder meinen stuhlgang mache mein kopf wird aus etwas warmanchmal hab ich auch vorher das gefühl durch nwbel ein netz zi gucken also ich sehe milchig meine theorie ist das mein dickdarm irgenwelche blutgefäße drückt was meint ihr Lg selina

...zur Frage

spürt man das Baby weniger wenn es im Becken sitzt?

stimmt es das man Babys weniger in seinem Bauch spürt sobald sie sich durch die Senkwehen ins Becken gesenkt haben? Wenn man sie dann weniger spürt heißt das dann auch automatisch das sie im Becken sitzen?

...zur Frage

Was habe ich nur?

Ich habe seit Samstag Nachmittag ganz plötzlich schmerzen in der Nähe des Beckens (rechte Seite), aber auch nur wenn ich auftrete. Wobei ich schon daran dachte, ob es vielleicht der Blinddarm ist, aber man sagt ja, wenn man springt oder die Beine anziehst soll man schmerzen haben, diese habe ich aber nicht. Zu dem sind heute dann noch Rückenschmerzen am Kreuz/Gesäß aufgetaucht (eher so ein komischer stechender unangenehmer Druck). Komischerweise habe ich auch Sodbrennen, komisch daran iwie nur nachts (gestern und jetzt) Ich hab auch schon mein Bauch sowie rücken gewärmt es ist erst besser geworden, aber ich denke, dass es jetzt wieder wie vorher ist... wisst ihr vielleicht mehr? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?