Wie kann jemand ein „Wochenendalkoholiker“ sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenn sogar auch ein paar Leute, die sich so dermaßen auf das Wochenende freuen, weil sie dann wieder Alkohol trinken können. Bei denen ist das aber wohl eher eine Phase der Jugendzeit. Dauerhaft wird das wahrscheinlich nicht so gehen.

ThomasE 10.11.2013, 21:09

Leider nein die sind hochgradig gefährdet Mfg.ThomasE

0

Leider muss ich Dir da wieder sprechen. Neben dem Spiegel Trinker, der seinen Promille Pegel täglich rund um die Uhr gleich halten muss,gibt es auch den Quartal Trinker dieser trinkt wie bei Dir beschrieben nur am Wochenende er kann auch längere Trinkpausen haben die teilweise Monate anhalten wenn er dann aber zur Flasche greift trinkt er zu 90% extrem bis nahe der Alkoholvergiftung.(diese beginnt schon vor der trunkenheit`s Ohnmacht) Als Alkohol gefährdet betrachtet man jeden bei dem der Konsum nach Regeln abläuft. Zeitlich, Örtlich usw. Als Abhängig dann wenn der Kontrollverlust einsetzt hinzu kommt heißt er will nur eine bestimmte Menge was auch immer (Bier Schnaps Wein) trinken kann dann aber nicht mehr aufhören.Er wird auch ganz sicher für jedes Glas mehr einen Grund nennen können.
Bin jetzt seit 1.Jahr wieder trockener Alkoholiker hatte nach längeren Abstinenz einen schweren längeren Rückfall. Alkoholismus ist nicht heilbar man kann nur versuchen zu einer zufriedenen Abstinenz zu kommen für immer. Hilfe bieten verschiedene SH Gruppen.(Blaues Kreuz, AA, Gutthempler usw. Mfg ThomasE

Was möchtest Du wissen?