Wie kann ich Wasser trinkbar machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Chlortabletten. Ein Teil von dem Zeug wird sicher im Wasser bleiben - mir ist die Variante mit abkochen sympathischer, aber bevor ich es in den entsprechenden Ländern unbehandelt trinken würde, wären diese Chlortabletten wohl doch eine gute Alternative.

In den Tabletten ist natürlich auch Chemie.

Leider kann man da nicht pauschal sagen: so und so muss man das machen, dann ist das Wasser trinkbar.

Dennoch gibt es m.E. Wege, die gangbar sind.

Zunächst muss das Wasser von allen grobstofflichen Verunreinigungen gereingt werden. Das geschieht zweckmäßigerweise durch möglichst feine Filter.

Danach sind aber immer noch Spuren bzw. Informationen im feinstofflichen Bereich im Wasser. Wer die Bücher und Fotos von Prof. Dr. Masura Emoto kennt, weiß, das Wasser im wahrsten Sinne des Wortes ein Gedächtnis hat.

Diese feinstofflichen Belastungen lassen sich mit Transformern harmonisieren.

Durch die Einwirkung von Lichtenergie wird eine chaotische destruktive Wasserstruktur, die trotz intensiver chemischer Reinigungsprozesse immer noch die Information hoher Umweltbelastungen etc. trägt, harmonisiert. Durch die Einflussnahme auf Informationen und die rechtsdrehende Polarisation des Wassers, erreicht man eine Restrukturierung des Wassers, Energie wird gebunden. Das Wasser ist wieder vital und bewirkt durch seine Struktur, dass den Bakterien das Lebensmilieu entzogen wird und sie sich aufgrund der Strukturiertheit des Wassers, nicht neu bilden können. Eine weitere Folge des Revitalisierungsprozesses ist eine belegbare Einflussnahme - physikalisch und energetisch - auf den negativen Informationsinhalt des Wassers (Studien des Boltzmann-Instituts in Graz).

hallööchen, habe mich zuerst gefragt, wie du das meinen könntest mit den drittländern...vielleicht machst du ja eine reise. wenn ich eine reise mache, nehme ich meinen "REISEFILTER" mit. auch wenn ich nur nach italien fahre. es kann so vieles schädliches im wasser sein. man sieht das dem wasser ja nicht an. mit einem filter brauche ich mir keine gedanken machen. allerdings reinigt der reisefilter nur auf der "grobstofflichen" ebene. die "schwingungen" von eventuellen schadstoffen sind jedoch noch vorhanden. ich benutze dazu energetisch geladene bergkristalle, amethisten (richtig geschrieben ???) und rosenquarz... interessante infos zum thema wasser findest du hier: www.wasserperle.com zu hause ist unser wasser sehr rein, energievoll (hat was mit boviseinheiten, sonnenenergie und magnetismus zu tun. alles gute

hallööchen, konntest du mit unseren antworten noch nichts anfangen, oder ist deine hand vor lauter schock ausserstande auf den button oben rechts zu drücken. welche antwort hast du erwartest, oder bist du schon verreist??? freue mich von dir zu hören! dies ist zwar kein chat, aber feedbach ist wirklich hilfreich, sonst sitzen wir hier irgendwann rum und denken...was für blöde antworten geben wir hier eigentlich, die offentsichtlich niemanden interessieren... du verstehst??? alles gute

hallööchen, muss natürlich FEEDBACK heissen...

0

Ich gehe im sommer nach kenya Weisenhäuser besuchen. Ich habe gehört das sie immer wider mit krankheiten, die durch das Wasser übertragen werden zu kämpfen haben. Auserdem habe ich in dem zusammenhang auch gehört das es das wasser trinkbar macht wen man es in einer PET flasche an die sonne legt. könnte mir das jemand betätigen und kent jemand noch andere einfache metoden?

Was möchtest Du wissen?