Wie kann ich Verstopfung im Urlaub vorbeugen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@Lena hat völlig recht. ich möchte die davon abraten, soetwas wie Dulcolax oder Laxoberal mitzunehmen -Bekunis, Kräuterlax - das ist schon gefährlich.

Zur Information: bis zu 5 !!! Tage ohne Stuhlgang gilt noch als physiologisch. Wenn du nicht pro Tag einmal das stille Örtchen besuchen musst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Wenn du auf Abführmittel nicht verzichten kannst: Für alle greenpharmacy freaks im Forum : Leinsamen. Die quellen im Darm und führen ab, man muss dazu aber viel trinken!!!

Dann kann ich noch Lactulose und Macrogol als zweite Wahl empfehlen, aber nur in hartnäckigen Fällen.

Wie kann ich Reiseverstopfung vermeiden?

Bald fahren wir wieder in den Urlaub. Leider kann ich die ersten Urlaubstage meist nicht genießen, weil ich auf Reisen immer Verstopfung bekomme. Es ist dabei total egal wie ich reise, noch wohin oder wie lange. Abführmittel möchte ich nicht nehmen, würde lieber vorbeugen. Bin für jeden guten Tipp dankbar. Oder ist das vielleicht eher psychisch bedingt? Könnte das sein?

...zur Frage

Hilft Solarium bei Sonnenallergie?

Kann man eigentlich einer Sonnenallergie im Urlaub vorbeugen, wenn man vorher ins Solarium geht?

...zur Frage

Warum habe ich seit Tagen Verstopfung trotz Abführmittel?

Hallo,

ich war Sonntag den ganzen Tag unterwegs. Daher hab ich morgens eine einzige Imodium Akut genommen da ich relativ Bauchschmerzen und auch ein bisschen Durchfall hatte. Und ich wollte durch den Tag kommen.

Montag fing eine Grippe an. Ich hatte ca. 38°C Fieber, musste mich oft übergeben, hatte Nachtschweiß, Kopfschmerzen, Schüttelfrost etc. Außerdem hat sich da die Verstopfung angekündigt. Dienstag ging es mir schon besser, aber die Verstopfung wurde schlimmer. Ich habe sogar am linken Unterbauch eine Beule (warscheinlich vom festen Kot im Enddarm). Außerdem hab ich muskelkaterähnliche Schmerzen auf der linken Seite wenn ich meinen Bauch anspanne.

Danach hab ich so 10ml von einem flüssigen Abführmittel genommen und ich musste die halbe Nacht mit Bauchkrämpfen und Durchfall auf der Toilette verbringen...

Heute sind die Symptome von dem Abführmittel wieder weg, trotzdem fühle ich mich immernoch "voll". Ich kann nichtmal richtig aufrecht laufen ohne das mein Bauch wehtut. Außerdem ist die Beule immernoch da.

Was könnt ihr mir empfehlen was ich jetzt machen sollte?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?