wie kann ich selbst mein finger wo der nagel abgefallen ist behandeln

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt Kompressen die nicht kleben, bzw beschichtet sind. Solche nehmen (sind in jedem Verbandskasten) und etwas jod auftrgen, was Wasser angeht das muss der Arzt bestimmen ob die Wunde nass werden darf oder eher nicht, deshalb am besten mal einen Fachmann schauen lassen;-) Gute Besserung!

Ein gute Möglichkeit ist Natriumchlorit (mit t)/Chlordioxid, umgangsprachlich "MMS" genannt.

Infos:

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/mms-tropfen-miracle-mineral-supplement

Finger weg von diesem Zeug!:

"Chlorreiniger als Wundermedizin verkauft: Razzia bei Münchner Arzt.

Diese Patienten erschienen ohne Termin: Bei dem Arzt Peter R. (Anmerkung: = Peter Rohsmann) rückten vor ein paar Wochen Staatsanwalt und Polizei ein und verlangten nach einem gefährlichen Wundermittel.

MMS nennt sich dieser letzte Schrei der Alternativ- und Pseudomedizin, dabei steckt dahinter ganz und gar kein sanftes Wässerchen – sondern eine brutale chemische Keule. Das Zeug kursiert weltweit unter Abertausenden Anwendern, die auf Gesundheit hoffen und nur ihr Leben riskieren. Wirkung: null. Nebenwirkungen: viele!

Weltweit warnen Gesundheitsbehörden vor dem Mittel, der Münchner Gift-Professor Thomas Zilker ist entsetzt. Staatsanwaltschaft und Regierung von Oberbayern sind alarmiert.

MMS ist nichts anderes als Natriumchlorit – die Verwechslungsgefahr mit dem handelsüblichen Kochsalz Natriumchlorid nimmt man sicher gern in Kauf.

Das harte Natriumchlorit dagegen ist eine Chemikalie, die nach der Gefahrenstoffkennung als giftig und brandfördernd eingestuft wird.

Diese Keule sollen Anwender mit Zitronensäure versetzen, dann entsteht Chlordioxid – ein industrielles Bleich- und Desinfektionsmittel etwa für Schwimmbäder.

Trinke man einige Tropfen davon mehrfach täglich, soll es auf für die Wissenschaft unerklärliche Weise angeblich so ziemlich alle Krankheiten kurieren können – von Fußpilz über Grippe bis hin zu Krebs und natürlich Aids.

Seit einigen Wochen warnen die Gesundheitsbehörden der USA, Kanada, Schweiz, Frankreich und Großbritannien ausdrücklich vor MMS und den lebensbedrohlichen Nebenwirkungen. In Italien wurden im November sogar zwei Männer wegen des Verkaufs festgenommen.

0
@Auskunft

Kein Wunder, dass Peter R. seinen Vortrag mit etlichen Warnungen garniert hatte: Jeder nehme das Wunderwasser in „Selbstverantwortung“. Höhepunkt ist sein Satz: „Wenn ich empfehlen würde ,Nehmen Sie es ein‘, dann würde ich meine Approbation riskieren.“

Wenn er sich da mal nicht täuscht.

Die Regierung von Oberbayern ist auf ihn aufmerksam geworden, hat das Wundermittel als „Arzneimittel“ eingestuft und damit den Vertrieb verboten.

Der Fall ging an den Staatsanwalt, der wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ermittelt, sagt Oberstaatsanwalt Ken Heidenreich.

Im Gespräch mit der tz bestätigt Peter R. die Vorwürfe.

Gleichzeitig bemüht er sich, zu seinem eigenen Vortrag auf Distanz zu gehen, in dem er ja noch von „hundert Prozent“ gesprochen hatte.

Jetzt soll MMS kein Allheilmittel und die Wirkung nicht sicher sein:

„Man weiß vorher nicht, ob es wirkt.“ Er habe nur die übertriebenen Hoffnungen seiner Zuhörer dämpfen wollen. Jetzt wolle er mit dem Zeug gar nichts mehr zu tun haben. „Ich habe mich innerlich davon verabschiedet. Diesen Ärger ist es nicht wert.“

(Siehe: http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/chlorreiniger-wundermedizin-verkauft-razzia-muenchner-arzt-1062018.html)

0

Also der Spaßvogel, der da so abwertend über MMS gesprochen hat, hat mich echt auf die Palme gebracht. Groß über 'Festnahmen', 'giftig' und 'brandfördernd' zu tönen ohne sich damit intensiv auseinandergesetzt zu haben oder es selbst auszuprobieren, finde ich einfach widerlich. Damit werden nur Menschen verunsichert, die dadurch vieles tatsächlich heilen könnten. Vermutlich hat das ein Pharma-Mensch oder ein Arzt geschrieben, der nur pharmaindustrie-hörig ist und es einfach nicht besser weiß.

Ich habe persönlich ausgezeichnete Erfolge mit MMS: mein jahrzehntelanges CFS & Fibromyalgie (bei dem mir keinerlei Arzt noch Medikament helfen konnte), durch die ich bettlägerig war und nur mit Opium-Medikamenten die Schmerzen ertragen konnte, sind völlig weg!! Meine Mutter badete ihre seit Jahren entzündeten und geschwollenen Finger darin und schon nach 1x hatte sie keine Schmerzen mehr und die Entzündung und Schwellung war verschwunden. Außerdem hatte sie ständig stark erhöhten Blasendrang, der wurde auch sofort deutlich nach Einnahme von 2 aktivierten Tropfen geringer - seitdem muß sie deutlich seltener und kann es viel beser kontrollieren. Waren wohl versteckte Bakterien oder leichte Entzündung in der Blase. Ich hab durch die Bank nur positive Erfahrungen damit gemacht - es hilft wirklich gegen Entzündungen, Bakterien, Viren, Keime, etc. Man muß nur vorsichtig sein, daß man nicht gleich mit einer zu hohen Dosis beginnt, da sonst der Körper mit dem Ausscheiden der Giftstoffe nicht nachkommt und man bekommt dann Durchfall oder auch Übelkeit.

Das beste Hausmittel, das ich je erlebt hab.

Was möchtest Du wissen?