Wie kann ich schöne Schuhe tragen, wenn ich ständig Einlagen tragen soll?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was verstehst du unter modischen Schuhen? Wenn du Highheels meinst, dann wirst du wohl darauf verzichten müssen, aber deine Füße werden dir dankbar sein. Es gibt aber heutzutage viele modische und chice Schuhe, die man mit Einlagen tragen kann. Das sind oft Schuhe, bei denen man die Innensohle rausnehmen kann, sodass man mehr Platz für die Einlagen hat. Geh am besten deine Schuhe im Fachgeschäft kaufen, dann wirst du beraten.

Das ich nicht bei Deichmann kaufen kann, habe ich schon herausgefunden, aber jedes Mal über 100€ für ein Paar Schuhe ausgeben?! Wahrscheinlich hast du Recht und mir bleibt nichts anderes übrig. Obwohl ich das nicht gut von der Schuhindustrie finde, dass man nur bei teuren Schuhen die Sohle herausnehmen kann.

0

Hi! Ich habe ähnliches Problem. Habe ein Paar Einlagen, aber die passen nie in meine guten Schuhe rein. Mir wurde aber ein letztens eine neues Angebot empfohlen. www.feeliny.com macht, so wie ich verstanden habe, schöne schuhe und liefert diese gleich mit einer Einlage, welche perfekt reinpasst. Werde ich auf jede mal ausprobieren, kann später sagen wie es war.

Wenn Du schon Werbung machst, solltest Du auch hinzufügen, dass diese Schuhe nebst Einlagen sehr teuer sind (das ergibt sich schon aus dem Aufwand mit Maßnehmen, Hin- und Hersenden etc.)!

Allen, die nicht 200 bis 300 Euro für ein Paar Schuhe ausgeben können oder wollen, sei gesagt, dass es in jedem größeren Schuh- oder Orthopädiegeschäft preiswertere "Schuhe für lose Einlagen" gibt, die ebenfalls chic aussehen. Und die "maßgefertigten Einlagen" gibt's zweimal jährlich von der Krankenkasse verschrieben...

0

Knick- Spreiz, Senk- bis Plattfuß! Dazu noch die Sehne angerissen!

Hey Leute, ich bin erst 22 Jahre alt und habe schon seit Jahren mit den Füßen zu kämpfen. Alles hatte ich schon. Von Einlagen bis hin zu Schienen. Seit zwei Wochen tut mein linker Fuß innen, sehr weh. Ich war gerade beim Orthopäden, der meine Füße schon kennt und mir vor 2 Jahren Einlagen verschrieben hat, die ja ausreichen sollten, wenn ich die nur in der Arbeit trage. Jetzt meinte er aber zu mir, dass ich diese Einlagen hätte auch in meiner Freizeit tragen müssen. Er hat mit Ultraschall, den Fuß angeschaut und mir einen Ü-Schein gegeben für einen Radiologen weil er meint, das meine Sehne angerissen ist, weil meine Ferse zu weit nach innen knickt. Dann sagte er zu mir, dass ich evtl. operiert werden muss und danach ein Orthopädischen Schuh anziehen muss. Ich bin gerade echt mega verzweifelt! Mit 22 Jahren schon solche Probleme und dann auch noch so einen Schuh? Die ganze Zeit riet man ab, meine Füße zu operieren und jetzt das?

Hat einer auch so ein ähnliches Problem? Inwieweit hat er damit recht, das ich so einen schuh nach der Op dann anziehen muss?

Ich danke euch im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?