wie kann ich schnell zunehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage verbietet sich eigentlich von selbst! Du bist 14 J. Da gilt nur eins eine normale Ernährung Der Bedarf liegt im Durchschnitt bei 2200 kcal pro Tag.

Also höher wie bei Deiner Mutter z.B. dies hängt damit zusammen das Du im Wachstum bist und Kalorien ganz anders "verbrennst" wie dann mit 25 J. oder so  Es gibt so eine Art Kochbücher im Internet http://kochbu.ch/

Da kannst Du einmal reinschauen wie das aussieht Mittagessen usw.

Du solltest aber keinesfalls den Fehler machen und nun über den Hunger hinaus essen. Das könnte sich später heftig rächen. Du musst nicht unbedingt  nun 65 Kilo wiegen. Sprich einmal mit Deiner Mutter darüber. Ja und wenn  Du einmal Appetit hast auf etwas Süsses ein mal in der Woche ist das auch OK. 

Als ich in dem Alter war habe ich sehr viel Schokolade gegessen - ich war sehr schlank. Wenn ich Heute eine Tafel Schokolade von Ferne sehe nehme ich schon zu. Alles ein Thema der Hormone. 

Also keine Tipps wie man schnell zunimmt sondern nur der Hinweis 2200 kcal dazu Rezepte und der Hinweis wenn Du etwas zunehmen willst ernähre Dich normal.  Auch wenn Dir die Antwort absolut nicht gefällt aber später wirst Du das verstehen.

Denn wenn Du jetzt mit Gewalt zunimmst weil Du alles ...dann hast Du bald genügend Fettzellen und Dein Stoffwechsel verändert sich. Also nimm Dir Zeit ernähre Dich gesund mache etwas Sport und ist OK. Aber niemals mit Gewalt zunehmen wollen. Zur Not zur Ernährungsberatung Krankenkasse. 

VG Stephan

StephanZehnt 13.04.2015, 20:19

Außer Du hast so ein Problem in der Richtung   http://www.bulimie-online.de/index.php    Dann sollte dies ganz anders gelöst werden!

1
bethmannchen 14.04.2015, 21:44
@StephanZehnt

Woher diese vorschnelle Annahme von irgendwelchen, von der Fragestellerin gar nicht angesprochenen Gründen für ihr Untergewicht? - Dich mal interessant machen?

Stell dir vor, sie vorher schon sehr schlank und hatte in den letzen Monaten einen Wachstumsschub - dann sind doch auch 20 kg zu wenig schnell erklärt. 

0

Hallo ihr Lieben,

genau die gleichen Standardtipps habe ich auch bekommne, daher kann ich sehr gut nachvollziehen, wie du dich im Moment fühlst. Mach dir keinen Kopf, auch für dieses Problem gibt es eine Lösung.

Natürlich solltest du anfangen regelmäßig zu essen, erstelle dir am Besten mal einen Ernährungsplan. Wenn das nichts hilft, kann es natürlich sein, dass es dafür organische Ursachen gibt, wie die Schilddrüse zum Beispiel. Am Besten lässt du die mal von deinem Arzt untersuchen. Schlimm wird es, wenn dein Körper nicht genug Nährstoffe enthält und dein Wachstum damit stark beeinträchtigt wird.

Ich würde dir vorschlagen, dass du in diesem Fall eine kurzfristige Phase mit hochkalorischer Trinknahrung einglegst. Klingt erstmal schlimm, ist aber sehr harmlos und dazu noch lecker :-) Am Besten schaus du mal mit deinen Eltern gemeinsam rein und entscheidest dann, ob das was für dich ist.

Auf jeden Fall würde ich dir raten, mal mit einem Ernährungsplan anzufangen und das Essen wirklich zur Routine zu machen.

Viel Erfolg dir und alles gute für die Zukunft!



Du Glückliche, kannst jetzt reinhauen, so oft du möchtest, und so viel essen, wie du magst!

Vorher hast du offenbar regelmäßig zu wenig gegessen. Jetzt kannst du von allem gerne das doppelte verputzen. Auf nur mehr Kohlenhydrate oder nur mehr Fett würde ich da aber nicht bauen. Einfach mehr als bisher von allem was es gibt. 

Mit 1,70 m solltest du (170 - 100) - 10%, also 63 kg wiegen. Dir fehlen also so bummelige 20 kg. Fragt sich, woraus diese 20 kg mehr dann bestehen sollen? Doch sicher nicht nur aus Fett?

Kohlenhydrate sind für uns das, was für den Automotor das Benzin ist. Mehr tanken macht aus einem Vier-Zylinder- aber keinen Sechs-Zlinder-Motor. Und Fett brauchen wir heutzutage auch nicht mehr so viel. Wir leben ja nicht mehr in der Steinzeit, als wir noch einen dicken Winterspeck brauchen konnten, den wir uns dann in der Kälte des Winters auch leicht wieder abzittern konnten. 

Zu viel Fett und ein Übermaß an Kohlenhydraten packt der Körper als Speckpolster weg. Iss also nicht nur Sachen, die dick und rund machen, sondern einen Mix aus gesunden und aufbauenden Sachen. 

Wenn du die 60-kg-Marke erreichst, reduzierst du etwas die Fette und Kohlenhydrate, und dann passt das schon.

Normalerweise gibt dir der Arzt Ratschläge, was du zu dir nehmen solltest, um zuzunehmen. Hat er gar nichts gesagt?

Mit 14 Jahren stellt sich die Frage nicht wirklich wie man zunehmen kannst. In 10 Jahren kann das Gewicht auch normal sein, das ist meistens der Fall.

Was isst du denn so und machst du Sport?

Hat dein Arzt keine Empfehlung ausgesprochen?

Was möchtest Du wissen?