Wie kann ich mich überwinden (aus gesundheitlichen Gründen) Sport zu treiben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Libelle, wenn Du Sport nicht so sehr magst, versuche es doch mal mit tanzen. Es muss ja nicht Standardtanz sein, für Dich wäre eigentlich Bauchtanz genau das richtige. Mit einem maßgeschneiderten Kostüm würdest Du, auch wenn Du ein paar Kilo mehr wiegst, bezaubernd aussehen. So schwer ist das nicht zu lernen, aber Du würdest Dich viel mehr bewegen. Besorge Dir eine Bauchtanz-DVD und übe vor dem Spiegel, erstmal ganz für Dich allein. Vielleicht macht es Dir Spaß und Du bleibst dabei.

Überwinde Dich zunächst dazu trotzdem Du schnell aus der Puste kommst, spazieren zu gehen und steigere dabei langsam das Tempo und die Dauer Deiner Spaziergänge. Fang einfach mit kurzen Gängen an und gib nicht auf dabei. Nimm Dir am Anfang vielleicht 20 min spazieren gehen täglich vor und lass Dich nicht davon abbringen. Wenn Du das regelmäßig machst musst Du bestimmt bald nicht mehr so schnaufen und Du kannst schneller gehen und auch länger. Ich würde dann langsam steigern auf 30 min, 45 min etc. Irgendwann hast Du vielleicht sogar Lust auf den Ergometer.

Fang doch einfach mal mit Walken an. Such dir eine landschaftlich schöne Strecke aus, vielleicht an einem Bach oder Fluss entlang oder durch einen schön gelegenen Park oder ähnliches und lauf zügig in einer bestimmtem Zeit, z.B. fang mit einer halben Stunde an. Die steigerst du dann immer weiter bis zu dein gewünschtes Ziel erreicht hast. Meine Freundin walkt fast täglich ein bis zwei Stunden und ist seitdem schlank, wie eine Tanne. Ausserdem hat sie keine gesundheitlichen Probleme mehr

Wieviel Insulin kann ich durch Sport sparen?

Durch Sport soll man den Blutzucker senken und somit Insulin einsparen können.Wieso funktioniert das und wieviel kann ich dadurch einsparen?

...zur Frage

Kann man Überhitzung mit viel Trinken vorbeugen?

Bei dieser Hitze Sport zu treiben sollte man ja nicht unbedingt machen. Aber wie ist es, wenn man doch "muss" - ein Fußballspiel zum Beispiel. Kann man einem Hitzeschlag vorbeugen, indem man mehr trinkt oder geht das gar nicht?

...zur Frage

Sport bei Arthrose (Badminton, Kickboxen, Football, Fußball)?

Hallo,

ich muss viel am PC sitzen und habe auch Übergewicht. Nun hatte ich zu letzt häufig Rückenschmerzen und mir wurde vom Arzt gesagt, ich hätte Arthrose bzw. klare Anzeichen dafür im unteren Rückenbereich. Ich möchte wieder fitter werden und mein Gewicht reduzieren. Früher habe ich viel Badminton, Fußball etc. gespielt und möchte nun wissen, ob das von Vorteil ist oder ob ich mir damit meinen Rücken kaputt machen könnte.

...zur Frage

Welcher Sport eignet sich gut für Anfänger mit schlechter Kondition und Übergewicht?

Ich habe mich eine Zeit lang ziemlich gehen lassen, leider viel zugenommen und auch keinen Sport gemacht. Meine Kondition ist sehr schlecht, und ich habe rund 15 Kilo zu viel auf den Rippen, nun will ich aber endlich wieder was für mich tun. Könnt ihr mir eine Sportart für Anfänger empfehlen? Das Problem ist dass ich eben schnell die Lust verliere, wenn es mir nicht gut dabei geht, es sollte schon Spaß machen.

...zur Frage

Bluthochdruck - Zu schnelle Medikation?

Hallo! Wir haben folgendes Problem: Einem Freund von mir wurde durch seinen Hausarzt mitgeteilt, dass er einen vermutlich genetisch (Mutter und Vater sind betroffen) bedingten Bluthochdruck hat. Wert: 135/85. Bei der letzten Untersuchung (2011) war der Wert: 148/95. Er raucht nicht und ist nicht übergewichtig. In den letzten Jahren hat er sehr wenig für sich selbst gemacht, sprich er hat keinerlei Sport gemacht. Seit gut zwei Wochen hat er sich aber nach Fahrrädern umgeschaut, weil er von sich aus endlich was tun will. Fahrrad ist auch schon bestellt.
Dies hat er seinem Arzt auch mitgeteilt. Der sagte ihm aber, dass das vermutlich nicht reicht und er unbedingt Tabletten nehmen muss. Sein Cholesterinwert lag bei der letzten Messung bei 314. Auch das ist zu hoch und laut Arzt genetisch bedingt. Der Glucosewert lag bei 114. Eine Ernährungsumstellung verbunden mit Sport würde bei ihm nichts bringen, da er ja eh nicht übergewichtig ist. Kann er nicht warten, ob Sport die Werte senkt? Die Medikamente, die er verschrieben hat: Metformin 1000 (je 1/2 morgens+abends), Ramipril 2,5 (1x morgens) und Atorvastatin 10 (1x morgens). Ich sehe das sehr kritisch, zumal es keine 24h Blutdruckmessung gab. Gibt es hier jemanden, der sich damit auskennt? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?