Wie kann ich meinen Puls ohne Gerät messen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Puls bezeichnet man die Zahl der Schläge des Herzens in einer Minute. Bei einem gesunden Menschen beträgt der Puls bei Ruhe ungefähr zwischen 60 und 80 Schlägen pro Minute. Um Ihren Puls zu messen, benötigen Sie aber nicht einmal ein Messgerät, sondern lediglich einen Finger und eine Uhr mit Sekundenzeiger.

Es gibt mehrere Stellen an Ihrem Körper, an denen Sie Ihren Puls ohne Gerät messen können. Nämlich überall dort, wo starke Venen oder Arterien fließen. Grundsätzlich bieten sich zwei Stellen an: die Schlagader am Hals oder der Puls am inneren Handgelenk, also unterhalb Ihres Daumens. Wo Sie messen möchten, können Sie sich aussuchen. In der Intensität sind beide Stellen gleich gut, wählen Sie also die, die Ihnen angenehmer ist. Wenn Sie bei einem anderen Menschen den Puls überprüfen, bietet sich eher die Innenseite des Handgelenks an. Am Hals sind viele Menschen empfindlich und reagieren sensibel auf Berührungen.

Wenn Sie Rechtshänder sind, nehmen Sie die rechte Hand zum Messen, das heißt, Sie drehen die Innenseite des linken Handgelenks so, dass Sie es gut mit der rechten Hand berühren können.

Ganz wichtig: nehmen Sie zum Messen ohne Gerät den Zeige-, Mittel-, oder Ringfinger, am besten zwei von ihnen. Der Daumen ist nicht geeignet zum Puls messen. Legen Sie dazu Zeige- und Mittelfinger direkt unterhalb der Handwurzel auf der Unterarminnenseite. Wenn Sie den Puls noch nicht gefunden haben, verändern Sie ein wenig die Position der Fingerspitzen. Sobald Sie den Puls spüren, bleiben Sie mit den Fingerkuppen an der entsprechenden Stelle.

Nun warten Sie bis der Sekundenzeiger auf 12, 3, 6 oder 9 Uhr steht. Dann zählen Sie die nächsten 15 Sekunden lang Ihren Pulsschlag und multiplizieren den Wert mit vier, da Sie ja nur 15 Sekunden gemessen haben und das ein Viertel einer Minute ist. So erhalten Sie Ihren aktuellen Puls. Wenn Ihr Puls unregelmäßig ist, sollten Sie die gesamte Minute lang zählen um Ihre genaue Pulsfrequenz zu ermitteln.

Den Ruhepuls messen Sie am besten morgens nach dem Aufwachen, während Sie noch im Bett liegen. Er beträgt in der Regel 60 bis 80 Schläge pro Minute, kann aber je nach körperlicher Verfassung auch etwas weiter nach oben oder unten variieren.

Wenn Sie den Puls während einer körperlichen Belastung messen, also zum Beispiel beim Joggen, so ist es wichtig, unmittelbar nach der Belasungsunterbrechung zu messen, da die Herzfrequenz in den ersten Sekunden nach der Belastung relativ rasch abnimmt.

http://www.helpster.de/puls-messen-ohne-geraet-so-machen-sie-es-richtig_9974#zur-anleitung

Richtig Puls messen - (Hals, Handgelenk, Puls)

Schau mal, hier gibt es ein gutes Video zu dem Thema, es ist gut erklärt wie man ohne große Hilfsmittel richtig messen kann.

http://www.gesundheitsfrage.net/video/puls-richtig-messen

Stechende Daumenschmerzen ohne Befund?

Ich habe seit ungefähr 2 Monaten stechende schmerzen im Daumen-Daumengelenk-Handgelenk-Handrücken. Bin eines morgens mit diesen schmerzen aufgewacht, habe erst gedacht das ich falsch auf meiner Hand gelegen habe. Aber als der Schmerz nach 3 Wochen schlimmer wurde bin ich doch mal zum Facharzt gegangen. Er hat nichts tasten können und sagte ich sollte IBU nehmen und die schmerzenden stellen mit Arnica Salbe eincremen. Nach einer Woche wurde natürlich immer noch nicht besser. Nochmal zum Facharzt. Er hat die Hand geröngt aber nichts auffälliges gesehen. Habe eine Bandage bekommen und sollte weiterhin eincremen. Jetzt sollte ich dann ins MRT kommen. Aber leider den Termin erst in 6 Wochen bekommen... Der Arzt konnte mir nicht sagen was es wohl sein könnte. Er vermutet eine chronische Überlastung. Ich bin Friseurin, allerdings tut es links weh obwohl ich Rechtshänderin bin. Vielleicht hat hier ja jemand schonmal etwas ähnliches gehabt und kann mir ein bischen helfen... 6 Wochen ist eine lange Zeit bis zum MRT.

Schmerzen sind bei Belastung-Haare waschen, Flasche uns Tasse tragen. Aber auch im Ruhezustand gibt es oft ein stechenden Schmerz im Daumen, Handgelenk und Handrücken der kommt und geht.

Ich hoffe jemand hat eine Ahnung was es sein könnte...

...zur Frage

Seit Monaten starker Herzschlag und hoher Puls. Welche Ursache kommt in Frage?

Hallo Zusammen

Ich habe nun schon seit Monaten folgendes Problem:

Ich habe ständig einen hohen Puls und bemerke das durch ein stark spürbares Pochen / Herzschlag im Hals. Wenn ich atme, verspüre ich wie ein Engegefühl, so als würde mir jemand mit der Hand auf die Brust drücken. Es ist nicht so, dass ich deswegen Atemprobleme habe.. aber es ist unangenehm. Vor allem am Morgen ist es mir wie eine Art schwindelig.. Ich trinke dann immer erstmal viel kaltes Wasser (weiss nicht wieso, hilft irgendwie ein bisschen). Abends im Bett kann ich das laute Pochen richtig hören und manchmal so auch nicht wirklich "herunterfahren".

Wenn ich den Puls während dem Sitzen messe, ist er IMMER über 100, meistens um die 110.. Wenn ich es sehr stark verspüre, ist er teilweise bei 140-150. (Ich bin nicht übergewichtig und treibe Sport, nicht mega oft aber so 1-2 x in der Woche).

Ich war deswegen auch schon beim Arzt, der hat da ein EKG gemacht und die Schilddrüsenwerte gecheckt. Schilddrüse ist alles in Ordnung, Herzschlag ist ein bisschen unregelmässig, aber nicht besorgniserregend. Der Arzt meinte er leite mich an den Kardiologen weiter, der ein 24h EKG durchführt. Sollte da aber nichts rauskommen, solle ich nichts weiter machen, er könne mir höchstens Tabletten geben um den Puls runterzuholen.

Aber das muss doch eine Ursache haben? Klar werde ich den Termin beim Kardiologen wahrnehmen aber hat mir vielleicht jemand Informationen oder hat jemand etwas Ähnliches schon gehabt?

Danke für alle Antworten.

LG

...zur Frage

Zerrung im Finger geht nicht vorbei...

Hallo! Vor 4 wochen hab ich mir beim schuh anziehen (ja ich weiß, blöd muss man sein^^) was im Mittelfinger gezerrt oder sowas. Jedenfalls hat es im Mittelfinger und kurz hinterm Handegelenk im unterarm "gekracht" als ich in den schuh schlüpfen wollt. Handgelenk/mittel und ring finger taten ordentlich weh dabei und danach, vier tage war die hand nicht zu gebrauchen (habe gekühlt, auch mit schiene geschont). Es wurde besser langsam, ist jetzt zwar besser aber bei bestimmten bewegungen besonders wo ich mit den fingern druck ausüben muss, tut es immer noch weh in der Hand/handgelenk und im Mittelfinger, - Seit heut zieht der schmmerz hoch in den Unterarm kurz vorm ellenbogen, - weiß aber auch nicht ob das was mit dem Finger zu tun hat... Ich frag mich jetzt ob /was da noch weh tun kann nach 4 wochen??? Ist da viellt doch was/mehr kaputt gegangen? Was kann das sein, was kann ich machen? sollt ich zum arzt gehn? Danke im vorraus!! lg

...zur Frage

Nach dem Sport, starke schmerzen am Hals rechts außen?

Hallo,

Ich habe vor einigen Tagen angefangen morgen leichten Sport zu treiben. Zuerst ging ich immer etwa 5km spazieren, dann versuchte ich vorgestern Leicht zu joggen. Dies scheiterte daran das ein starker schmerz im linken oberbau, schon nach etwa 10 Metern auftrat. Also versuchte ich es heute mal mit Fahrradfahren, ich fuhr erst einmal ca 1km langsam, als eine Steigung auf mich zukam. Ein kleiner Berg der eigentlich einfach zu bewältigen gewesen wäre. Nun hatte ich nach etwa 10 Sekunden bereits leichte Atemnot und konnte einige Sekunden später nicht mehr weiterfahren, ich habe dann mit letzter Kraft versucht mein Fahrrad den Berg hoch zur nächsten Bank zu schieben. Dort habe ich meinen Puls mit gemessen (mit einem angeblich akkuraten Messgerät) 182, ich habe öfter einen hohen Puls, aber nicht in diesem Maße. Als ich versuche nach hause zu rollen, begann ein sehr starker ziehender Schmerz außen rechts am Hals dieser hielt bis ungefähr jetzt 30 Minuten später an.

Sollte ich damit zum Hausarzt gehen und sollte ich den Frühsport allgemein unterlassen ?

Falls relevant: Ich bin männlich, 1,92 groß und wiege ca. 75kg und 18 Jahre alt.

Danke für jede hilfreiche antwort.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?