Wie kann ich meinen Körper am besten entschlacken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Arnica76, wenn Du Deinen Körper was gutes tun willst denke mal darüber nach:

Übersäuerung ist die Volkskrankheit Nr. 1

Wer viele Alltagsbeschwerden vermeiden oder mindestens bessern will, muss seinen Körper regelmässig entschlacken und entsäuern. Die Übersäuerung entsteht überwiegend durch unsere falsche Ernährung und den täglichen Stress. Wir essen unter anderem viel zu viel Fleisch, Weißmehlprodukte - gerade weil sie so gut schmecken.Wir essen viel zu viel Süssigkeiten und trinken viel zu viel Kaffee, Limonaden und Cola-Getränke oder gar Red Bull? Übersäuerung unseres Körpers ist meist die Ursache dafür, dass wir uns in unserer Haut nicht wohl fühlen, schlechte Laune haben und wenig Lust am Leben verspüren. Man ist im wahrsten Sinne des Wortes “Sauer”! Wenn wir also gesund bleiben wollen, Alterserscheinungen vorbeugen wollen, den Stoffwechsel entschlacken und entgiften wollen, die Zufuhr von Vitalstoffen sichern wollen,jung, vital, aktiv und in Form bleiben möchten, dann müssen wir für ein Säure-Basen-Verhältnis in der Balance sorgen. Für mehr Infos schreib mir einfach aml. LG Mati67

Entschlackung leitet man am effektivsten mit Fasten ein. Du könntest Dir Lektüre zum Thema Heilfasten besorgen. Evtl. Gemüsesaftfasten oder Kleiewasser fasten. Wenn Fasten aus beruflichen Gründen derzeit nicht angesagt ist, dann könntest Du Deinen Körper auch mit Rohkost entsäuern. Zur Zellentgiftung hilft viel Wassermelone essen. Ansonsten Salate, Blatt- und Wurzelgemüse roh, in jeder Form und Farbe. Wichtig: auf Zucker, Süßigkeiten und Süßspeisen sowie auf gesüßte Getränke verzichten und auf alle tierischen Nahrungsmittel (Fleisch, Wurst, Eier, Milch und Milchprodukte). Dazu viel trinken. 2,5 - 3 ltr. am Tag (nur Wasser, Mineralwasser und/oder Früchtetees bzw. Kräutertees

Am besten isst du täglich fünf Portionen Obst oder Gemüse. Oder plane wöchentlich einen Reistag ein. Du kannst dann 150g Reis kochen und geriebenen Apfel oder 200g gedünstetes Gemüse untermischen. Das mit dem Trinken ist das allerwichtigste, damit alles aus deinem Körper ausgeschwämmt werden kann.

Kann man mit proteinreicher Ernährung entwässern?

Kann man eigentlich durch Ernährung mit vielen Proteinen Wasser aus seinem Körper ziehen oder geht das nicht so einfach?

...zur Frage

Welche Musik hilft am besten bei Entspannung?

Welche Musik wirkt sich am entspannendsten auf den Körper und das Herz-Kreislauf-System aus? Könnt ihr vielleicht sogar Titel zur Entspannung empfehlen?

...zur Frage

Welche Getränke sind die besten Durstlöscher im Sommer?

und versorgen den Körper mit ausreichend Mineralstoffe wenn viel geschwitzt wird?

...zur Frage

3 Liter Wasser pro Tag-aber wie???

ich habe einen sehr niedrigen blutdruck und der ist immer da und ich habe auch alles was man dadurch haben kann: blasse Gesichtsfarbe,Schwindel, kalte Gliedmassen vermehrtes Schlafbedürfnis (ca. 10Stunden), Probleme beim Aufstehen Schwindelanfälle,Lustlosigkeit, Antriebsschwäche, extreme ständige Müdigkeit, Schwitzen, Schlappheit, leichte Depressionen, Kopfschmerzen, Konzentrationschwäche...

ich will was dagegen tun weiß aber nicht genau was. ich versuche 3liter wasser zu trinken am tag obwohl ich sehr oft auf klo muss. (bin 18jahre alt, gymnasiast, 11.klasse, weibl) aber meistens trink ich nur 0,5liter von 6uhr bis 16uhr und dann am abend erst 2,5liter. das ist nicht gut verteilt. was kann ich machen? also wieviel wasser sollte ich pro stunde trinken? (schule, zu hause...) ich kann doch nicht plus schwere büchi noch 2 wasserflaschen mit mir schleppen. muss ich doch? also wie viel sollte ich im unterricht/pause trinken? ich weiß halt nicht wie ich das wasser verteilen soll. danke:)

...zur Frage

Welche Ernährung eignet sich bei Durchfall?

Seit gestern Abend habe ich schlimmen Durchfall. Ich weiss, dass ich viel trinken muss, aber etwas essen muss ich ja auch mal. Was eignet sich denn da am besten, bzw. auf was sollte ich besser verzichten?

...zur Frage

Wie lernt man am besten, beim Essen wieder auf den eigenen Körper zu hören?

Hier und auch an anderer Stelle lese ich immer wieder, dass man bei der Ernährung darauf hören sollte, was der Körper verlangt. Bei mir ist es natürlich durch das jahrelange falsche Essverhalten erst einmal so, dass ich eigentlich die Dinge haben will, die nicht gut für mich sind. Was kann ich tun, um das wieder zu ändern und wie lange dauert es? Ich ernähre mich ja nun schon deutlich gesünder, mehr Obst und Gemüse, weniger Fettiges und Süßes, etc. Wie lange dauert es dann, bis sich das normalisiert, also ich mich wirklich auf die Signale meines Körpers verlassen kann? Und was kann ich machen um das zu unterstützen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?