Wie kann ich meinen Eisenmangel beheben ohne Eisentabletten zu schlucken?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie MadDoc schon sagt. Wenn der Arzt die Tabletten verordnet hat dürfte dem Eisenmangel allein mit Nahrungsumstellung bzw. Nahrungsergänzung wohl kaum beizukommen sein. Helfen könnte dir hier in deinem speziellen Fall eine gezielte Gesundheitsberatung bzw. Ernährungsberatung. "vom Support editiert"

Was die Einnahme der Eisentabletten betrifft, so sind Nebenwirkungen nicht selten auch durch die Einnahmeart bedingt.

Die duodenal-Tabletten sind schon Tabletten die sich erst im Darm auflösen und so die Wahrscheinlichkeit von Beschwerden minimieren.

  • Tabletten immer mit ausreichend Flüssigkeit (ca. 150-250ml) einnehmen.
  • Gut sind hier Fruchtsäfte, weil sie durch das Vitamin C die Eisenaufnahme steigern.
  • Im Umfeld der Tabletteneinnahme auf KAFFEE, TEE und MILCH verzichten, weil diese die Aufnahme des Eisens stören
  • Einnahme mind. 30Min besser 60Min vor der Mahlzeit, weil dass die Eisenaufnahme verbessert (kann ja auch mittags oder abends sein).
  • Treten dann jedoch Magen-Darmbeschwerden auf am besten mit dem Arzt sprechen und Tabletten doch während der Mahlzeiten, dann aber in höhrerer Dosierung nehmen.

Hallo! Also man kann relativ viel Eisen über seine Ernährung aufnehmen. Ich esse gern rote Beete und Paprika, also rotes Gemüse. Aber auch Pilze sollen helfen. Weiterhin solltest Du auf auf Milchprodukte verzichten. Viel Spass beim ausprobieren!

Hallo Mirandala, dunkle Säfte (Kirsch, Johannisbeer, Traube) enthalten auch viel Eisen. Aber ich stimme Mad Doc zu so ganz ohne Medikamente wirst du es wohl nicht in den Griff bekommen und nur unterstützend über die Ernährung etwas dazu beisteuern dass der mangel vielleicht nicht wiederkommt. LG Esperanza

Was möchtest Du wissen?