Wie kann ich meinem linken Ohr noch helfen??

1 Antwort

Mich wundert, daß Du noch nicht auf das Naheliegendste gekommen bist: Geh gleich am Montag zum HNO-Arzt, ohne Termin, und murmele etwas von "auf einem Ohr taub". Das wird Dir hoffentlich eine sofortige Behandlung einbringen. Es war nicht gut, daß Du da bereits eine Woche - erfolglos - selbst daran herumgedoktert hast. Klar kann ein Ohr mal bei einer Erkältung "zugehen", aber nicht eine Woche lang! Das hat andere Ursachen, die es abzuklären und zu behandeln gilt. Zumal Du jetzt auch noch ein "scheußliches Körpergefühl" hast.

Ich verstehe Dich gut, daß Du wegen eines simplen Schnupfens nicht gleich zum Arzt rennen willst. Aber zwei Wochen "total" erkältet und dann noch diese Taubheit - da mußt Du zum Arzt - das bist Du Deiner Gesundheit schuldig! Ich wünsche Dir schnelle und gute Besserung.

Schon über zwei Wochen erkältet. Was tun?

Liebe Community,

Vor über zwei Wochen fing alles mit der obligatorischen laufenden Nase an, nur wenig husten, also hab ich nichts dagegen getan außer Tee zu trinken und mich warm zu halten, dachte das geht schon wieder weg.

Seit zwei Tagen ist der Husten sehr extrem geworden, aber ganz trocken, ohne Auswurf. Ich habe Bronchipret genommen, um den Husten zu lösen, und nehme auch über eine Woche sinupret gegen den schnupfen, aber es tut sich leider nichts.

Nun fangen auch noch schmerzen direkt über den Augen an, quasi nur an der Stirn, keine klassischen Kopfschmerzen, und ich habe außerdem warm- kalt - Wechsel.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für Mich, was ich außer sinupret, Bronchipret und Tee sonst noch tun kann?

Lieben dank

Lilly

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?