Wie kann ich meine Freundin im Alltag unterstützen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man könnte es auch mal mit autogenen Trainung (Autosogestion für positives Denken) versuchen. Das würde ich aber unbedingt vorher mit dem Phychologen abschrechen.

Hui buh! Abschrecken! Nein, Spaß, vielen Dank für den Tipp!

0

Hi Tommi, das hört sich jetzt vielleicht sehr merkwürdig an und irgendwie finde ich meine Antwort selbst etwas sehr esoterisch, aber vielleicht wäre ein Haustier eine ganz gute Idee. Ein kleines Kätzchen, oder ein Häschen kann man kuscheln, man muss sich auch drum kümmern, hat also eine Tagesaufgabe und einfach einen guten Freund. Tiere merken es ja auch, wenn es Menschen schlecht geht und sind dann besonders liebevoll. Naja, ich könnte mir auf jeden Fall vorstellen, dass das funktionieren könnte ;-)

Was möchtest Du wissen?