Wie kann ich einen guten Psychotherapeuten finden?

3 Antworten

Es ist schwierig zu sagen, was einen guten Psychotherapeuten/in ausmacht. Das kommt ganz auf die eigene Person an und die Problematik. Mit ist es zum Beispiel passiert, dass ich starke Mutterübertragungsgefühle auf meine Therapeutin hatte. Das war Anfangs gut, dann wurde es aber immer störender. Am Ende hat sich dann aber etwas total überraschendes Ergeben - ich kann daher jedem nur empfehlen, sich seiner Problematik zu stellen.

Relativ einfach ist es einen nicht so guten Therapeuten zu erkennen, vor allem wenn er oder sie sehr viel von sich selber preisgibt. das sollte nicht sein.

Meine Therapeutin war da sehr genau und daher habe ich ihr auch schnell vertraut! Für alle aus Wien: http://www.reinthaller.com/

Wenn dir niemand eine persönliche Empfehlung geben kann, nutze auf jeden Fall die Möglichkeiten der online-Beratung von http://www.psychotherapiesuche.de/
Du kannst dort auch anrufen und deinen persönlichen Fall schildern.
So vermeidest du möglicherweise eine lange Suche. Es gibt Statistiken, wie lange der durchschnittliche Therapiepatient gesucht hat, bis er den/die Richtige fand: bei vielen dauert das Jahre.

Hallo! Gehe einmal auf die folgende Seite und gebe Deine Postleitzahl ein! Folge dann den Anweisungen...ich denke Du wirst fündig werden! Also. www.therapie.de/psychotherapie/ LG

Psychotherapie - Probesitzung zeitgleich bei einem weiteren Therapeuten?

Hallo liebe Forum'ler!

Ich hatte letzte Woche meine erste von 5 Probesitzung bei einem Therapeuten. Es verlief sehr gut, allerdings habe ich leider das Gefühl, dass ich einer Frau mehr anvertrauen könnte. Er selbst erwähnte das auch und sagte, dass ich da radikal ehrlich zu mir sein muss nach den 5 Sitzungen, falls ich das Gefühl habe, dass ich ihm nicht alles sagen kann, auch weil er eben ein Mann ist.

Nun empfahl mir eine Freundin, die selbst jahrelang in Therapie ist, ein Institut für Tiefenps. Analyse in meiner Stadt zu besuchen, welches eine "Gutachten"-Probesitzung anbietet, nach der man dann beraten wird, was für eine Therapie die Richtige für einen wäre und eine Liste mit Therapeuten in der Stadt bekommt, die gerade frei sind und keine Warteliste führen. Sie wurde so innerhalb von nur 6 Wochen vermittelt und könnte glücklicher nicht sein mit ihrer Therapeutin.

Dieses Angebot wird über die KK abgerechnet, steht auf der Seite.

Ich würde es gerne annehmen doch bin mir unsicher, ob ich das "darf" während ich noch die 5 Probesitzungen beim anderen Therapeuten wahrnehme. Es stehen noch vier Sitzungen aus und diesen möchte ich auch gerne noch eine Chance geben, gerade da ich fast 1 Jahr aus der Warteliste war. Zeitgleich will ich gerne das andere Angebot wahrnehmen, damit im Zweifelsfall dann nicht wieder Wochen vergehen, bis ich an eine neue Therapeutin gelange, und ich bis dahin "alleine dastehe".

Daher meine Frage: Darf man, während man bei einem Therapeuten die 5 Probesitzungen wahrnimmt, eine Probesitzung bei einem weiteren Therapeuten machen? Es wäre wie gesagt eh nur eine einzige, die als Beratungsgespräch gilt.

Vielen lieben Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?