Wie kann ich einen guten Psychotherapeuten finden?

3 Antworten

Es ist schwierig zu sagen, was einen guten Psychotherapeuten/in ausmacht. Das kommt ganz auf die eigene Person an und die Problematik. Mit ist es zum Beispiel passiert, dass ich starke Mutterübertragungsgefühle auf meine Therapeutin hatte. Das war Anfangs gut, dann wurde es aber immer störender. Am Ende hat sich dann aber etwas total überraschendes Ergeben - ich kann daher jedem nur empfehlen, sich seiner Problematik zu stellen.

Relativ einfach ist es einen nicht so guten Therapeuten zu erkennen, vor allem wenn er oder sie sehr viel von sich selber preisgibt. das sollte nicht sein.

Meine Therapeutin war da sehr genau und daher habe ich ihr auch schnell vertraut! Für alle aus Wien: http://www.reinthaller.com/

Wenn dir niemand eine persönliche Empfehlung geben kann, nutze auf jeden Fall die Möglichkeiten der online-Beratung von http://www.psychotherapiesuche.de/
Du kannst dort auch anrufen und deinen persönlichen Fall schildern.
So vermeidest du möglicherweise eine lange Suche. Es gibt Statistiken, wie lange der durchschnittliche Therapiepatient gesucht hat, bis er den/die Richtige fand: bei vielen dauert das Jahre.

Hallo! Gehe einmal auf die folgende Seite und gebe Deine Postleitzahl ein! Folge dann den Anweisungen...ich denke Du wirst fündig werden! Also. www.therapie.de/psychotherapie/ LG

Worauf sollte man bei der Wahl eines Psychotherapeuten achten?

Ich wohne in einer größeren Stadt, entsprechend gibt es hier ein mehrere Therapeuten, und ich bin einfach unsicher, wie ich den richtigen finden soll. Gibt es bestimmte Qualifikationen, auf die ich achten sollte, oder entscheidet man das nach Sympathie? Gibt es die Möglichkeit, einen Probetermin zu machen oder muss man sich von vornherein für eine Therapie entscheiden?

...zur Frage

Verhaltenstherapie hilft nicht was kann man noch tun?

Meine Freundin hat viel Ekel vor verschiedenen Dingen und macht deshalb seit über einem Jahr eine Verhaltenstherapie. Leider hat sich bisher noch gar nicht gebessert. Kann das an dem Therapeuten liegen das die Therapie nicht funktioniert?? Meine Freundin gibt sich wirklich Mühe...die arme. Was kann man noch tun gegen Ekelgefühle?

...zur Frage

Ist es schädlich, denn Laserdrucker auf dem Schreibtisch stehen zu haben?

Man sagt ja immer, dass Druckerschwärze aus den Laserdruckern krebserregend ist. Wenn der Laserdrucker auf dem Schreibtisch steht, und ich vielleicht 20 Seiten am Tag drucke, habe ich dann schon zu viele Schadstoffe aufgenommen?

...zur Frage

3-4 mal am Tag Stuhlgang - wer kann mir helfen?

Hallo zusammen,

seit einem dreiviertel Jahr habe ich ganz schlimme Probleme mit meinem Stuhlgang. Alles angefangen hat es letztes Jahr im Juli im Urlaub in der Türkei. Nach dieser Zeit war es zunächst ganz schlimm, dass ich fast nirgendwo mehr hin konnte , ohne dass ich wusste das irgendwo in der Nähe eine Toilette zu finden ist. Manchmal bis zu 10 mal am Tag, der Stuhl war kein Durchfall aber eben doch ziemlich weich. Ich war dann nach 2-3 Wochen beim Arzt der konnte aber nichts finden (in der Türkei habe ich mir also nichts geholt!) Die Zeit danach wurde es besser, ich habe in der Zwischenzeit auch schon einige Medikamente genommen auch gegen Reizdarm, aber nichts hat wirklich geholfen. In der Zwischenzeit ist es so, dass ich 3-4 mal am Tag noch aufs Klo muss, wenn ich weiß dass ich irgendwo hin muss wo keine Toilette in Sicht ist bekomme ich schon richtig Panikattacken und ich muss dann noch mehr aufs Klo. Zudem habe ich eigentlich stänidig ein komisches Gefühl im Bauch und seit ein paar Wochen auch noch fast jeden Tag Kopfschmerzen. Deswegen traue ich mich raum noch irgendwo hin. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Letztes Jahr gab es einige Veränderungen in meinem Leben. Meine Eltern haben sich getrennt und ich bin zu meinem Freund gezogen in einen anderen Ort. Durch diese Toilettensituation traue ich mich aber raum raus und ich habe noch nicht wirklich neue Bekannte hier gefunden. Mit meinem Job bin ich eigentlich sehr zufrieden, es ist nur sehr stressig und da neige ich auch zu mehr Stuhlgang.

Einen Psychotherapeuten habe ich auch schon versucht zu finden, leider wohnen wir hier in einem Dorf und hier gibt es leider nicht so viele zur Auswahl.

Seit letzter Woche nehme ich das Präparat Passio Balance mit Passionsblume für innere Unruhe, leider merke ich aber auch noch keine Besserung.

Danke für hoffentlich hilfreiche Antworten

Julia27

...zur Frage

Schädigt Gewalt im Fernsehen nun unsere Jugendlichen oder nicht?

Wir hatten da heute eine Diskussion. Die eine Seite bejahte diese Frage ganz eindeutig, andere wiederum behaupteten, die Kids würden sich die Sachen zwar anschauen, aber nur um bei ihren Freunden anzugeben. Sie würden sich die Filme gar nicht verinnerlichen. Aber so eine Kinderpsyche oder auch Psyche eines Jugendlichen kann das doch gar nicht wegstecken? Was das Gesetz dazu sagt weiß ich. Aber das interessiert ja leider nicht sehr viele.

...zur Frage

Woher weiß man, welche Therapieform die richtige ist?

Ich bekomme derzeit zur Überbrückung Antidepressiva, möchte aber auch eine Therapie machen und habe eine Liste mit Therapeuten, die ich abtelefoniere. Unsicher bin ich allerdings, auf welche Behandlungsform ich mich dabei konzentrieren soll. Es gibt ja Verhaltenstherapie, tiefenpsychologische Therapie und Psychoanalyse. Das sind zumindest die Bezeichnungen, die bei den verschiedenen Therapeuten dabei stehen. Ich habe auch schon gegoogelt was es jeweils ist, aber ich weiß immer noch nicht so recht, was das Richtige ist bei Depressionen, Schlafstörungen, Ängsten, etc. Und man wartet ja sowieso schon Wochen auf einen Platz, da möchte ich nicht erst mit etwas ganz "Falschem" anfangen. Wonach kann man sich orientieren, um grob zu wissen welche Richtung passt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?