Wie kann ich eine halbseitige Lähmung überwinden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hast du schon sehr viel geschafft und du machst ja auch sehr viel für dich und deinen Körper. Ich kann trotzdem konduktive Förderung empfehlen. Vielleicht gibt es so eine Gruppe ja in deiner Nähe. Das wird in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen, bringt aber gerade bei Halbseitenlähmung echt viel. Hier http://www.konduktorenverband.de/ kann man dir eventuell nähere Informationen und Kontaktadressen nennen. Viel Erfolg!

Sie tun fast schon alles, was man raten kann. Stutzig macht mich die Aussage "vor acht Jahren". Da ist meiner Meinung am Anfang nicht richtig therapiert worden. Ich selbst war auch rechtsseitig gelähmt. Ich habe KEINE Reha besucht (nach dem 1. Schlaganfall erlebte ich den Mangel), sondern direkt zu Hause mi mehreren Therapeuten intensiv geübt, so daß ich schnell aus dem Rollstuhl konnte. Besser ist es mit Rollator zu üben. Man darf keine Angst haben, muß viel Energie aufbringen. Auch, wenn es langsam geht, den Rollstuhl nur gebrauchen, falls anders mal nicht geht. - Wünsche Ihnen viel Energie, bin selbst auch schon 75.

Was möchtest Du wissen?