Wie kann ich aufgeriebene Beine beim Skifahren verhindern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest schauen, dass deine Schuhe auch wirklich gut sitzen! Wenn sie zu locker sind, reibst du dir schneller die Beine auf, als mit gut sitzenden Schuhen. (Außerdem brauchst du den Halt ja auch, um den Druck auf die Ski zu bringen.... ) Skisocken hast du sicherlich, oder? Ansonsten polstern sie auch gut!

Lagerungsschwindel seit Wochen ... - wie lange wird das dauern?

Hallo, ich bin nicht richtig fündig geworden. So hoffe ich, Tipps zu bekommen.

Seit einigen Wochen ist mir immer wieder schwindelig ... Ich dachte erst, es käme vom Nacken (Verspannungen), der Hausarzt, mein Orthopäde und meine HNO nach mehreren Untersuchungen (beim HNO: Hörtest, Trommelfellmessung, Augenkontrolle und anderes mehr ...) haben aber alle gesagt, das sei gutartiger Lagerungsschwindel.

Es ist wohl nur das linke Ohr betroffen, wenn ich die Übungen fürs rechte Ohr mache, passiert schwindeltechnisch nix. Wenn ich z.B. auf dem Bett liege - gerade auf dem Rücken - und mich nach links drehe, dreht sich alles :-) Aber auch, wenn ich mich von der rechten Seitenlage zur Mitte aufsetze, fahre ich Karussell. Der Schwindel ist auch oft, wenn ich nach oben (Regal / Bücherschrank etc.) oder nach unten (Schuhe zubinden) gucke. Und auch sonst habe ich manchmal so ein "schwammiges Gefühl" wie durch Watte. Echt nervig !!!!! Nein, erkältet bin ich nicht, habe auch keine übergangen.

Als Medizin nehme ich Vertigoheel-Tropfen - 3x 10 Tropfen morgens/mittags/abends - und zusätzlich mache ich etliche Male am Tag die vom Arzt erklärten Befreiungsübungen..... In der letzten Woche hatte ich zeitweise das Gefühl, der Schwindel ist weg. Weit gefehlt > wieder da.

Wie lange kann das andauern? Meint, bis es gänzlich weg ist? Oder gibt es noch andere Behandlungsmethoden? Danke schön für Tipps!

Frohe Weihnachtstage wünscht crisul

...zur Frage

Scheinschwanger?? Periode bleibt aus, Bauch ist angespannt

Hallo liebe Community :)

und zwar habe ich ein ziemlich großes Problem was mich seit Anfang März beschäftigt ...hatte GV mit Kondom (das war wie gesagt Anfang März), nehme die Pille nicht, da die zusammen mit den Schilddrüsentabletten die ich nehmen muss zu viele Nebenwirkungen verursachen würde ...) naja auf jeden Fall kam dann die Periode zwar pünktlich Mitte März und nochmal Mitte April, ging aber nur 1 Tag und war extrem schwach und das beide Male ...jetzt kommen sie irgendwie gar nicht mehr. Nun hab ich irgendwie das Gefühl mein Bauch wird dick und ist angespannt, tut auch weh (keine Ahnung ob das von den vielen versuchen kommt den Bauch einzuziehen?) immer wenn ich darüber nachdenke wird mir schlecht und ich bekomme regelrecht Panikanfälle wofür ich sowieso schon recht anfällig bin ... Ich habe im letzten Monat 3 SS Tests gemacht und alle waren eindeutig negativ, aber habe gehört dass die oftmals falsch anzeigen ... Ich bekomme einfach immer mehr Angst und es ist so weit dass ich mich nicht davon ablenken kann und egal was ich mache ununterbrochen über eine mögliche SS nachdenke und andauernd schaue ob mein Bauch normal ist ... ich habe gehört bei einer Scheinschwangerschaft treten die selben Symptome auf und dass sie durch Angst hervorgerufen werden kann und ich kann mir schon vorstellen, dass ich mir sehr viel einbilde aber was mich stört ist eben dass die Periode einfach nicht kommen will ...ich will Anfang nächste Woche zum Frauenarzt gehen, aber ich brauche einfach nochmal Rat! hat jemand von euch Erfahrung damit oder kann mir sagen wie wahrscheinlich es ist, dass es eine Scheinschwangerschaft oder vllt. etwas ganz anderes ist?

ich bin übrigens 18 Jahre alt, falls das irgendwie helfen sollte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?