Wie kann Geschlechtsdysphorie behandelt werden?

2 Antworten

Ich vermute mal stark, dass Du Dich verschrieben hast, dass der Junge bald 16 ist und nicht erst 6 Jahre.

Denn mit 6 Jahren hat ein Mensch noch keine Sexualität in dem Sinne, dass er sich im falschen Körper fühlen könnte.

Es soll aber so kleinen Kindern bereits eingeredet werden. Achte mal auf die Blätter (für Erzieher) für Schule und Kindergarten, vor allem in
Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein. DIe sind Vorreiter in der Hinsicht.

0

Wie kommt so ein kleines Kind auf den Gedanken, er sei im falschen Körper geboren? Da muß doch einer ihm einen Floh ins Ohr gesetzt haben. Vielleicht sollte mn ihm erst einmal zeigen, wie man "Mensch" wird.

Einer meiner Söhne liebte heiß und innig pink und Glitzerkram und war auch weicher vom Gemüt her als die anderen. Da er kurz vor Weihnachten Geburtstag hat, bekam er oft glitzerndes Dekozeugs. Zum Glück hat ihm niemand gesagt, er sei wie ein Mädchen. Ich habe es manchmal gedacht, aber meinen Mund gehalten. Nun ist er ein liebevoller Vater, und sein Ältester neigt auch zu pink ... was solls?

Jeder Mensch hat mehr oder weniger Anteile am anderen Geschlecht, Vera Birkenbihl sprach sogar von normalen 25%.

Ich finde, jede(r) sollte möglichst lernen, mit sich und seiner Art zurechtzukommen. Wir brauchen auch "weiblich" fühlende Männer (das werden besonders liebevolle Väter).

Es kann helfen, ihn aus dem Umfeld zu entfernen, wo ihm solches eingeredet wird. Und dann ermutigt ihn, das zu tun, was ein normaler Junge tut.

Eigentlich tut er nichts anderes als Mädchen auch, aber man sollte ienfach diese Wörter "Mädchen" und "Junge" weglassen. Ich finde das ziemlich abartig, immer diese Vergleiche anzustellen.

Alle meine Kinder haben mit Puppen und mit Autos gespielt. Aber ich habe Unterschiede gesehen, wie sie anders herangehen und mich einfach gefreut, ohne dsa auszuformulieren.

Vorsicht vor Formulierungen wie "ein rechter Mann" tu das und das oder eben nicht. Dann fühlt sich ein Junge als Versager, wenn er das nicht kann oder will.

3

Was möchtest Du wissen?