Wie kalt muss der Kühlschrank sein, damit sich keine Keime vermehren können?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Temperatur würde ich 3-5 Grad für ideal halten. Das Auswaschen alle 4-6 Wochen ist auch okay, vorausgesetzt, Du bewahrst Deine Lebensmittel verpackt und bedeckt auf. Im Kühlschrank sollte nichts offen herumliegen oder -stehen. Speise-/Essensreste gehören auf einen Teller und mit Klarsicht- oder Alufolie abgedeckt oder in einen verschliessbaren Behälter. Das Gleiche gilt für Wurst und Käse. Obst und Gemüse, zumindest solches, das für Kühlschranklagerung geeignet ist, gehört ins Gemüsefach.

Keime werden sich, ausser bei Minusgraden immer vermehren. Die Temperatur würde ich auf ca. 4 Grad einstellen. Damit auch die empfindlicheren Lebensmittel nicht verderben. Im Sommer ist grade mit Wurst und Fleisch vorsichtig umzugehen. Den Kühlschrank solltest Du vielleicht doch alle 2 Wochen auswaschen. Es kommt doch immer mal wieder ein Tropfen Milch daneben oder ähnliches. Und Lebensmittel sind nun mal nicht 4´-6 Wochen haltbar. Ausser Konserven, und die sind ja nicht im Kühlschrank.

Clexane Spritzen im Kühlschrank aufbewahren?

Mein Vater muss sich mit Clexane spritzen. Er bewahrt sie gerne im Kühlschrank auf. Ich bin mir aber nicht sicher, ob sie sich dann noch gut spritzen lassen oder durch die Kühlung etwas "träge" werden. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Können beim Baden auch Keime durch offene Wunden eindringen?

Wenn man eine verletzung hat, kann man dann ins Freibad gehen? Oder gelangen durch die offene Wunde Keime in den Körper? Bei mir geht es aktuell um eine tiefere Schnittwunde am Finger.

...zur Frage

Werden Bakterien oder Salmonellen im Kühlschrank kampfunfähig?

Schadet die Kälte den Keimen oder macht es ihnen nichts aus? Wie bekommt man den Kühlschrank so sauber, wie hält man ihn so sauber, dass sich keine Keime ansiedeln können?

...zur Frage

Lasagne noch genießbar?

Hallo, Blöde Frage aber ich weiß es wirklich nicht. Ich habe mir heute Abend eine Tiefkühl Lasagne gemacht (55min bei 180Grad im Ofen) Um ca 18Uhr war die fertig und ich habe eine Hälfte gleich gegessen und die andere wollte ich wie immer gleich in eine Tupper geben und in den Kühlschrank stellen für Mittags nächsten Tag. Heute ist es mir passiert dass die zweite Hälfte der Lasagne bis 22Uhr noch im ausgeschalteten Ofen stand und ich sie dann erst in den Kühlschrank gegeben habe. Sie war also 4 Stunden im abgedrehten Ofen der aber zu Beginn noch heiß war vom Kochen. Um 22 Uhr war sie dann noch Handwarm.

Ist es Bedenklich die noch morgen Mittag zu essen?

p.s. Hab die Lasagne mit einem Sauberen Messer geteilt und getrennt vor dem Esssn.

...zur Frage

Sehr schnell schwitzen bei Bewegung im Alltag und/oder Wärme und Schwüle. Übergewicht oder Krankheit?

Hallo,

ich bin 1,78 und wiege 99KG, also nah an der Grenze zum adipösen. Wenn ich mich etwas anstrenge (da reicht schon zügiges Laufen um die Bahn zu kriegen) komme ich sehr schnell ins Schwitzen, selbst wenn es kalt ist. Ich habe dann für ca. 5-10 Minuten richtige Schweißausbrüche. Wenn es warm oder am schlimmsten, wenn es schwül ist schwitze ich fast permanent. Ich merke dann richtig, wenn ich meinen Pulli offen mache (wie heute etwa, 20° aber Dauerregen und schwül), dass die Temperatur kalt ist, das T-Shirt aber schon wieder feucht warm ist. Ist das Übergewichts bezogen oder könnte es Zeichen einer Krankheit sein?

Soll heißen: Werde ich die Schweißattacken los, wenn ich abnehme?

...zur Frage

Wie macht man Quarkwickel richtig?

Ich bin umgeknickt und mein Knöchel am Sprunggelenk ist geschwollen. Jetzt möchte ich mir einen Quarkwickel machen, weil ich mal gehört habe, dass das helfen soll. Wie muss ich so was machen? Kühlschrank kalt? Eingewickelt und wenn ja, wie lange? Muss ich was beachten? Kann ich die Wirkung noch irgendwie verstärken? Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?