Wie ist die Verteilung der Übertragung von Hepatitis B?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Robert-Koch-Institut nennt im "Epidemiologischen Bulletin" vom 20. Mai 2010 folgende Zahlen:

"Übertragungswege:

Bei 625 (83,6 %) der übermittelten Fälle wurden Angaben (definiert als mindestens eine Ja- oder Nein-Antwort) zu möglichen Expositionen vor der Diagnosestellung übermittelt. Mehrfachnennungen waren möglich.

Der Stellenwert der angegebenen Expositionen ist im Hinblick auf einen Kausalzusammenhang allerdings fraglich.

Sexuelle Expositionen wurden bei 259 Fällen (41,4 %) – und damit am häufigsten – angegeben, von diesen waren 43 (16,6 %) Männer, die Sex mit Männern haben (MSM).

Eine Wohngemeinschaft mit einem Hepatitis-B-Virusträger wurde bei 41 Fällen (6,6 %) genannt, operativ-diagnostische Eingriffe bei 40 Fällen (6,4 %), ein Erhalt von Blutprodukten bei 14 Fällen (2,2 %) und an fünfter Stelle i. v. Drogengebrauch bei 10 Fällen (1,6 %).

Von den 10 Fällen, bei denen i. v. Drogengebrauch genannt wurde, waren 9 (90,0 %) männlichen Geschlechts."

(http://kuerzer.de/UKfLL1T44)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?