Wie ist das mit der Fixierung von Patienten im Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo kardelen,

was alfimi geschrieben hat, das ist richtig. Meist werden Fixierungen in der Psychiatrie angewand. Leider habe ich schon mehrmals mitansehen müssen, wenn Patienten fixiert wurden. Und um gezielt deine Frage zu beantworten: JA, das Pflegepersonal ist zu dieser Maßnahme berechtigt ohne sich vorher die Zustimmung von jemanden holen zu müssen. Es kommt zwar auch immer ein Arzt dazu, aber oft kann das Pflegepersonal so lange nicht warten wenn Eigen- oder Fremdgefahr besteht. Man sollte aber auch wissen, dass eine Fixierung immer die letzte Möglichkeit ist. LG

Manchmal ist es einfach notwendig, weil der Patient sich alles mögliche rausreissen würde, Kanülen, Magensonden, Tracheostomas usw. Gerade wenn der Patient eine neurologische Erkrankung hatte, kein Sprachverständnis mehr hat und unter Medikamenteneinfluss steht ist es für sein eigenes Wohlergehen notwendig ihn zu fixieren. Das Einverständnis des behandelnden Arztes, muss, soviel ich weiss, immer eingeholt werden. Angehörige sind nicht immer unbedingt erreichbar, mitten in der Nacht z.B. Sie werden aber eigentlich darüber informiert.

Hallo schanny, vorher muss der Arzt nicht sein Einverständnis geben. Er kann aber, wenn er später dazu kommt anordnen, dass die Fixierung wieder oder sofort beendet wird. Gruß polar66

0

Kardelen hats ja schon richtig geschrieben: Pflegekräfte dürfen auch ohne ärztliche Anordnung (kurzfristig) einen Patienten fixieren. Im Zweifelsfall sogar chemisch (also medikamentös).

Grundlage dafür ist §34 StGB (Rechtfertigender Notstand) bzw § 35 StGB (Entschuldigender Notstand), jeweils in Verbindung mit § 3 KrPflG.

Nicht kardelen, sondern polar^^ sry. falsch geguggt gestern^^

0

Man muss schon gute Gründe haben um jemanden zu fixieren.

Aber wenn sonst die Behandlung nicht funktioniert, muss man halt.

Wenn jemand sich im Halbschlaf oder delirium rausreißt, geht es nicht anders. Und das ohne Zustimmung von Patient oder Angehörigen.

Was möchtest Du wissen?