Wie holt man sich überhaupt einen Darmpilz?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der krankmachende Darmpilz ist eine urbane Legende. Es ist seit einigen Jahren Mode, alle möglichen Allergien oder Beschwerden, die keiner bestimmten Erkrankung zuzuordnen sind, einem Darmpilz in die Schuhe zu schieben. Menschen haben üblicherweise Pilze im Darm, diese gehören zur normalen Darmflora. Es ist unsinnig diese zu "behandeln".

Natürlich gibt es auch wirkliche Mykosen des Darms, welche jedoch meist schwere Krankheitsbilder auslösen.

schwachsinn was hier als hilfreichste antowrt getitelt wird da spricht sicher jemand der nie so ein problem hatte..Die Frage is zwar schon alt aber über google wirds trotzdem noch gefunden also sollte hier auch was sinnvolles stehn.. Sicher wird es von vielen Ärzten einfach gleich diagnostiziert aber wer es wirklich hat weiss wie schlimm das sein kann. Hefepilze kommen zwar in jedem Darm vor bei zu hoher Zahl durch zb wie bei mir zu häufige Antibiotikaeinnahme kann das eine sehr lästige Angelegenheit werde und den Verdauungstrakt total durcheinander bringen. Also bitte erst nachdenken und dann überlegen ob man überhaupt ne Ahnung hat von dem was man beantwortet o0

Was möchtest Du wissen?