Wie höre ich mit Cipralex auf???

2 Antworten

kann verstehen das du das absetzen möchtest , aber du musst aufpassen das du nicht wieder in eine depression fällst. aber bespreche das erstmal mit deinem arzt .ich wünsche dir alles gute !!

Hallo duftesunn 47,

Du solltest dich an deinen Arzt wenden,da jeder anders reagiert und somit ist auch die Möglichkeit eines Absetzungssyndroms zu erleiden bei jeden unterschiedlich ausgeprägt.

Wenn es dir gut geht wird jeder Arzt dich unterstützen das Antidepressivum wieder los zu werden.:)

LG bobbys:)

Ja Danke,aber mir geht es gut und ich hatte keine arge Depressionen!

0

Citalopram ausschleichen oder absetzen?

Hallo, sollte man nach 6Monaten Citalopram das Medikament absetzen oder eher langsam ausschleichen? Dieses Medikament gibt es ja auch in geringerer Dosis..... im Moment lasse ich es einfach am WE weg... und fühle mich gut dabei! Danke für Rat....

...zur Frage

Was wäre das nächst stärkere Mittel nach Cipralex?

Was könnte man nehmen, wenn Cipralex nichtmehr wirkt? Was wäre also die nächst stärkere Stufe?

...zur Frage

Ist es sinnvoll, wenn man sowieso schon unter Übelkeit u. Unruhezustände leidet, das Antidepressivum Cipralex einzunehmen?

Mein Neurologe hat mir das AD Cipralex gegen Angsterkrankung u. Depressionen verordnet. Nehme zurzeit gegen die Angst 1mg Tavor, die aber nicht mehr richtig wirken, weil ich eine Toleranz entwickelt habe. Ich soll erstmal das Tavor beibehalten, bis das Cipralex greift, dann soll das Tavor ausgeschlichen werden. Ich habe mich noch nicht an die Tabletten herangetraut, weil ich sowieso schon unter extremer Unruhe u. Übelkeit leide, was ja gerade das Cipralex auch noch als Nebenwirkung macht. Dann halte ich das überhaupt nicht mehr aus, kann jetzt schon kaum was essen. Welches AD hat denn eine beruhigende Wirkung u. kratzt nicht so auf ?

...zur Frage

wie kann ich am besten tilidin und novamin absetzen bzw.ausschleichen?

hallo liebe user freunde! ich nehme seit einigen monaten,tilidin 75/6mg morgens und abends,und novaminsulfon 250mg morgens und abends,und celebrex 100mg,auch morgens und abends,wegen meiner diversen gelenk und muskelschmerzen,(fibromyalgie=weichteilrheuma).die schmerzmedikamente bringen aber nicht den gewünschten erfolg,darum will ich die tabletten absetzen.da sie den körper sehr belasten.ich wollte(muß) das tilidin ausschleichen.nun zu meinen fragen: mit welchem medikament fang ich an?soll ich das novamin auch ausschleichen? über welchem zeitraum? (ich hatte schon erfahrungen sammeln können mit entzugserscheinungen vom tilidin,als ich noch höher dosiert,zu schnell abgesetzt habe.ich habe nun ein wenig angst das die entzugserscheinungen wieder auftreten.mein schmerztherapeut,riet mir gleich morgens die tilidin ganz weg zu lassen,das geht mir aber zu schnell!was meint ihr? ich freu mich über eure antworten und kommentare!!schon mal lieben dank im vorraus,viele grüsse elke!! :-))

...zur Frage

Leichte depressive Verstimmung - Cipralex?

Hallo, Ich leide seit einigen Wochen unter starker Müdigkeit. Seit ca. 2 Wochen ist Schwäche, starke Schlappheit, ein Gefühl von "nicht ganz anwesend sein" dazu gekommen. Mein Arzt hat meine Blutwerte gecheckt und ein EKG gemacht und nichts gefunden. Er tippt auf eine leichte depressive Verstimmung. Ich musste eine kleine Blutprobe abgeben, das Ergebnis kommt jedoch erst in ca. 2 Wochen. Er hat mir nun "Cipralex Tropfen 20 mg/ml" verschrieben. Ich habe das mal gegoogelt und gefunden, dass das Menschen mit starken psychischen Schäden/Depressionen nehmen, das Medikament starke Nebenwirkungen haben kann bzw. soll und schwer wieder abzusetzen ist. Ich soll zwar nur eine geringe Dosis nehmen (5 Tropfen pro Tag, wöchentlich um 2 Tropfen steigern) aber ist das nicht trotzdem zu stark für mich? Ich habe schließlich nur eine vorübergehende, leichte depressive Verstimmung. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, insbesondere bzgl. der Nebenwirkungen? Oder habt ihr vielleicht auch eine Alternative? Es wird zwar langsam besser, aber ganz von alleine komme ich nicht mehr auf die Beine.

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?