Wie hoch soll Sonnenschutz in den Bergen sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die Intensität der UV-Strahlung mit der Höhe über dem Meeresspiegel um etwas 10% pro 1000 Höhenmeter ansteigt, sollte bei einem Aufenthalt in den Bergen auch im Sommer ohne reflektierenden Schnee ein höherer Lichtschutzfaktor als im Flachland angewendet werden. Ich nutze normale Sonnencreme. Gesicht und auch die Hände creme ich mit einem hohen Lichtschutzfaktor ein. Ich nutze gern die Sonnencreme von Eucerin. http://www.hautsache.de/Vitiligo/Dermokosmetische-Moeglichkeiten/Sonnenschutz-fuer-extrem-sonnenempfindliche-Haut.php Schönen Urlaub!

Ich würde mal sagen, wie hoch der Schutz sein soll, hängt von deinem Hauttyp ab. Die Strahlung ist ja stärker als auf Meeresspiegelhöhe. Ich würde mal sagen 30-50 sollte es schon sein. Und denke an die Lippen, die sind besonders empfindlich.

Wie kann ich mich vor Lippenherpes im Urlaub schützen?

Eigentlich habe ich kein Problem mit Herpes. Nur im Urlaub hatte ich bereits zwei Mal einen. Kann ich denn schon vor dem Urlaub etwas zur Vorbeugung tun? Hat evtl. die stärkere Sonneneinstrahlung etwas damit zu tun und UV-Schutz-Lippenstift wäre sinnvoll?

...zur Frage

Mit mittelohrentzündung in die Berge?

Meine kleine (4j.) hat seit gestern sehr starke Ohrenschmerzen. Wir wollen morgen in die Berge, geht das vom Druckausgleich?

Sie bekommt im Moment entzündungshemmende zäpfli und hoffe das hilft ihr.

...zur Frage

Bietet die Strandmuschel Schutz gegen UV-Strahlen?

Kann ich mich am Strand durch die Strandmuschel ausreichend gegen UV-Strahlen schützen? Ich creme mich natürlich zusätzlich mit Sonnencreme ein, aber kann ich im Schatten in der Strandmuschel auch während der Mittagsstunden ohne Bedenken am Strand bleiben?

...zur Frage

Wann beginnt der Sonnenschutz zu wirken

Ich kenne es eigentlich so, dass man die Sonnencreme etwa eine halbe Stunde aufträgt, bevor man in die Sonne geht. Nun habe ich eine neue Sonnencreme gekauftm und las auf der Packungsaufschrift: "sofortiger Schutz".

Ist das tatsächlich so, oder sollte man dennoch vorher auftragen? Ist das eine Weiterentwicklung vorheriger Sonnenschutz- Generationen?

...zur Frage

Wann ist der Sonnenschutz wieder hergestellt

Mir ist klar, dass der Sonnenschutz nach Wasserkontakt neu aufgetragen werden sollte. Auch, dass eine Sonnencreme den Eigenschutz um den jeweiligen Lichtschutzfaktor verlängert und erneutes Auftragen diesen Schutz nicht verlängert.

Was ich mich aber frage: Wenn ich meinen kleinen Sohn morgens mit einer Sonnencreme LSF 30 einreibe, darf er dann nachmittags nicht mehr in die Sonne, weil er keinen Sonnenschutz mehr hat, dieser quasi aufgebraucht ist?

Sprich, wann reaktiviert sich denn der Schutz der Sonnencreme, bzw. der der Haut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?